Direkt zum Inhalt

L'inventaire des couleurs gnomiques

Werktitel
L'inventaire des couleurs gnomiques
Untertitel
Für Ensemble
Komponist:in
Entstehungsjahr
2019
Dauer
13m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Kammerorchester/Ensemble
Besetzungsdetails

Flöte (1), Oboe (1), Bassklarinette (1), Altsaxophon (1, Basssaxophon), Horn (1), Perkussion (1), Klavier (1), Violine (1), Viola (1), Violoncello (1)

Ad Perkussion: Große Trommel, Becken, Tamtam, Claves, Güiro, Holzblöcke, Glockenspiel, Vibraphon

Art der Publikation
Manuskript

Abschnitte/Sätze
Mondklee | Der Kerzenleuchter | Der Horizont | Die Finsternis | Der Pulsar | Der Aufruhr

Beschreibung
"Die sechs Sätze „Mondklee“, „Der Kerzenleuchter“, „Der Horizont“, „Die Finsternis“, „Der Pulsar“ und „Der Aufruhr“ formen mein „Inventar der gnomischen Farben“. Die einzelnen Stücke stellen sich dabei als kurze Weissagungen dar, die jeweils eine Grundstimmung oder ein verborgenes Sujet umkreisen und sind mit jeweils einem Farbton assoziiert. Der „Horizont“ ist mit dem satten Majorelleblau verbunden, die „Finsternis“ mit dem Eigengrau verknüpft, also jener Farbe, die man in völliger Dunkelheit wahrnimmt und die interessanterweise nicht schwarz ist. In meiner Musik jedoch hat selbst das Grau eine Farbe. Was es wiederum mit dem Marsgrün aus dem letzten Satz auf sich hat, einer Farbe, die sich ansonsten noch zumindest in der offiziellen Farbpalette von CorelDraw nachweisen lässt, wird Ihnen gewiss nicht entgehen. Befragen wir dieses Orakelbuch also."
Christoph Renhart [2020]

Uraufführung
30. September 2019 - Graz, MUMUTH 
Mitwirkende: Ensemble Zeitfluss, Edo Micic (Leitung)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 14. 11. 2020): Renhart Christoph . L'inventaire des couleurs gnomiques. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/201688 (Abrufdatum: 20. 7. 2024).