Mijatović Maja

Vorname
Maja
Nachname
Mijatović
erfasst als
MusikerIn
InterpretIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Subgenre
Alte Musik
zeitgenössische Avantgarde
Instrument(e)
Cembalo
Flöte
Geburtsort
Mödling
Geburtsland
Österreich

© Maja Mijatović

"Maja Mijatović [...] absolvierte Cembalo bei Wolfgang Glüxam an der Universität für Musik Wien sowie Querflöte an der Musikakademie Sarajevo, Bosnien und Herzegovina, und an der Musikuniversität Wien. Weiterführende Studien bei Augusta Campagne, Sally Sargent und Eugène Michelangeli runden ihre Ausbildung ab.

Das vielfältige Repertoire der Alten Musik und die Musiksprache der zeitgenössischen Avantgarde bilden die Schwerpunkte ihrer künstlerischen Arbeit. Diese Polarität stellt für sie eine spannende Quelle so unterschiedlicher, kontrastierender aber auch verwandter Ausdrucksformen dar. Dies führt zu reger Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten wie Christian Diendorfer, Hannes Dufek, Karlheinz Essl, Margareta Ferek-Petrić, Tamara Friebel, Peter Jakober, Manuela Kerer, Sylvie Lacroix, Rafael Nassif, Šimon Voseček.

Als Solistin und Kammermusikerin wirkt sie im Bereich der zeitgenössischen und der Alten Musik. Sie ist Mitgründerin des Ensembles Klingekunst – www.klingekunst.at.
Zusammenarbeit mit den Ensembles Wiener Collage, Phace, OENM, Die Reihe und Platypus. Mitwirkung bei Festivals für Alte und Neue Musik: Warschauer Herbst, Wien Modern, Museum Essl/Schömer-Haus, Festival Prix Annelie de Man Amsterdam (2015 und 2018)."
Maja Mijatović: Vita (2021), abgerufen am 25.04.2022 [https://www.maja-mijatovic.at/vita/]

Stilbeschreibung

"Die Musiksprache der zeitgenössischen Avantgarde und das breite Repertoire der Alten Musik sind die Schwerpunkte ihrer künstlerischen Arbeit. Die hierin angelegte Polarität so unterschiedlicher, kontrastierender, aber doch auch verwandter Ausdrucksformen stellt für sie eine stetige Quelle spannender Dialoge und Entdeckungen dar. Ihre Offenheit für die Erforschung neuer Klänge und Spielmöglichkeiten des Cembalos und ihr Anspruch und kompromissloses Streben nach musikalischem Ausdruck sind Triebfedern für die enge Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponist/innen, woraus zahlreiche neue Werke, vom Solo bis zum Konzert, hervorgingen [...]."
Musikprotokoll im Steirischen Herbst: Maja Mijatović (2020), abgerufen am 25.04.2022 [https://musikprotokoll.orf.at/node/9470]

Auszeichnungen

2018 Pasticcio-Preis - Österreichischer Rundfunk (ORF) – Ö1: Preisträgerin (CD: Flötenkonzerte aus Wien)
2019 Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V. (Deutschland):  Bestenliste;  (CD: To catch a running poet)

Ausbildung

Musikakademie Sarajevo (Bosnien und Herzegowina): Querflöte (Bećir Drnda, Davor Bušić)
mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Cembalo (Wolfgang Glüxam), Querflöte (Raphaël Leone) - Diplome mit Auszeichnung

weiterführende Studien u.a. bei Augusta Campagne, Sally Sargent, Eugène Michelangeli

Tätigkeiten

2009–heute J.G. Albrechtsberger Musikschule der Stadt Klosterneuburg: Lehrerin (Cembalo, Cembalokorrepetition, Querflöte)
2009–heute Musikschule der Stadt Wien (1170 Wien): Lehrerin (Querflöte)

Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten wie Christian Diendorfer, Karlheinz Essl, Sylvie Lacroix, Tamara Friebel, Daniel Moser, Fernando Riederer, Tomasz Skweres, Šimon Voseček, Hannes Dufek

Mitglied in Ensemble/Band/Orchester
1998–heute duo eXchange: Flötistin; gemeinsam mit Jelena Mortigjija-Reiter (fl)
2007–heute Duo Federspieler / Mijatović: Cembalistin; gemeinsam mit Sabine Federspieler (fl)
2009–heute Klingekunst - Ensemble für Alte und Neue Musik: Cembalistin; gemeinsam mit Sieglinde Größinger (fl), Hubert Hoffmann (lt), Christoph Urbanetz (va)

Zusammenarbeit mit bekannten nationalen Ensembles/Orchestern, u.a. Ensemble Wiener Collage, PHACE | CONTEMPORARY MUSIC, oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik, Platypus / Ensemble für Neue Musik

Aufführungen (Auswahl)

2010 Siegelinde Größinger (fl), Maja Mijatović (hpchd) - Wien Modern , Alte Schmiede Wien: in undisturbed solitude (UA, Fernando Riederer)
2013 Maja Mijatović (hpchd), Bank Austria Oktogon Wien: Psi Song (UA, Christian Diendorfer)
2014 Sabine Federspieler (fl), Maja Mijatović (hpchd), ÖBV Atrium Wien: Komorebi (UA, Gabriele Proy)
2015 Maja Mijatović (hpchd), Ensemble Kontrapunkte, Peter Keuschnig (dir) - Wien Modern, Musikverein Wien: Electric Psi (UA, Christian Diendorfer)
2016 Maja Mijatović (hpchd) - Alte Schmiede Kunstverein Wien: Ištaratu (UA, Margareta Ferek‐Petrić)
2019 Maja Mijatović (hpchd), Reaktor Wien: Granat (UA, Manuela Kerer)
2020 Maja Mijatović (hpchd) - Musikprotokoll im Steirischen Herbst, Helmut List Halle Graz: empty-forms (UA, Rafael Nassif), MÖGE DIE ÜBUNG GELINGEN (UA, Petra Stump-Linshalm)
2021 Silvia Marquez (hpchd), Maja Mijatović (hpchd) - Festival Prix Annelie de Man, Orgelpark Amsterdam (Niederlande): ledent (UA, Peter Jakober)
2021 Klingekunst - Ensemble für Alte und Neue Musik - Konzert "L'heure bleue" - IZZM – Internationales Zentrum Zeitgenössischer Musik, Konzerthaus Klagenfurt: Erdschatten (UA, Tomasz Skweres)

Diskografie (Auswahl)

2022 Georg Christoph Wagenseil: Trio Sonatas - Ensemble Klingekunst (cpo)
2020 Martin Christian Schultze: Trattamento dell'Harmonia - Ensemble Klingekunst (cpo)
2019 To catch a running poet: New works for harpsichord - Maja Mijatović (NEOS)
2016 Flötenkonzerte aus Wien - Ensemble Klingekunst (cpo)
2012 Denn du weißt die Stunde nicht! – eine barocke Kriminialgeschichte - Ensemble Klingekunst - Ensemble Klingekunst (Preiser Records)
2004 Duos für Flöten - duo eXchange (Dancing Bear)

Literatur

2018 Rögl, Heinz: Abschlussbericht WIEN MODERN 2015: Bright days, partly cloudy. In: mica-Musikmagazin.
2019 Heindl, Christian: Die Cembalistin Maja Mijatović und ihre CD "to catch a running poet". In: mica-Musikmagazin.
2019 mica: 25 Jahre mica – music austria: Die Mitarbeiter*innen des mica – music austria stellen ihre Lieblingsalben vor. In: mica-Musikmagazin.
2020 mica: Das ORF musikprotokoll 2020 im steirischen herbst auf Ö1. In: mica-Musikmagazin.
2020 mica: musikprotokoll 2020: Hidden Sounds. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Maja Mijatović
YouTube: Maja Mijatović
Webseite: Ensemble Klingekunst
Webseite: Duo Federspieler / Mijatović

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 25. 4. 2022): Biografie Maja Mijatović. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/188141 (Abrufdatum: 27. 9. 2022).

Logo frauen/musik