Direkt zum Inhalt

Cantando Admont

Name der Organisation
Cantando Admont
erfasst als
Ensemble
Chor
Genre
Neue Musik
Klassik
Gattung(en)
Vokalmusik
Bundesland
Steiermark

Ensemblemitglieder
Cordula Bürgi (Musikalische Leitung & Geschäftsführung)
2018–heute Elīna Viļuma-Helling (Sopran)
2017–heute Helēna Sorokina (Alt)
Bernd Lambauer (Tenor)
Ulfried Staber (Bass)

Aufführungen (Auswahl)
2018 Ponte Vocale – in memoriam Peter Oswald, Stift Neuberg an der Mürz: Üç Anayasa / Drei Konstitutionen (UA, Sinan Samanli)
2022 Cantando Admont - Cordula Bürgi (Dirigentin), Gerd Kenda (Bass), Juan Pablo Trad Hasbun (Kontrabass), Musikprotokoll im Steirischen Herbst, Graz: if I am not being killed… (UA, Elisabeth Harnik)
2023 Cantando Admont, Wien Modern - CANTANDO ADMONT / PHACE, Reaktor Wien: Osmose (UA, Gerald Resch)

Literatur
2020 Benkeser, Christoph; Woels, Michael Franz: „MICH HAT SCHON IMMER UNKONVENTIONELLES AUFHORCHEN LASSEN.“ – CORDULA BÜRGI (GRÜNDERIN UND LEITERIN VON CANTANDO ADMONT) IM MICA-INTERVIEW. In: mica-Musikmagazin.
2023 impuls Akademie. Programm für Vokalisten 2023. In: mica-Musikmagazin.
2023 mica: Offener Brief der Institutionen der österreichischen Musikszene zu den RSO-Einsparungsplänen. In: mica-Musikmagazin.
2023 GUSTAV MAHLER KOMPOSITIONSPREIS. In: mica-Musikmagazin.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 29. 11. 2023): Cantando Admont. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/201316 (Abrufdatum: 29. 2. 2024).