Direkt zum Inhalt

Koch Anna

Vorname
Anna
Nachname
Koch
erfasst als
Interpret:in
Komponist:in
Ausbildner:in
Musikpädagog:in
Genre
Neue Musik
Jazz/Improvisierte Musik
Global
Klassik
Volksmusik/Volkstümliche Musik
Subgenre
Volksmusik
Instrument(e)
Klarinette
Bassklarinette
Geburtsjahr
1989
Geburtsort
St. Pölten
Geburtsland
Österreich
Anna Koch

Anna Koch © Sebastian Schmid

Anna Koch widmet sich als freischaffende Klarinettistin und Bassklarinettistin hauptsächlich der zeitgenössischen und improvisierten Musik. Konzertfachstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Abschluss mit Auszeichnung 2017. Startstipendium für Musik 2020 des österreichischen Bundesministeriums für Kunst und Kultur. Premiere des Soloprogramms BASSticcio im Jänner 2022. Förderpreis „The New Austrian Sound of Music“ für 2023/24. 
Mitglied von Platypus Ensemble, ensemble reconsil und ensemble N, sowie regelmäßige Mitwirkung bei Klangforum Wien, Ensemble Kontrapunkte, Bang on a Can-All Stars u.a.. Zusammenarbeit mit Musikerinnen und Komponistinnen wie Petra Stump-Linshalm, Heinz-Peter Linshalm, Michael Jarrell, Ig Hennemann, Julia Wolfe, Bruno Liberda sowie Meisterkurse bei Matthias Schorn, Alexander Neubauer, Fie Schouten und Harry Sparnaay. 
Auftritte als Solistin und Kammermusikerin bei Festivals wie Wien modern, Bang on a Can (USA), Klangspuren Schwaz, Impulskonzerte Graz, Styriarte, Imago Dei und Expo Shanghai (2010). 
Anna Koch (2023): Press, abgerufen am 8.8.2023 [https://annakoch.org/press/]

Auszeichnungen

2016 Klangspuren Schwaz: Stipendiatin  
2017 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur: Stipendiatin  
2020 Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport: Startstipendium für Musik
2022 Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2023–2024"  
2023 FOCUS ACTS - Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, austrian music export, Wien: Tourneeförderung

Ausbildung

1995–1997 Musikschule Perchtoldsdorf: musikalische Früherziehung  
1996–heute Teilnehmerin an Volksmusikwochen in Niederösterreich, Steiermark, Burgenland  
1997–2012 Musikschule Perchtoldsdorf: Klavier (Friedericke Lücking, Johannes Wenk)  
1997–2012 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Klavier (Eduard Kutrowatz)  
2001–2008 Musikschule Wiener Neudorf: Trompete (Robert Rotter, Franz Bednarik, Johann Rabl)  
2004–2008 Klarinette (Franz Bednarik, Bernhard Zingler)  
2008 Meisterkurse: Klarinette (Matthias Schorn, Alexander Neubauer, Ferdinand Steiner)  
2008 Kollegium Kalksburg, Wien: Matura  
2008–2009 Josef Matthias Hauer – Konservatorium der Stadt Wiener Neustadt: Vorbereitungslehrgang Klarinette (Kurt Franz Schmid)  
2009–2017 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Klarinette (Ernst Ottensamer, Johannes Gleichweit) - Diplom mit Auszeichnung  
2010 Glatt & Verkehrt, Krems: Ensemblekurs (Rudolf Pietsch)  
2011 Meisterkurs Klarinette (Alexander Neubauer)  
2012–2017 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Bassklarinette (Heinz-Peter Linshalm, Petra Stump-Linshalm)  
2013 Internationale Sommerakademie Mozarteum Salzburg: Bassklarinette (Harry Sparnaay, Heinz-Peter Linshalm, Petra Stump-Linshalm)  
2013–2017 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Zeitgenössische Spieltechniken (Olivier Vivarès)  
2014 Internationale Sommerakademie Mozarteum Salzburg: Bassklarinette (Heinz-Peter Linshalm, Petra Stump-Linshalm)  
2016 Klangspuren Schwaz: diverse Meisterkurse Klarinette  
2016–2020(?) mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Instrumentalpädagogik Klarinette (Rupert Fankhauser)  
2017 Massachusetts Museum of Contemporary Art, North Adams (USA): Meisterkurse

Tätigkeiten

2009–2020 Wien: private Lehrtätigkeit  
2009–heute Kinder- und Jugendmusikwoche am Gössenberg: Referentin für Holz- und Blechblasinstrumente  
2010 Weltausstellung/Exposition Mondiale (EXPO), Shanghai (VR China): Mitglied; mehrwöchige Tätigkeit als Musikerin im Österreich-Pavillon  
2012 KinderuniKunst - mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Lehrtätigkeit  
2015–2018 Vienna Music School: Lehrerin  
2017 Central Conservatory of Music, Peking (VR China): Workshop für zeitgenössische Spieltechniken auf Bassklarinette und Klarinette
2022–heute Friedrich Gulda School of Music Wien: Dozentin für Instrumentalkammermusik Blasinstrumente
2023–2024 Projekt "Connecting the Dots": Klarinettistin (gemeinsam mit Sebastian Schmid (Fotograf))
2023 Yale University, New Haven (USA): Guest lecturer for contemporary chambermusic
2023 Escola de Música e Bela Artes do Paraná (Brasilien): Leiterin einer Masterclass
2023 Universidad Nacional de La Plata (Argentinien): Leiterin einer Masterclass

Zusammenarbeit u. a. mit Komponist:innen wie Petra Stump-Linshalm, Michael Jarrell, Ig Hennemann, Julia Wolfe, Bruno Liberda

Mitglied in den Ensembles/Orchestern  
2003–heute Trachtenblaskapelle Perchtoldsdorf: Klarinettistin  
2008–heute 3air, Wien: Klarinettistin (gemeinsam mit Judith Ziegler (Harmonika), Dominik Kaiser (Flügelhorn))
2009–heute Spirk Trio, Laxenburg: Klarinettistin (gemeinsam mit Ernst Spirk (Harmonika), Dieter Schickbichler (Posaune)
2009–2012 Klaviertrio, Wien: Klarinettistin  
2010 Expo-Quartett - Weltausstellung/Exposition Mondiale (EXPO), Shanghai (VR China): Klarinettistin    
2012–2016 Austrian Bass Clarinet Club – ABC: Gründungsmitglied, Bassklarinettistin (gemeinsam u. a. mit Caroline Wüst (Bassklarinette), Heinz-Peter Linshalm (Bassklarinette), Petra Stump-Linshalm (Bassklarinette)) 
2012 anna&caro: Gründungsmitglied, Klarinettistin, Bassklarinettistin (gemeinsam mit Caroline Wüst (Bassklarinette))
2013 Bassklarinettentrio, Wien: Bassklarinettistin  
2013–2020 Bazinga: Bassklarinettistin (gemeinsam mit Nicola Benz (Gesang, Violine))
2014–2016 Duo Woodiosity, Wien: Klarinettistin  
2018–heute ensemble N, Wien: Mitbegründerin, Klarinettistin (gemeinsam mit Amalie Kjældgaard Kristensen (Violine), Iva Kovač (Flöte), Luca Lavuri (Klavier), Irini Liu (Violoncello), Jon Svinghammar (Dirigent), Daniel Serrano (Komponist), Aron Ludwig (Komponist))  
2019–heute Platypus Ensemble, Wien: Klarinettistin, Bassklarinettistin
2017–heute Ensemble Kontrapunkte Wien: Klarinettistin  
2017–heute Ensemble Reconsil Wien: Klarinettistin  
2022–heute Vienna Improvisers Orchestra: Klarinettistin
2023–heute Klangforum Wien: Gastmusikerin, Klarinettistin

Aufführungen (Auswahl)

2018 Wien - magic flute for kids. mozart's beloved bassethorns  
2018 ensemble N - Los geht’s! Wien, Mi Barrio - Aron Ludwig: entwined times (UA): Diálogos sobre lo intrascendente (UA, Angel Hernández Lovera)  
2019 Wien - Produktion der Jeunesse – Musikalische Jugend Österreich: Nebenan. Ein Musiktheater über Fremde, Ungleichheiten und Freundschaft  
2019 Wien: back to the island (UA, Mathias Johannes Schmidhammer)  
2019 1. Frauen-Kammerorchester von Österreich, Wien: "Wind, weiße Stimme…" (UA, Tanja Elisa Glinsner), "Adorm…ascult…" (UA, Dana Cristina Probst)  
2021 Platypus Ensemble, Jaime Wolfson (pf, dir) - Konzertstream "Alebrijes", Reaktor Wien: La demeure du minotaure (UA, Daniel Serrano García)
2022 Anna Koch (bcl), BASSticcio - Echoraum, Wien: you say you like the dark and your hand in mine (UA, Hunter Long), MADAME PELE (UA, Petra Stump-Linshalm), Zähmung des Umstandes (UA, Bruno Liberda)
2022 Platypus EnsembleJaime Wolfson (dir) - Oase in der Stadt – symbiotische Ergänzung, Wien: Fallen Leaves (UA, Mathias Johannes Schmidhammer)  
2022 Platypus EnsembleJaime Wolfson (dir) - Dreams 1, Wien: die dinge ohne uns, ihre Langsamkeit und die freiheit der menschen (in musik) (h.m., m.m., s.z.) (UA, Hannes Dufek), not available (ÖEA, Peter Ablinger)  
2023 Platypus Ensemble - Anna Koch (Klarinette), Taikan Yamasaki (Perkussion), Jaime Wolfson (Klavier), Suena Festival - Colores. Neue Musik aus Iberoamerika, Wien: Carotenoide (UA, Jorge Eduardo Gómez Elizondos)

Literatur

2022 mica: 2022 Auslandskultur: Jury nominiert 25 neue Acts für das Nachwuchsprogramm "The New Austrian Sound of Music (NASOM)" 2023/2024. In: mica-Musikmagazin.  
2022 mica: VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA: Utopie Raum Dynamik – conducted instant compositions. In: mica-Musikmagazin.  
2023 Wendrock, Sylvia: "Ich packe meine Koffer und sammle Eindrücke und Erfahrungen" – ANNA KOCH im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.  
2023 mica: Focus Acts 2023. In: mica-Musikmagazin.
2023 mica: Umfrage: Klimakrise und Nachhaltigkeit im Musikbetrieb – Wie denkt Anna Koch Darüber? In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Anna Koch  
YouTube: Anna Koch  
austrian music export: Anna Koch
Webseite: Connecting the Dots
Webseite: ensemble N
Facebook: ensemble N
Soundcloud: ensemble N
Webseite: Ensemble Kontrapunkte Wien
Webseite: Klangforum Wien
Facebook: Klangforum Wien
Twitter: Klangforum Wien
Instagram: Klangforum Wien
Linkedin: Klangforum Wien

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 18. 4. 2024): Biografie Anna Koch. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/200465 (Abrufdatum: 22. 6. 2024).

Logo frauen/musik

Logo NASOM