Direkt zum Inhalt

Horwath Florian

Vorname
Florian
Nachname
Horwath
auch bekannt unter
DJ Tschamba Fii
erfasst als
Interpret:in
Komponist:in
Genre
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Singer/Songwriter
Instrument(e)
Klavier
Gitarre
Geburtsjahr
1972
Geburtsland
Österreich
Florian Horwath © Yasmina Haddad

Florian Horwath © Yasmina Haddad

"Florian Horwath scheint genau jener Gruppe von Singer/Songwritern anzugehören, der es bestimmt zu sein scheint, die Kunst des Liedermachertums in die nächsthöheren künstlerischen Sphären zu heben. Alle Oberflächlichkeit umschiffend steht der gebürtige Innsbrucker seit je her für die Art von Musik, die sich vor allem durch ihre hohe Qualität auszeichnet [...] . Ein Musiker, der sich an aktuellen Strömungen und modischen Trends orientiert hat, war Florian Horwath, der in seiner erfolgreichen Karrieren bereits mit internationalen Popgrößen wie Nina Persson von den Cardigans zusammengearbeitet hat, noch nie. Vielmehr zeichneten sich die Songs des inzwischen in Wien lebenden Innsbruckers stets dadurch aus, dass sie immer doch in gewisser Art und Weise den Abstand zum gewöhnlichen Mainstream-Sound gewahrt haben. Anstatt die herkömmlichen und bereits tausendfach durchgekauten Formate zu bedienen, war es dem inzwischen weit auch über die Grenzen seines Heimatlandes bekannten Künstler vor allem ein Anliegen, seiner Musik viel Tiefe und hohe Emotionalität zu verleihen. Wobei sich die wahre Kunst dieses Liedermachers immer darin offenbart hat, dass er in seinem Tun niemals auch nur für einen Moment irgendwie ins Klischeehafte oder Kitschige hineingekippt ist."
Michael Ternai (2012): Florian Horwath präsentiert Tonight. In: mica-Musikmagazin.

Auszeichnungen

2007 Soziale & Kulturelle Einrichtungen der austro mechana – SKE Fonds: Jahresstipendium
2008 Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2009–2010"
2010 IFPI Austria - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: Nominierung Amadeus Music Award i.d. Kategorie "FM4-Award"
2021 Österreichische Filmakademie: Österreichischer Filmpreis i.d. Kategorie "Beste Musik" (für Hochwald)

Ausbildung

Universität Innsbruck: Rechtswissenschaften

Tätigkeiten

Mitglied in den Ensembles/Bands
1998–heute RevoxRevue: Sänger/Sampler (gemeinsam mit Drehli Robnik (voc, samples), Matthias Schönauer (elec, turntables), Baumeister h (samples, eb))
2012–heute The Florian Horwath Ensemble: Singer/Songwriter (gemeinsam mit Boris Fiala (vc, pf, elec), Peter Lang (keyb, synth, pf, git), Hans Riener (perc, git, keyb, voc))
2018–heute The Big Howard: Soloprojekt Florian Horwath

Mitglied u. a. bei: Grom (Florian Horwath, Michael Kuhn), Caveman3 (Florian Horwath, Wolfgang Schlögl), E.T. (Erobique & Tschamba Fii)

Pressestimmen

15. Jänner 2019
"Die Sehnsucht und die Leidenschaft des Florian Horwath erfüllen auch sein neuestes Musikprojekt The Big Howard mit wohlig strahlender Intensität. Sogar wenn’s mal sanfter zur Sache geht [...]. Dass der aus Tirol stammende Musiker Florian Horwath das Feuer der Leidenschaft in sich trägt, hat er in den letzten Jahren immer wieder unter Beweis gestellt. Und auch der »große Howard«, in dem – sagen wir es mal so – sehr viel Horwath steckt, hat dieses Feuer in sich brennen. Es ist eine Leidenschaft, die mal mit Nachdruck und mal sehr zärtlich ihren Ausdruck findet."
The Gap: Videopremiere: The Big Howard »Loverboy« – Musik wie eine Umarmung (Manuel Frohnhofer, 2019), abgerufen am 26.07.2021 [https://thegap.at/videopremiere-the-big-howard-loverboy/]

13. Oktober 2014
über: And Then We Explode - The Florian Horwath Ensemble (Wohnzimmer Records)
"Einmal mehr liefert Horwath eindrucksvoll die Antwort auf die Frage, warum er als einer der führenden Liedermacher des Landes gehandelt wird. Vielleicht gerade deshalb haben Florian Horwath und sein Ensemble nicht groß herumexperimentieren müssen. Vielmehr scheint es, als wären der Singer/Songwriter mit der zerbrechlich klingenden Stimme und seine Mitmusiker Boris Fiala [...], Peter Lang und Hans Riener [...] in den Proberaum gegangen und hätten einfach munter drauf losgespielt. Zumindest kann man zu diesem Schluss kommen, lauscht man sich durch "And Then We Explode". Den im Grenzgebiet von Pop, Rock und Folk verorteten Nummern wohnt nämlich eine erfrischend spontane und ungekünstelte Note inne, eine Art Direktheit, die vielen ausproduzierten Veröffentlichungen heutzutage fehlt."
mica-Musikmagazin: THE FLORIAN HORWATH ENSEMBLE – "And Then We Explode" (Michael Ternai, 2014)

Diskografie (Auswahl)

2018 Will - The Big Howard (Lotterlabel)
2014 And Then We Explode - The Florian Horwath Ensemble (Wohnzimmer Records)
2012 The Last Unicorn - The Florian Horwath Ensemble (EP; Wohnzimmer Records)
2012 Tonight - Florian Horwath (Stereo Deluxe)
2010 Speak To Me Now - Florian Horwath (Stereo Deluxe)
2009 Yeah Yeah Yeah Yeah Remixed - Florian Horwath (EP; Roof Records)
2008 Baby You Got Me Wrong - Florian Horwath (EP; Roof Music)
2008 Sleepyhead - Florian Horwath (Roof Music)
2007 Horse With No Name - Seelenluft Featuring Florian Horwath (EP; International Deejay Gigolo Records)
2005 We Are All Gold - Florian Horwath (Louisville Records)
2005 When The Light Came Around - Florian Horwath (EP; Louisville Records)
2003 Wait for Me - Grom (EP; Ladomat 2000)
2002 Love | Rocket - Grom (EP; Ladomat 2000)
2002 Sadness Sells - Grom (Ladomat 2000)

Tonträger mit seiner Beteiligung
2010 Gemeindebau Kompilat // Track 3: Fire (Shine On)
2003 The Eclectic Sound Of Vienna 3 (Klein Records) // Track 6: Who Are You Talking To; Track 12: Just Another Perfect Day
2003 FM4 Soundselection 08 (Sony Music) // CD 2, Track 9: Wait For Me
2001 FM4 Soundselection 06 (Intonation Records) // CD 2, Track 11: For You
1998 Sei ein Ei! // Track 1: That's Entertainment

Filmografie
2020 Hochwald (Regie: Evi Romen)
2015 Gruber geht (Regie: Marie Kreutzer)
2014 High Performance – Mandarinen lügen nicht (Regie: Johanna Moder)
2011 Wie man leben soll (Regie: David Schalko)
2005 Der Fischer und seine Frau (Regie: Doris Dörrie)

Literatur

mica-Archiv: Florian Horwath

2008 Masen, Michael: Poolbar Festival. In: mica-Musikmagazin.
2012 mica: Film Composers’ Lounge #4: Filmmusik – Made in Austria. In: mica-Musikmagazin.
2012 mica: Vienna Symphonic Library. In: mica-Musikmagazin.
2012 Rotifer, Robert: Borgts ma ana die Gitarr! – Die österreichische Liedermacher-Szene im Porträt. In: mica-Musikmagazin.
2014 mica: Das 5. Popfest Wien präsentiert sein Programm. In: mica-Musikmagazin.
2014 Ternai, Michael: THE FLORIAN HORWATH ENSEMBLE – "And Then We Explode". In: mica-Musikmagazin.
2016 Rotifer, Robert: Dicke Hose, weiter Rock – Ein Überblick über die österreichische Popszene der Gegenwart. In: mica-Musikmagazin.
2021 mica: Florian Horwath: Österreichischer Filmpreis 2021 für Beste Musik. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Florian Horwath
Wikipedia: Florian Horwath
Facebook: Florian Horwath
YouTube: Florian Horwath
IMDb: Florian Horwath

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 22. 11. 2023): Biografie Florian Horwath. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/193482 (Abrufdatum: 22. 7. 2024).

Logo Filmmusik

Logo NASOM