Direkt zum Inhalt

Aichner Barbara

Vorname
Barbara
Nachname
Aichner
erfasst als
Interpret:in
Ausbildner:in
Musikpädagog:in
Genre
Klassik
Volksmusik/Volkstümliche Musik
Neue Musik
Subgenre
Volksmusik
Alte Musik
Instrument(e)
Violine
Geburtsjahr
1974
Geburtsort
Pfons
Geburtsland
Österreich

Auszeichnungen
1990 Alpenländischer Volksmusikwettbewerb, Innsbruck:  Prädikat „ausgezeichnet“ (mit Die Augeiger)

Ausbildung
Tiroler Landeskonservatorium: Violine (Brigitte Themessl)
München: Violine (Rudolf Koeckert)

Tätigkeiten
Landesmusikschule Wipptal: Lehrerin für Violine und Streicherensemble

Mitglied in den Ensembles
1989–heute Die Augeiger: Violinistin (gemeinsam mit Waltraud Reitmeir (Violine), Katharina Wessiack-Anker (Violine), Sabine Fontan (Harfe), Hans Anker (Kontrabass))
1990er–19?? Trio Psalteria: Violinistin (gemeinsam mit Isolde Jordan (Zither/Blockflöte), Harald Oberlechner (Zither))
1990er–heute Fallbachmusig: Violinistin (gemeinsam mit Isolde Jordan (Zither/Blockflöte), Harald Oberlechner (Zither), Matthias Soier (Kontragitarre, Klarinette/Bassklarinette))
2002–heute quartett.kultur.tirol: Violinistin (gemeinsam mit Sonja Melzer (Violine), Romed Gasser (Viola), Anita Knoll (Violoncello))

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck: Violine (Substitutin)
Mitglied u. a. in: Baroque ensemble Freisinger Hofmusik, Ensemble Walzerklang

Diskografie (Auswahl)
2002 Puzzle. Musik für Zither aus dem 20. Jahrhundert - Ensemble Psalteria (CD)

Quellen/Links
Webseite - Palteria: Barbara Aichner
Webseite - Tiroler Volksmusikverein: Die Augeiger
Facebook: Die Augeiger
Webseite - Tiroler Volksmusikverein: Fallbachmusig
Webseite - Tiroler Landesmusikschulen: LMS Wipptal

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 7. 2. 2024): Biografie Barbara Aichner. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/162389 (Abrufdatum: 16. 4. 2024).

Logo frauen/musik