Direkt zum Inhalt

Lackner Jojo

Vorname
Jojo
Nachname
Lackner
auch bekannt unter
Josef Lackner
erfasst als
Interpret:in
Ausbildner:in
Musikpädagog:in
Genre
Pop/Rock/Elektronik
Jazz/Improvisierte Musik
Instrument(e)
Bassgitarre
Elektrische Bassgitarre
Schlagzeug
Geburtsort
Neunkirchen
Geburtsland
Österreich
Jojo Lackner

Jojo Lackner © Gernot Grondinger

Ausbildung

Josef Matthias Hauer-Konservatorium der Stadt Wiener Neustadt: Elektrische Bassgitarre (Mischa Krausz)

Tätigkeiten

2008 musicCamp - wienXtra-soundbase, Stadt Wien: Lehrer (Bassgitarre), Workshop-Leiter

Mitglied in den Ensembles/Bands
1997–1999 Four Front: Bassgitarrist (gemeinsam mit Andreas Pirringer (sax, cl, fl), Gerald Gradwohl (e-git), Richard Filz (schlzg), Wolfgang Wograndl (e-git), Gustavo Aguilar (perc), Honor Lenon (fl), Isabelle Bodenseh (fl)) 
1997–heute Herby King Quintett: Bassgitarrist (gemeinsam mit Herbert Könighofer (sax), Richard Filz (schlzg, 1997–1999)/Florian Holoubek (schlzg, 1999–heute), Bernd Alfanz (e-git, 1997–1998)/Gerald Gradwohl (e-git, 1998–1999), Markus Hagler (kybd, 1997–1998)/Gerald Schuller (kybd, 1998–1999)) 
1998–heute The Powergrade: Bassgitarrist (gemeinsam mit Gerald Gradwohl (e-git, synth), Wolfgang Wograndl (e-bgit), Nico Bernhardt (schlzg)) 
1998–heute Martin Reiter Electric Trio: Bassgitarrist (gemeinsam mit Martin Reiter (kybd), Christian Eberle (perc)/Shayan Fathi (perc)) 
1999–heute The Menheads: Bassgitarrist (gemeinsam mit Denise Fontoura (voc, sax, fl), Marcello Armetta (perc, kybd, elec, turntables), Michael Hirschler (schlzg, perc, kybd, elec, turntables), Kudra Owens (voc)) 
2000–heute Cascade 3: Bassgitarrist (gemeinsam mit Martin Grünzweig (pos), Wolfgang Lechner (schlzg)) 
2007–heute strange ahead: Bassgitarrist (gemeinsam mit Ilse Riedler (sax), Lukas Knöfler (schlzg), Ingrid Maria Oberkanins (perc, elec)) 
2008–heute The Flow: Bassgitarrist, Ukulele (wechselnde Besetzungen - u.a. gemeinsam mit Andi Tausch (git), Milan Nikolic (db), Peter Kronreif (perc)/Andreas Lettner (perc, 2013–2014), Martin Reiter (org, pf), Wolfgang Rainer (perc)) 
2009–heute The Oulipians, New York (USA): Bassgitarrist (gemeinsam mit Gernot Bernroider (perc, Komponist), Chanda Rule (voc), Martin Reiter (pf), Jesse Lewis (git), Alejandro Aviles (sax), Ike Sturm (db), Donny McCaslin (sax)) 
2015–heute Hot Pants Road Club: Bassgitarrist (gemeinsam mit Andie Gabauer (voc, git, perc), Josef Hinterhölzl (schlzg), Oliver Kerschbaumer (org, clv, kybd), Christian Roitinger (voc, tp, mc, e-bgit, tamb), Werner Wurm (pos), Sebastian Grimus (sax))

Deploy: Bassgitarrist (gemeinsam mit Eva Klampfer aka Lylit (voc), Andreas Lettner (schlzg, elec)) 
EKKO III: Bassgitarrist (gemeinsam mit Gerald Gradwohl (git), Walter Sitz (schlzg)) 
Electric Beat Club Deluxe: Bassgitarrist (gemeinsam mit Didier Rucekeli (voc), Andre Wright (voc), Chris Harras (voc, git), Sascha Peres (kybd), Markus Adamer (schlzg), Werner Wurm (pos), Simon Plötzeneder (tp) 
Fagner Wesley Trio: Bassgitarrist (gemeinsam mit Fagner Wesley (pf, kybd), Matheus Jardim (schlzg)) 
Fagner Wesley Group: Bassgitarrist (gemeinsam mit Fagner Wesley (pf, kybd), Matheus Jardim (schlzg), Gerhard Ornig (tp)) 
Fagner Wesley Quarteto: Bassgitarrist (gemeinsam mit Fagner Wesley (pf, kybd), Matheus Jardim (schlzg), Christopher Pawluk (git)) 
Gerald Gradwohl Group: Bassgitarrist (gemeinsam mit Gerald Gradwohl (git), Thomas Kugi (sax), Harry Tanschek (schlzg)) 
Gerald Gradwohl Trio: Bassgitarrist (gemeinsam mit Gerald Gradwohl (git), Farid Al-Shami (schlzg)) 
Kelly: Schlagzeuger (gemeinsam mit Bernd Alfanz (e- git), Bernhard Angel Dust (b-git)) 
Lo Ra Septett: Bassgitarrist (gemeinsam mit Lorenz Raab (tp), Štěpán Flagar (tsax, ssax), Primus Sitter (git), Christof Dienz (e-zith), Philipp Nykrin (kybd), Herbert Pirker (schlzg)) 
Matthias Löscher Trio: Bassgitarrist (gemeinsam mit Matthias Löscher (git), Andreas Lettner (schlzg)) 
Miriam Luna Band: Bassgitarrist (gemeinsam mit Miriam Luna (pf, voc), Thomas Hechenberger (git), Harald Tanschek (schlzg), Fagner Wesley (kybd)) 
Nu-Random: Bassgitarrist (gemeinsam mit Eva Klampfer aka Lylit (voc), Martin Reiter (kybd), Shayan Fathi (schlzg)) 
Plan B: Bassgitarrist (gemeinsam mit Harald Gneist (kybd), Oliver Krammer (schlzg), Paul Baker Bakowsky (voc, spr), Peter Natterer (voc, sax) 
Philipp Nykrin Trio: substituierender Bassgitarrist 
PRIFUE: Bassgitarrist (gemeinsam mit Andi Steirer (perc), Andreas Pirringer (sax, fl), Anton Burger (vl), Bojidara Kouzmanova (vl), Christoph Petschina (e-bgit, db), Gottfried Prinz-Fülöp (voc, ac-git, harm), Hannes Oberwalder (kybd, pf, elec), Martin Fuss (sax), Oliver Gattringer (schlzg), Rainer Trafella (e-git, schlzg, kybd), Richard Österreicher jun. (harm), Stefan Holoubek (e-git), Veronika Prinz-Fülöpová (voc, pf)) 
Severin Trogbacher Trio: Bassgitarrist (gemeinsam mit Severin Trogbacher (git), Herbert Pirker (schlzg)) 
Walter Sitz Trio: Bassgitarrist (gemeinsam mit Walter Sitz (schlzg), Christoph Helm (git))

Zusammenarbeit u. a. mit: Violetta Parisini, Harry Sokal, Gansch & Roses (2011), Erik Rico, Alex Deutsch, Romed Hopfgartner, Leroy Emmanuel, Tony Momrelle, Tue Flow, PEHTON, Koolinger, Room Island, The Syndicate, Adam Pieronczyk, Joseph Malik, Alegre Corea, Johannes Enders, Iris Camaa, Matthieu Michel, Anton Mühlhofer's CAOBA, Martin Reiter Trio, Gisele Jackson, Café Drechsler, Victor Davis, Ana Paula da Silva, Philipp Nykrin's Common Sense, Clueso, Teddy Kumpel, Lungau Big Band, Rounder Girls

Pressestimmen (Auswahl)

15. November 2021 
über: Perseverance - Severin Trogbacher Trio (Session Work Records, 2021) 
"Fast 15 Jahre sind seit der ersten Idee und der Verwirklichung dieses Projekts vergangen. Dass es so lange dauerte, hat wohl auch damit zu tun, dass Severin Trogbacher in dieser Zeit die Bühne mit namhaften KünstlerInnen wie etwa Hubert von Goisern, Konstantin Wecker, Conchita Wurst, Nina Proll oder auch Bobby Mc Ferrin  teilte. Auf PRESEVERANCE  ist er nun mit seinen, ebenfalls außergewöhnlich talentierten Mitmusikern JOJO LACKNER (Bass) und HERBERT PIRKER (Schlagzeug) zu hören. Das Instrumental-Trio präsentiert uns nun insgesamt neun Tracks , und damit  unterschiedlichste musikalische Stile, welche sich fließend zwischen weiten Klangwolken, Fusion, Rock, Blues und tighten Grooves bewegen. Über weite Strecken tragend ist dabei Trogbachers hervorragendes Spiel auf der E-Gitarre. Egal ob voll verzerrt oder clean, ob Rhythmus- oder Solo- bzw. Melodiespiel – durch seine jahrelange Erfahrung findet er in jedem Setting den richtigen Sound, und schafft es immer wieder durch originelle Ideen und transformatorische Übergänge zu überraschen. So wechseln sich breitflächige meditative Balladen mit harten Progrock – Riffs und groovenden Improvisationen stetig ab, was dem Album einen spannenden Flow gibt. Dieser wird auch innerhalb der einzelnen Titel wunderbar in Szene gesetzt. Großen Anteil daran hat sicherlich auch das brillante Zusammenspiel von Bass und Schlagzeug. Lackner und Pirker geben den Kompositionen bzw. gemeinsamen Improvisationen eine Leichtigkeit, und gleichzeitige Tightness welche so nur selten zu hören ist. Überhaupt begeistert neben den melodischen Ideen und Motiven vor allem auch der gemeinsame Groove, welchen  die drei Ausnahmemusiker an den Tag legen." 
mica-Musikmagazin: SEVERIN TROGBACHER – "PERSEVERANCE" (Alexander Kochman, 2021)

08. April 2013 
über: Departure - The Flow feat. Johannes Enders, Matthieu Michel (Session Work Records, 2013) 
"THE FLOW machen ihrem Namen in der Tat alle Ehre, denn musikalisch nämlich befindet sich bei dieser Band tatsächlich alles vom Anfang bis zum Ende in einem ständigen Fluss. Von jeglicher Sperrigkeit oder Vertracktheit, die man im Kontext des Jazz ja nicht so selten präsentiert bekommt, weit entfernt, rücken Andi Tausch (Gitarre), Martin Reiter (Piano, Keyboards), Peter Kronreif (Schlagzeug) und Jojo Lackner (Bass) vor allem die melodiebetonte Musikalität in den Vordergrund. Ihre Stücke sind solcherart, die Gefühle ansprechen und Emotionen wecken sollen, was sie, lauscht man dem neuen Album "Departure" auch dieses Mal in hohem Maße tun. Stilistisch hat sich der Vierer ja noch nie irgendwelchen Einschränkungen unterworfen und tut es auch jetzt nicht. Als ob es nichts Selbstverständlicheres gäbe, überschreitet man auch schon einmal die Grenzen hin zu anderen Spielformen, wie zu jener des Rock. Besonders augenscheinlich bzw. hörbar ist diese Lockerheit, mit welcher dies von Statten geht. Es wirkt so, als ginge Andi Tausch, Martin Reiter, Peter Kronreif, Jojo Lackner und ihrem Kollegen auf diesem Album Johannes Enders alles relativ leicht von der Hand. Von irgendeinem erzwungenen Bemühen keine Spur erwächst der Reiz ihrer Musik vor allem aus dieser durchgehend dezent-elegant anmutenden Unaufgeregtheit, die einer jeden Komplexität in der Komposition eine runde und leicht zu fassende Form verleiht. "Departure" ist ein Album geworden, das einfach einlädt, sich wirklich näher und intensiver mit diesem zu befassen, auch weil die sehr stimmungsvollen Nummern noch nach mehreren Durchläufen immer wieder kleine versteckte Details offenbaren. Ein richtig schönes und durchwegs spannendes Hörerlebnis." 
mica-Musikmagazin: THE FLOW – Departure (Michael Ternai, 2013)

Diskografie (Auswahl)

2022 30 Years: Let's Raise the Cup for the Hot Pants Road Club - Hot Pants Road Club (Funky Good Records) 
2022 Wired Triad - EKKO III (gTone) 
2022 No War (Freedom on Fire) - Hot Pants Road Club (Single; Funky Good Records) 
2021 Episode 6 - Gerald Gradwohl Group (gTone) 
2021 Perseverance - Severin Trogbacher Trio (Session Work Records) 
2020 Esteem - Martin Reiter & The Flow (LP; Session Work Records) 
2019 Piano & Soul - Miriam Luna Band (Icaria Ediciones Discograficas S.C.P) 
2019 Isn't she lovely - Miriam Luna Band (Single; Icaria Ediciones Discograficas S.C.P) 
2017 Funk is our mission - Hot Pants Road Club (Funky Good Records) 
2017 Boogie, don't stop the boogie - Hot Pants Road Club (Single; Funky Good Records) 
2017 Dance of Infinity - Walter Sitz Trio (Preiser Records) 
2016 Simply beautiful - Miriam Luna Band (La Cupula Music) 
2016 RAW - Gerald Gradwohl Group (gTone) 
2014 Songs without Words - The Flow (Session Work Records) 
2014 Martin Reiter Acoustic & Electric Trio (Sessionwork Records) 
2013 Meu Toque - Fagner Wesley (Fagner Wesley Self-Release) 
2013 Departure - The Flow feat. Johannes Enders, Matthieu Michel (Session Work Records) 
2012 Edition Leopold - Shadoo Sessions (Shadoo Music) 
2011 Origination - The Flow (Session Work Records) 
2010 The Dowland Songbook - Romed Hopfgartner feat. Deploy (kamino records) 
2009 Feelin Good: A Tribute to Nina Simone - The Oulipians (Digital) 
2009 The Flow - The Flow (PAO Records) 
2009 Common Sense - Philipp Nykrin (cracked anegg records) 
2009 Sally Beth Roe - Gerald Gradwohl Trio (gTone) 
2008 Strange Ahead - strange ahead (ATS Records) 
2008 DAMN! Freistil-Samplerin (chmafu nocords) // CD 2, Track 3: 5er 
2007 Aufbruch - PRIFUE (DMR) 
2007 Tritone Barrier - Gerald Gradwohl Trio (ESC Records) 
2007 Shuffle - Deploy (cracked anegg records) 
2006 Schön ist das Land - PRIFUE (Single; Digi Music Records) 
2004 Zeit für an Tee - PRIFUE (Barless Records) 
2001 Nighttripping - The Menheads (Vienna Scientists Recordings) 
2000 La Politique - The Menheads (Vienna Scientists Recordings) 
2000 Vienna Scientists III: A Mighty Good Feeling (LP; Columbia) // B1: Keep On Truckin' 
1998 Good Stuff - Plan B (SkyProNoise) 
1995 Szene Süd: 13 Tracks (2TDF) // Track 9: Scream Downside

als Interpret, Gastmusiker 
2019 City in Trance live - Andi Steirer (Jive Records) 
2018 Highly Sensitive - Chris Novi (SAG7 Music) 
2018 In Concert - Meena Cryle & The Chris Fillmore Band (LP; Continental Blue Heaven) // A1: Enough Is Enough; B1: It Makes Me Scream 
2017 City in Trance - Andi Steirer (Jive Records) 
2011 Open Secrets - Violetta Parisini (EmArcy/Universal Music GmbH) 
2002 Unwrapped: Around Christmas - The Rounder Girls (Even Rounder Records) 
2002 Parfum Noir Vol. 1 (CD/LP; Mouth To Mouth, EmArcy, Universal) // Track 11: Sheesha RMX 
1999 Du Bist Mein Licht - Ricky Dandell (G.I.B.)

Literatur

mica-Archiv: Jojo Lackner 
mica-Archiv: Hot Pants Road Club

2008 mica: Ilse Riedler im Blue Tomato. In: mica-Musikmagazin. 
2008 Ternai, Michael: Romed Hopfgartner feat. deploy – CRYSTAL TEARS. In: mica-Musikmagazin. 
2009 Ternai, Michael: Ilse Riedler – Strange Ahead. In: mica-Musikmagazin. 
2009 Ternai, Michael: DOUBLE TROUBLE in der Roten Bar. In: mica-Musikmagazin. 
2010 Ternai, Michael: Iris Camaa in der Backstagebar. In: mica-Musikmagazin. 
2010 Ternai, Michael: strange ahead zu Gast in der Roten Bar. In: mica-Musikmagazin. 
2011 Ternai, Michael: Gansch & Roses zu Gast im Porgy. In: mica-Musikmagazin. 
2012 Ternai, Michael: The Flow zu Gast im Porgy & Bess. In: mica-Musikmagazin. 
2013 Ternai, Michael: THE FLOW – Departure. In: mica-Musikmagazin. 
2014 Ternai, Michael: MARTIN REITER: "Acoustic & Electric Trio". In: mica-Musikmagazin. 
2016 mica: OUTREACH MUSIK FESTIVAL 2016. In: mica-Musikmagazin. 
2016 Ternai, Michael: GERALD GRADWOHL – "Raw". In: mica-Musikmagazin. 
2017 mica: Hot Pants Road Club startet "25th Anniversary Tour". In: mica-Musikmagazin. 
2021 Kochman, Alexander: SEVERIN TROGBACHER – "PERSEVERANCE". In: mica-Musikmagazin. 
2023 Plank, Jürgen: "Diese Album ist ein Versuch, der gut gegangen ist" – GERALD GRADWOHL IM MICA-INTERVIEW. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Jojo Lackner 
SR-Archiv: Josef "Jojo" Lackner 
Bandcamp: Jojo Lackner 
Webseite: Hot Pants Road Club 
Facebook: Hot Pants Road Club 
Bandcamp: EKKO III
Webseite: The Flow @ Martin Reiter

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 7. 12. 2023): Biografie Jojo Lackner. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/171823 (Abrufdatum: 22. 2. 2024).