Direkt zum Inhalt

Duo Hofmaninger/Schwarz

Name der Organisation
Duo Hofmaninger/Schwarz
erfasst als
Ensemble
Duo
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Wien
Duo Hofmaninger/Schwarz

Duo Hofmaninger/Schwarz © Michele Yves Pauty

Gründungsjahr: 2016

"Ein Jazz-Zweiergespann, das andere Wege geht und das Experiment wagt. Lisa Hofmaninger (Sopransaxofon, Bassklarinette) und Judith Schwarz (Schlagzeug), die in den vergangenen Jahren schon mehrfach zusammengearbeitet haben, begeben sich mit ihrem gemeinsamen Projekt quasi auf eine Zeitreise zum Anbeginn der Musik.
Zumindest klanglich. Ausgangspunkt ihres Projektes ist das "davulzurna", die älteste, bildlich dokumentierte musikalische Spielweise unserer Kulturgeschichte. "Davul" bedeutet auf Türkisch "Trommel". Mit "zurna" werden in der Türkei ursprüngliche Doppelrohrblattinstrumente bezeichnet – sogenannte Proto-Oboen. Lisa Hofmaninger und Judith Schwarz versuchen, sich dieser Urform des Zusammenklingens aus dem Osten mit ihrem Instrumentarium und den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln anzunähern und sie neu zum Erklingen zu bringen. Definitiv ein ungewöhnliches Rhythmus- und Klangerlebnis."
Broschüre: The New Austrian Sound of Music 2020/2021

Auszeichnungen

2019 Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2020–2022"
2022 Soziale & Kulturelle Einrichtungen der austro mechana – SKE Fonds: Tonträgerförderung (Album "SoundCollector")

Ensemblemitglieder

Lisa Hofmaninger (Bassklarinette, Sopransaxophon)
Judith Schwarz (Erweitertes Schlagzeug)

Pressestimmen

19. Dezember 2022
über: SoundCollector - Duo Hofmaninger/Schwarz (Ö1 Edition Jazz Contemporary, 2022)
"Man bekommt auf "SoundCollector" Musik geboten, die ihren Ausdruck besonders in einer großen klanglichen sowie stilistischen Vielfalt findet. Einen entscheidenden Anteil am musikalischen Ergebnis haben die von Lisa Hofmaninger und Judith Schwarz ausgewählten Künstler:innen – die rumänische Sängerin A-C Leonte, der türkische Duduk-Spieler Canberk Ulaş, das iranische Diane Ensemble, die brasilianische Schlagzeugerin Mariá Portugal, die spanische Tänzerin Sònia Sánchez und ihr Landsmann, der Gitarrist Pablo Rega, der südafrikanische Xylofon-Spieler Matchume Zango sowie der Schweizer Pianist Jul Dillier -, die allesamt ihren eigenen musikalischen Charakter in die jeweils von ihnen miterarbeiteten Stücke einbringen."
mica-Musikmagazin: Duo Hofmaninger/Schwarz – "SoundCollector" (Michael Ternai, 2022)

05. Dezember 2022
über: SoundCollector - Duo Hofmaninger/Schwarz (Ö1 Edition Jazz Contemporary, 2022)
"Nun sind Hofmaninger/Schwarz also als Duo am Wort - und auch wieder nicht: Die CD "SoundCollector" lebt von der Kommunikation mit wechselnden Partner:innen, ja, die Band konstituiert sich erst im Austausch mit dem kreativen Gegenüber. Mit der rumänischen Sängerin A-C Leonte, dem türkischen Duduk-Spieler Canberk Ulaş, dem iranischen Diane Ensemble, der brasilianischen Schlagzeugerin Mariá Portugal, mit Tänzerin Sònia Sánchez und Gitarrist Pablo Rega aus Spanien, dem südafrikanischen Xylofon-Spieler Matchume Zango sowie dem Schweizer Pianisten Jul Dillier. Jede Begegnung ist ein Abenteuer, bedeutet ein Eintauchen in einen neuen ideellen und klanglichen Kosmos, in dem respektvoll, achtsam und spontan nicht nur nach Verbindungen geforscht wird: In den mitunter skulpturalen, Soundscape-artigen Resultaten transzendiert die Musik die Summe der Teile in überraschungsreicher Weise."
Österreichischer Rundfunk (ORF) – Ö1: Duo Hofmaninger/Schwarz - Soundcollector (Andreas Felber, 2022), abgerufen am 04.10.2023 [https://oe1.orf.at/artikel/699202/Soundcollector]

28. April 2021
"Die Bassklarinettistin und Saxophonistin LISA HOFMANINGER und die Schlagzeugerin JUDITH SCHWARZ haben eine aufregende künstlerische Route durch Länder mit starker musikalischer Identität geschaffen, die sie in den nächsten zwei Jahren entdecken werden (Rumänien, Türkei, Iran, Spanien, Südafrika, Brasilien und weitere). In enger Zusammenarbeit mit lokalen Musikerinnen und Musikern versuchen die beiden, kulturelle und musikalische Traditionen, die für die jeweiligen Länder charakteristisch sind, wiederzuentdecken, zu verstehen und neu zu interpretieren."
mica-Musikmagazin: SOUND COLLECTOR - Der kulturelle Dialog als visuelle Klanghülle (Cristiana Scarlatescu, 2021)

Diskografie (Auswahl)

2022 SoundCollector - Duo Hofmaninger/Schwarz (Ö1 Edition Jazz Contemporary)
2022 DAMN! Freistil Samplerin #6 (chmafu nocords) // Track 3: Nothing Can Rule ... (Previously Unreleased)
2017 Fraufeld Vol. 1 (Freifeld Tontraeger) // Track 6: Rue de Rosiers

Literatur

2019 mica: Die neuen Musikerinnen und Musiker für NASOM 2020/21 stehen fest. In: mica-Musikmagazin.
2021 Scarlatescu, Cristiana: SOUND COLLECTOR - Der kulturelle Dialog als visuelle Klanghülle. In: mica-Musikmagazin.
2021 Ternai, Michael: "Wir hatten am Anfang schon Bedenken, ob sich dieses Projekt auch online umsetzen lässt" – LISA HOFMANINGER und JUDITH SCHWARZ im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.
2022 Ternai, Michael: Duo Hofmaninger/Schwarz – "SoundCollector". In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Duo Hofmaninger/Schwarz
austrian music export: Duo Hofmaninger/Schwarz
Soundcloud: Lisa Hofmaninger

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 22. 11. 2023): Duo Hofmaninger/Schwarz. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/201100 (Abrufdatum: 14. 7. 2024).

Logo frauen/musik

Logo NASOM