Kasijan Andrej

Vorname
Andrej
Nachname
Kasijan
erfasst als
InterpretIn
SolistIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Instrument(e)
Horn
Geburtsjahr
1963
Geburtsland
Moldawien (Republik Moldau)

"Andrej Kasijan, geb. 1963 in Kischinjof (ehemals UdSSR), studierte bis 1981 an der Musikschule in Kischinjof bei Velichko Vasilij Ivanovich und erhielt beim Rundfunk-Wettbewerb „Konzertino-Praga 1981“ ein Diplom. 1981-84 studierte er am Leningrader Konservatorium bei Prof. Vitalij Bujanovskij. In dieser Zeit war er auch beim Bühnenorchester des Kirov-Theaters engagiert und ständiger Substitut bei den Leningrader Philharmonikern. Im Jahre 1984 setzte er sein Studium an der Grazer Musikhochschule bei Prof. Robert Freund fort, wo er 1988 mit Auszeichnung diplomierte. Später Privatunterricht bei Hector McDonald. Seit 1988 ist er Solohornist des Orchesters der „Vereinigten Bühnen Wien“. Im ensemble xx. jahrhundert spielt er seit 1990; seit 2007 ist Andrej Kasijan Solohornist des Wiener Kammerorchesters."

Auszeichnungen
1981 Diplom beim Rundfunk-Wettbewerb "Konzertino-Praga"

Ausbildung
1981 Studium an der Musikschule in Kischinjof (Velichko Vasilij Ivanovich), bis 1981
1981–1984 Studium am Leningrader Konservatorium (Vitalij Bujanovskij)
1984–1988 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Studium (Robert Freund), Diplom mit Auszeichnung
Privatunterricht bei Hector Mcdonald

Tätigkeiten
1988 Vereinigte Bühnen Wien Ges.m.b.H.: Hornist
1990–heute ensemble xx. jahrhundert: Hornist
2008–heute Wiener KammerOrchester: Solohornist
Mitglied des Bühnenorchesters des Kirov-Theaters und ständiger Substitut bei den Leningrader Philharmonikern

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 8. 2. 2022): Biografie Andrej Kasijan. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/173701 (Abrufdatum: 6. 10. 2022).