Direkt zum Inhalt

Satzinger Bernd

Vorname
Bernd
Nachname
Satzinger
erfasst als
Interpret:in
Komponist:in
Arrangeur:in
Ausbildner:in
Musikpädagog:in
Künstlerische:r Leiter:in
Produzent:in
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Neue Musik
Instrument(e)
Kontrabass
Elektrische Bassgitarre
Gitarre
Stimme
Elektronik
Synthesizer
Geburtsjahr
1977
Geburtsland
Österreich
Bernd Satzinger

Bernd Satzinger © Martin Weber

"Bernd Satzinger studierte mit ausgezeichnetem Erfolg Kontrabass und E-Bass an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien und an der Schule des Sprechens. Er ist Gründungsmitglied und einer der künstlerischen Leiter der Jazzwerkstatt Wien, Gewinner des Hans Koller Preises mit der JazzWerkstatt Wien, Gewinner des Austrian Young Lions Wettbewerbs mit der Gruppe Kelomat, spielt(e) mit Maja Osojnik, Die Strottern und Jazzwerkstatt Wien, Studio Dan, Orges & The Ockus Rochus Band, Viola Falb etc. und ist regelmäßig live wie im Studio in unterschiedlichen Formationen von New York über Berlin bis Wien (z.B. im Porgy und Bess oder dem ORF Radiokulturhaus) zu hören. Neben seiner kompositorischen und lehrenden Tätigkeit ist Bernd Satzinger seit 2013 vermehrt als Elektronischer Musiker tätig: u.a. bei FS:eins und mit Fräulein Hahnkamper als Ars_Poetica."
kunstradio.at: Bernd Satzinger, abgerufen am 18.04.2023 [http://kunstradio.at/BIOS/satzingerbio.html]

Stilbeschreibung

"Bernd Satzinger ist aus musikalischer Sicht immer schon für Überraschungen gut gewesen. Sich niemals wirklich auf einen einzelnen Stil festlegend, hat der experimentierfreudige Wiener über die Jahre hinweg zu seiner ganz eigenen Klangsprache gefunden, welche vor allem in einer seltenen gehörten Vielschichtigkeit ihren Ausdruck findet. Er zählt zu jener Sorte von MusikerInnen, die mit allergrößter Freude in die Rolle eines Chamäleons schlüpfen und sich ganz exzellent zwischen den einzelnen Spielformen hin und her zu bewegen wissen [...]."
Michael Ternai (2012): Die Freistunde präsentiert Bernd Satzingers Parterre. In: mica-Musikmagazin.

Auszeichnungen

2003 Wettbewerb - Song Expo (Niederlande): 1. Preis i.d. Kategorie "Jazz" (mit Jazz Art Project)
2003 Wettbewerb "Austrian Young Lions go Europe": Gewinner (mit kelomat)
2004 Benelux International Song & Culture Festival: 1. Preis i.d. Kategorie "Jazz Composing And Performing" (Song "Smooth"), 1. Preis i.d. Kategorie "Latin Composing And Performing" (Song "Going to Miami") - beides mit Jazz Art Project
2005 Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2006–2007" (mit kelomat)
2006 Austrian Music Office: Hans Koller Preis i.d. Kategorie "Newcomer des Jahres" (mit JazzWerkstatt Wien)
2008 Austrian Music Office: Nominierung Hans Koller Preis i.d. Kategorie "CD des Jahres" (Album "Moscow And Elsewhere", mit kelomat)
2009 IFPI Austria - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: Nominierung Amadeus Austrian Music Award i.d. Kategorie "Album des Jahres" (Album "Elegant", mit Die Strottern & JazzWerkstatt Wien)
2016 IFPI Austria - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: Nominierung Amadeus Austrian Music Award i.d. Kategorie "Jazz/World/Blues" (mit Die Strottern & JazzWerkstatt Wien)
2017 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur: Kompositionsförderung
2019 Hotel Pupik, Schrattenberg/Scheifling: Artist in Residence (mit Trio Falb/Holub/Satzinger)

Ausbildung

1998–2003 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: IGP Kontrabass/E-Bass (Albert Kreuzer, Willi Langer) - Diplom mit Auszeichnung 
2011–heute Wien: Gesangsunterricht
2012–2014 Schule des Sprechens, Wien: abgeschlossene Sprecherausbildung - Zertifikat mit ausgezeichnetem Erfolg

zusätzlicher Workshops für Kontrabass (Georg Breinschmid, Peter Herbert, Helene Labarrière) sowie für Bassgitarre (Jamaaladeen Tacuma, Achim Tang)

Tätigkeiten

1998–heute Komponist/Arrangeur für diverse Jazz-/Popensembles (bspw. kelomat, Parterre, Marynade, Die Strottern, Maja Osojnik Band, Wurschtsemmerl)
2002–2005 Volkshochschulen Wien: Lehrer (Elektrischer Bass, Kontrabass)
2004–heute JazzWerkstatt Wien: Co-Initiator (gemeinsam mit Clemens Wenger, Peter Rom, Clemens Salesny, Daniel Riegler, Wolfgang Schiftner), künstlerischer Leiter
2005–2006 Soundbase-Workshop Wien: Dozent (Ensembleleitung, Kontrabass)
2005–heute Musikschule Pöchlarn: Lehrer (Kontrabass, Elektrischer Bass, Gitarre, Elektrische Gitarre)
2011–heute freiberuflicher Fotograf/Visual Artist
2013–heute freiberuflicher Musiker (Elektronik)
2015–heute Musikschule Hollabrunn: Lehrer (Elektrischer Bass, Jazz-Kontrabass)

Musikschule am Park, Wien: Lehrer (Kontrabass, Elektrische Bassgitarre)

Schüler:innen (Auswahl)
Gregor Aufmesser

Mitglied in den Ensembles/Bands/Orchestern
1999–20?? deBas: Bassgitarrist (gemeinsam mit Wolfgang Schiftner (ssax, asax), Reinhold Hatzinger (kybd), Christian Grobauer (schlzg))
2002–2016 kelomat: Kontrabassist (gemeinsam mit Wolfgang Schiftner (sax), Herbert Pirker (schlzg))
2003–20?? Marynade: Kontrabassist (gemeinsam mit Maria Holzeis-Augustin (fl, voc), Markus Jakisic (kypd, org), Clemens Adlassnigg (schlzg))
2003–20?? Jazz Art Project: Kontrabassist (gemeinsam mit Peter Natterer (sax), Georg Henke (kybd))
2003–heute Edward and the innocent Bystanders: Bassgitarrist, Elektronik (gemeinsam mit Philipp Jagschitz (elec, pf), Maja Osojnik (voc, elec))
2004–2006 Bernd Satzinger TrioBassgitarrist (gemeinsam mit Philipp Jagschitz (elec pf), Christian Grobauer (schlzg))
2005–heute Maja Osojnik Band: Kontrabassist (gemeinsam mit Maja Osojnik (voc), Michael Prowaznik (perc), Michael Bruckner (git), Clemens Wenger (acc), Philipp Jagschitz (pf))
2006–2012 Werner Zangerle 4: Kontrabassist (gemeinsam mit Matthias Löscher (git), Werner Zangerle (sax), Peter Kronreif (schlzg) - wechselnde Besetzungen, u. a. auch mit Georg Vogel (pf), Andreas Waelti (db), Valentin Duit (schlzg), Philipp Jagschitz (elec pf), Klemens Marktl (schlzg))
2006–201? Hannes Löschel Stadtkapelle: Kontrabassist (gemeinsam mit Hannes Löschel (pf), Michael Bruckner (git), Walther Soyka (acc), Klemens Lendl (voc, vl), Mathias Koch (schlzg), Karl Stirner (zith), Thomas Berghammer (tp, flh))
2006–heute Bernd Satzinger's Wurschtsemmerl: Bassgitarrist
2009–heute Jazzwerkstatt Wien New Ensemble: Kontrabassist (gemeinsam mit Agnes Heginger (voc), Daniel Riegler (pos), Clemens Salesny (ssax, bcl), Peter Rom (git), Sixtus Preiss (elec, glsp), Manuel Mayr (db, e-bgit) - wechselnde Besetzungen)
2013–heute FS:eins: Synthesizer, Elektronik (gemeinsam mit Viola Falb (sax))
2017–heute Trio Falb/Holub/Satzinger: Kontrabassist (gemeinsam mit Viola Falb (sax), Mark Holub (schlzg))

Duo Ars_Poetica: Kontrabassist, Elektronik, Stimme (gemeinsam mit Magdalena Hahnkamper (voc, elec))
Kontra5tett: Kontrabassist (gemeinsam mit Raphael Preuschl (db), Matthias Pichler (db), Christian Wendt (db), Bernhard Osanna (db))
Lobster: Kontrabassist (gemeinsam mit Werner Zangerle (sax), Irene Kepl (vl))
Orges & The Ockus-Rockus Band: Kontrabassist (gemeinsam mit Orges Toçe (voc, git), Christian Marquez-Eberle (schlzg))
Parterre: Gitarrist, Gesang (gemeinsam mit Manuel Mayr (b-git, voc), Mathias Koch (schlzg))
SAY YES & keep swinging: Kontrabassist (gemeinsam mit Eveline Skarek (voc), Karl Schaupp (pf), Andreas Plank (pf), Klaus Zalud (schlzg), Gert Kolaja (sax))
Soft Kill Option: Bassgitarrist (gemeinsam mit Markus Ohler (barsax), Mathias Koch (schlzg))
Sonic Jazz: Kontrabassist (gemeinsam mit Clemens Adlassnigg (schlzg, perc), Dietmar Stemmer (kybd), Sophie Mae (voc, fl), Stefan Fallmann (db), Thomas Zalud (e-git), Werner Laher (e-bgit))
Studio Dan: Kontrabassist
Trio SEK: Bassgitarrist (gemeinsam mit Martin Eberle (tp), Mathias Koch (schlzg))
TROI: Kontrabassist (gemeinsam mit Franziska Hatz (acc, voc), Tino Klissenbauer (acc), Barry O'Mahony (git), Robin Gillard (perc))
Weana Korn: Kontrabassist (gemeinsam mit Klemens Lendl (voc, vl), Thomas Berghammer (tp, flh), Hannes Löschel (pf), Michael Bruckner (git), Walther Soyka (acc), Karl Stirner (zith), Mathias Koch (schlzg))

Aufträge (Auswahl)

2008 Studio Dan: Hmmm Pk DaDaDa
2009 Studio Dan: Tanz der Wortiere
2014 FS:eins: diverse Miniaturen und Konzepte
2017 strings&noise: Rooms

Aufführungen (Auswahl)

als Komponist
2010 Echoraum Wien: 13 Lieder um die Zeit (UA)
2012 Strenge Kammer - Porgy & Bess, Wien: Hand (UA)

als Interpret
2014 Agnes Heginger (voc), Daniel Riegler (pos), Clemens Salesny (ssax, bcl), Peter Rom (git), Bernd Satzinger (db), Sixtus Preiss (elec, glsp), Wien: Sympathikus - Parasympathikus (UA, Daniel Riegler)

Pressestimmen (Auswahl)

08. April 2020
über: A Room For You. - Viola Falb/Mark Holub/Bernd Satzinger (Slam Productions, JazzWerkstatt Records, 2020)
"Diesen Frühling erscheint mit "A Room For You" (JazzWerkstatt Records) das erste Album von VIOLA FALB, MARK HOLOUB und BERND SATZINGER. Das äußerst spannende Trio präsentiert dabei ein Werk, das sich zwischen Konzept, Improvisation und dynamischer Vielfalt bewegt. Viola Falb (Saxofon) ist ganz sicher eine der umtriebigsten Musikerinnen dieses Landes [...]. Nicht minder beeindruckend liest sich auch der Lebenslauf der beiden Mitmusiker [...]. Bereits im Herbst 2018 aufgenommen, präsentiert sich "A Room For You" nun mit insgesamt fünfzehn Titeln und einer enormen Bandbreite an musikalischen bzw. künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten. Irgendwo in der Welt von Free Jazz, Hard Bop bzw. auch in einer zeitgenössischen Herangehensweise zu verorten, wird kreativen Einschränkungen kein Platz geboten, dafür aber wird dem Flow des Spiels absolut freier Lauf gelassen. Diese Freiheit wird von Falb, Holoub und Satzinger auch vollends genutzt. Virtuosität, Einfallsreichtum und technische Fertigkeiten des Kollektivs begeistern auf allen Ebenen und nehmen dabei auch die gesamte Aufmerksamkeit der HörerInnen in Anspruch [...]. Gerade wenn, wie auf der neuen CD, mit einem freien Konzept gearbeitet wird, sind sowohl die Ideen der einzelnen Akteure als auch die Reaktion bzw. Nichtreaktion auf die Ideen der anderen ungemein interessant. Und eben dieses Spannungsfeld bespielen die drei Instrumentalisten mit Souveränität und Originalität und lassen so das neue Album zu einem wirklich interessantem Hörvergnügen werden! [...]"
mica-Musikmagazin: FALB HOLOUB SATZINGER – "A ROOM FOR YOU" (Alexander Kochman, 2020)

17. Jänner 2020
über: National Emergency - Soft Kill Option (Freifeld Tonträger, 2020)
"Der Sound des Jazz, den Soft Kill Option anrichten, ist einer, der die Grenzen der stilistischen Norm sprengt, er ist einer, der weit in andere Genres hineinreicht und seine ganz eigene klangliche Form und Struktur annimmt. So vollzieht es sich es auch auf "National Emergency", dem neuen Album der dreiköpfigen Band. Als ob es nichts Selbstverständlicheres gäbe, fügen sich im Sound des Dreiers die Elemente aus den unterschiedlichsten Richtungen zusammen, zu etwas, das musikalisch gehörig aus dem Rahmen fällt. Die Art und Weise, mit der Markus Ohler, Bernd Satzinger und Mathias Koch, den Jazz mit Rock und Punk kollidieren lassen, wie sie Improvisation und Noise miteinander verbinden, zwischen grooviger Geradlinigkeit und rhythmisch hochgradig Vertracktem hin und her wechseln, sie stetig am Intensitätslevel zwischen laut und leise schrauben, das geht schon als die große Kunst der musikalischen Eigenwilligkeit durch. Von irgendwelcher selbstauferlegten Einschränkung findet sich auf "National Emergency" auf jeden Fall keine Spur [...]."
mica-Musikmagazin: SOFT KILL OPTION – "National Emergency" (Michael Ternai, 2020)

10. Jänner 2020
über: Peshk - Orges & The Ockus-Rockus Band (Toçe Records, 2020)
Nach "Aheng, Aheng" und "Export-Import" folgt nun das dritte Album des Gitarristen und Sängers Orges Toçe. Es steht im Zeichen der Rebellion, des Gegen-den-Strom-Schwimmens – nicht umsonst trägt es den Titel "Peshk", übersetzt "Fisch". Die Musik reißt mit, die Texte sind kritisch und sprechen gesellschaftliche sowie politische Probleme an. Auch wenn man die teilweise deutschen, englischen und spanischen, zu großen Teilen jedoch albanischen Texte oft nicht direkt versteht, drückt die Musik allein schon viele der Inhalte aus und trägt eine unglaubliche Energie in sich [...]. Der aus Albanien stammende Orges Toçe (Vocals, Gitarre) und seine Mitmusiker Bernd Satzinger (Kontrabass) und Christian Marquez-Eberle (Drums) erzeugen auf "Peshk" eine mitreißende Energie, der man sich kaum entziehen kann. Die erstklassigen Gastmusiker tun ihr Übriges: Andrej Prozorov (Saxophon), Michael Hornek (Keys), Benny Omerzell (Keys) und Milos Todorovski (Akkordeon). Die unverkennbare, rauchige Stimme des Frontmans ist mal schmeichelnd und spitzbübisch, mal fordernd, mal melancholisch. Dann heizt sie plötzlich wieder ein wie verrückt und Orges Toçe bringt alle Facetten der albanischen Sprache zum Klingen, bis man richtiggehend glaubt, jedes seiner Worte trotz Fremdsprache verstehen zu können [...]."
mica-Musikmagazin: ORGES & THE OCKUS-ROCKUS BAND – "PESHK" (Yvonne-Stefanie Moriel, 2020)

23. April 2014
über: Export-Import - Orges & The Ockus-Rockus Band (Toçe Records, 2014)
"Neben all den instrumentalen Fähigkeiten, die in dieser Band wirklich einzig im Dienste des Gesamten stehen, und dem Verständnis dafür, diese in wirklich auch packende Songs zu übersetzen, ist vor allem auch die eindrucksvolle gesangliche Performance des Gitarristen und Songwriters Orges Toçe hervorzuheben. Sich mit verrauchter und whiskey-getränkter Stimme in bester Tom-Waits-Manier durch die Nummern singend, gelingt es dem Albaner diesen ihre ganz eigene und unverkennbare Note zu verleihen, eine, die gleichermaßen höchst unterhaltsam, wie auch fordernd ist. Kurz zusammengefasst ist "Export-Import" ein in vielen Farben schimmerndes Klangfeuerwerk, ein musikalisches  Spektakel, das mitreißt und eigentlich niemanden wirklich kalt lassen sollte."
mica-Musikmagazin: ORGES & THE OCKUS-ROCKUS BAND: EXPORT-IMPORT (Michael Ternai, 2014)

Diskografie (Auswahl)

2021 ROS 1: Fanfare III - Studio Dan & Michel Doneda (Records & Other Stuff)
2020 A Room For You. - Viola Falb/Mark Holub/Bernd Satzinger (Slam Productions/JazzWerkstatt Records)
2020 Peshk - Orges & The Ockus-Rockus Band (Toçe Records)
2020 National Emergency - Soft Kill Option (Freifeld Tonträger)
2019 TROI - TROI (fischfabrik)
2018 Damn! (Freistil-Samplerinnen 4+5) (Chmafu Nocords) // CD 1, Track 6: Refraiming
2018 FS:eins - FS:eins (LP; JazzWerkstatt Records)
2017 Sargfabrik: Klangwelten (Klangwelten Abo-Konzertzyklus) // Track 9: Shes-Besh
2015 Radio Vienna: Sounds From The 21st Century (Galilieo MC) // Track 11: Jeta Ne Oren 4 Te Mengjesit
2015 Tubed - Soft Kill Option (cracked anegg records)
2015 Wo fangt's an - Die Strottern & JazzWerkstatt Wien (JazzWerkstatt Records)
2014 Natural Bass Vol. 1 (Audiophile Musik & Tiefton-Tests) // Track 11-13: Improvisation 1-3 (Contrabass)
2014 Sympathikus – Parasympathikus - Jazzwerkstatt Wien New Ensemble (JazzWerkstatt Records)
2014 Export-Import - Orges & The Ockus-Rockus Band (Toçe Records)
2014 Wean hean: Das Wienerliedfestival, Volume 14 (wlwv records) // Track 10: Frühlingstraum
2014 Jazzwerkstatt Bern Live 2013 (Werkstatt Records) // Track 3: Salon
2013 In The Pelagic Zone: Live At Porgy & Bess - Studio Dan & Elliott Sharp (JazzWerkstatt Records)
2013 Wean hean: Das Wienerliedfestival, Volume 13 (nonfoodfactory) // Track 17: Stille im Tal
2012 Dekadenz - Studio Dan (JazzWerkstatt Records)
2012 Kelomatrix - kelomat (JazzWerkstatt Records)
2011 JazzWerkstatt Wien New Ensemble - JazzWerkstatt Wien New Ensemble (JazzWerkstatt Records)
2010 Črne Vode/Schwarze Wasser/Black Waters - Maja Osojnik Band (Viennese Soulfood Records)
2009 Austrian Music Box 09: Jazz World (ÖMR) // Track 9: Rudi Pillendreher
2009 Elegant - Die Strottern & JazzWerkstatt Wien (JazzWerkstatt Records)
2009 Creatures & Other Stuff - Studio Dan (JazzWerkstatt Records)
2007 Bernd Satzinger's Wurschtsemmerl - Bernd Satzinger's Wurschtsemmerl (JazzWerkstatt Wien)
2007 Moscow And Elsewhere - kelomat (JazzWerkstatt Records)
2007 Jazzwerkstatt Podcast (JazzWerkstatt Records) // Track 1: Circle One
2007 Herz.Bruch.Stück- Hannes Löschel Stadtkapelle (loewenhertz/cracked anegg records)
2007 Nucleus - Werner Zangerle (PAO Records)
2006 JazzWerkstatt Wien 2006 (JazzWerkstatt Records) // CD, Track 4: Linie 100; CD, Track 9: Der Schulterklopfer; DVD, Track 5: Trauriger Bua; DVD, Track 10: Kontra5tet
2006 Oblaki so rdeči - Maja Osojnik Band (JazzWerkstatt Records)
2005 Pottwal - Marynade
2005 JazzWerkstatt Wien 2005 (JazzWerkstatt Records) // CD 1, Track 3: Dancing With M. Chansen; CD 1, Track 7: Da Rumpelt Die Kartoffel feat. Daniel Riegler; CD 2, Track 4: Seltsamer Abend
2004 Kelomat - kelomat (Pan Tau-X Records/JazzWerkstatt Records)
2003 Viennese Fluctuations Vol. 1 (Artonal Recordings) // Track 14: Moderner Kärntner Volkswaise
2000 Somersault - deBas (Not On Label)

als Interpret, Studiomusiker
2012 Nicht aus dem Sinn - Angela Maria Reisinger (JazzWerkstatt Records)
2008 i gabat ois - Die Strottern (cracked anegg records)
2008 Individual Soul - D. Kay
2007 Blaues Album - Karl Ritter (Selbstverlag)
2007 Haleoscene - Nicolas Letman-Burtinovic, Matt Applebaum (Seeds of Sound)
2005 Tribute to a Blue Lady - Carole Aston (Not On Label)
2002 What Of It - Jazzart Project (Not On Label)

als Produzent
2023 From the Cold - Patrick Lammer (Calm Current Records)
2007 Bernd Satzinger's Wurschtsemmerl - Bernd Satzinger's Wurschtsemmerl (JazzWerkstatt Wien)

Tonträger mit seinen Werken
2010 Things - Studio Dan feat. Nika Zach ((JazzWerkstatt Records) // CD 2, Track 8: Hmmm Pk DaDaDa
2009 Creatures & Other Stuff - Studio Dan (JazzWerkstatt Records) // CD 2, Track 8: Hmmm Pk DaDaDa
2005 JazzWerkstatt Wien 2005 (JazzWerkstatt Records) // CD 1, Track 3: Dancing With M. Chansen; CD 2, Track 4: Seltsamer Abend

Literatur

mica-Archiv: Bernd Satzinger
mica-Archiv: ORGES TOÇE
mica-Archiv: kelomat
mica-Archiv: FS:eins
mica-Archiv: Soft Kill Option
mica-Archiv: JazzWerkstatt Wien
mica-Archiv: JazzWerkstatt Records

2007 Gansinger, Martin: mica-Interview mit Bernd Satzinger. In: mica-Musikmagazin. 
2007 mica: Kelomat im Birdland. In: mica-Musikmagazin.
2008 mica: 2008 fair music Award – Preisträger. In: mica-Musikmagazin.
2008 Ternai, Michael: Kelomat im Porgy. In: mica-Musikmagazin.
2008 Ternai, Michael: about:blank & Kelomatrix im Porgy. In: mica-Musikmagazin.
2008 Masen, Michael: Werner Zangerle Quartett. In: mica-Musikmagazin.
2008 mica: Werner Zangerle 4 in der Welser Musikwerkstatt. In: mica-Musikmagazin.
2008 Ternai, Michael: Löschel/Netnakisum/Kelomat in der Kunstzone Karlsplatz. In: mica-Musikmagazin. 
2009 Ternai, Michael: Kelomat in der Roten Bar. In: mica-Musikmagazin. 
2009 Ternai, Michael: Kelomat zu Gast im Porgy. In: mica-Musikmagazin.
2012 Ternai, Michael: Die Freistunde präsentiert Bernd Satzingers Parterre. In: mica-Musikmagazin. 
2012 Ternai, Michael: Jeunesse X: Maja Osojnik Band. In: mica-Musikmagazin.
2013 Felber, Andreas: Die neue Relevanz des alten Netzwerk-Gedankens – die junge österreichische Jazzgarde. In: mica-Musikmagazin.
2014 Ternai, Michael Ternai: ORGES & THE OCKUS-ROCKUS BAND: EXPORT-IMPORT. In: mica-Musikmagazin.
2020 Ternai, Michael: SOFT KILL OPTION – "National Emergency". In: mica-Musikmagazin.
2020 Kochman, Alexander: FALB HOLOUB SATZINGER – "A ROOM FOR YOU". In: mica-Musikmagazin.
2020 Moriel, Yvonne-Stefanie: ORGES & THE OCKUS-ROCKUS BAND – "PESHK". In: mica-Musikmagazin.
2022 Ternai, Michael: Anlässlich des International Jazz Day: Ein Blick auf die österreichische Jazzszene. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Bernd Satzinger
Oesterreichisches Musiklexikon online: Satzinger, Bernd
SR-Archiv: Bernd Satzinger
Soundcloud: Bernd Satzinger
YouTube: Bernd Satzinger
Webseite: JazzWerkstatt Wien
Oesterreichisches Musiklexikon online: JazzWerkstatt Wien
Facebook: JazzWerkstatt Wien
Soundcloud: JazzWerkstatt Wien
YouTube: JazzWerkstatt Wien
Webseite: Orges & The Ockus-Rockus Band
austrian music export: Orges & The Ockus-Rockus Band
Facebook: Orges & The Ockus-Rockus Band
Soundcloud: Orges & The Ockus-Rockus Band
YouTube: ockusrockusTV
Webseite: TROI
Facebook: TROI
YouTube: TROI
Webseite: FS:eins
Soundcloud: FS:eins
Webseite: Trio SEK
Webseite: Ars_Poetica
Webseite: Soft Kill Option
Webseite: Hannes Löschel Stadtkapelle
Webseite: SAY YES & keep swinging
Webseite: Musikschule am Park

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 7. 3. 2024): Biografie Bernd Satzinger. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/175626 (Abrufdatum: 22. 6. 2024).