Direkt zum Inhalt

Spar Fatima

Vorname
Fatima
Nachname
Spar
auch bekannt unter
Nihal Şentürk (Geburtstname)
erfasst als
Interpret:in
Komponist:in
Autor:in
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Global
Instrument(e)
Stimme
Tamburin
Geburtsjahr
1977
Geburtsort
Hohenems
Geburtsland
Österreich
Fatima Spar

Fatima Spar © Fatima Spar & The Freedom Fries

"Die 1977 in Hohenems als Nihal Sentürk geborene Gitarristin und Jazzsängerin Fatima Spar ist seit eineinhalb Dekaden eine der herausragenden Akteurinnen der österreichischen Weltmusikszene. Vor allem mit ihrer seit 2004 bestehenden Band "The Freedom Fries" hat sie immer wieder bewiesen, wie auch hierzulande Musik mit Saft und Kraft und einem Schuss balkanischer Anarchie kulturelle Grenzen sprengen und ein Publikum verzaubern und zum Tanzen zwingen kann."
Österreichischer Rundfunk (ORF) – Ö1: Österreichs große Weltmusik-Stimme Fatima Spar (Michael Neuhauser, 2019), abgerufen am 23.07.2021 [https://oe1.orf.at/programm/20210319/631351/Oesterreichs-grosse-Weltmusik-Stimme-Fatima-Spar]

"Fatima Spar ist eine türkischstämmige Vorarlbergerin, die 1977 in Hohenems als Nihal Sentürk als Tochter eines Textilfacharbeiters geboren wurde. Mittlerweile lebt die Jazzmusikerin in Wien."
ME (2010): Porträt: Fatima Spar and The Freedom Fries. In: mica-Musikmagazin.

Stilbeschreibung

"Fatima Spar lässt sich weder einem Genre noch einer Sprache zuordnen - und nicht grundlos war sie die Botschafterin des "Europäischen Jahres des Interkulturellen Dialogs 2008". Ihre durchaus auch politischen Botschaften verpackt die Musikerin in stimmungsvolle Grooves aus so unterschiedlichen Ecken wie Swing, Pop, Jungle Clubsound, Brass, Jazz und Oriental Sound: World Music im besten Sinne, temperamentvoll und tanzbar. Auch ihre zahlreichen Gigs im Ausland, von Russland über Belgien, Holland und England bis nach Kairo und in die Türkei zeigen, dass Fatima Spar keine sprachlichen oder kulturellen Barrieren kennt. Denn die Musik ist ihre Welt."
Vorarlberg online: Fatima Spar Quintett (2018), abgerufen am 23.07.2021 [http://wohin.vol.at/2018/fatima-spar-quintett/hohenems]

Auszeichnungen

2004 Porgy & Bess Wien: Austrian World Music Award (gemeinsam mit The Freedom Fries)
2005 Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2006–2007"
2007 IFPI Austria - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: Nominierung Amadeus Music Award i.d. Kategorie "Jazz/Blues/Folk Album des Jahres national" (mit The Freedom Fries)
2009 IFPI Austria - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: Nominierung Amadeus Music Award i.d. Kategorie "Jazz/World/Blues" (mit The Freedom Fries)

Ausbildung

1988–1995 Jazzseminar Lustenau: Gitarre (Wolfgang Verocai), Jazzgesang (Georg Sutr)
1995–19?? mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst WienUniversität für angewandte Kunst Wien: Musik- und Theaterwissenschaften, Mode- und Bekleidungstechnik - Studienabbruch, um sich vollständig dem Jazzgesang zuzuwenden

Tätigkeiten

2008 "Europäisches Jahr des Interkulturellen Dialogs" - Europäisches Parlament, Brüssel (Belgien): Botschafterin
2015 Jazzorchester Vorarlberg: musikalische Zusammenarbeit (Musikprogramm: "The Voice Within")
2022 Ernst-Krenek-Preis für Komposition - Stadt Wien: Jurymitglied

Mitglied in den Ensembles/Bands
2004–heute Fatima Spar & The Freedom Fries: Sängerin/Texterin (gemeinsam mit Alexander Wladigeroff (trp), Andrej Prosorov (sax), Milos Todorovski (acc), Philipp Moosbrugger (db), Erwin Schober (perc))
2016–heute Fatima Spar Quintet: Sängerin (gemeinsam mit Milos Todorovski (acc), Orges Toce (git), Philipp Moosbrugger (db), Sasa Nikolic (perc))

Aufführungen (Auswahl)

2010 Fatima Spar & The Freedom Fries - Konzertreihe "Short Cuts" - Internationales Jazzfestival Saalfelden, Kunsthaus Nexus Saalfelden: Aufführungen
2015 Fatima Spar (voc), Jazzorchester Vorarlberg - The Art of Song N° 1 - Wiener Konzerthausgesellschaft, Wiener Konzerthaus: Präsentation von "The Voice Within"
2019 Fatima Spar & The Freedom Fries - Eröffnungs-Extravaganza - Steirischer Herbst, Grazer Congress: Istanbul darf nicht Wien werden
2019 Fatima Spar Quintet - ESTAM World Music Festival (Serbien): zahlreiche Auftritte

Pressestimmen (Auswahl)

02. Jänner 2017
"Die einzigartige Stimme von Fatima Spar ist Musikliebhabern schon längst bekannt, bei ihrem neuen Projekt mit dem Jazzorchester Vorarlberg hat man dennoch das Gefühl sie zum ersten Mal zu hören. Sie schwebt, knurrt und deklamiert auf vertraute Weise, allerdings ist das keine orientalische Swing-Musik [...], sondern etwas ganz Neues. [...] Man möchte meinen, die Blütezeit der Bigbands sei größtenteils vorbei; dieses Projekt beweist aber das Gegenteil: Die Musik spannt den Bogen zwischen klassischem Songwriting, elektronischer Musik, Rhythm & Blues und Jazz, bedient sich sowohl der Fortschritte der modernen Musik als auch altvertrauter Bigband-Muster. Das Ensemble zeigt sich mal intim und zurückhaltend, mal jubelnd ausgelassen und über allem schwebt die flexible, unverkennbare Stimme von Fatima Spar."
mica-Musikmagazin: Musikfestival >>IN BETWEEN<< 10 (mica, 2017)

05. Mai 2015
über: The Voice Within (Acre Of Bacon Records)
"Da hat sich gefunden, was offensichtlich wirklich zusammengehört. Auf der einen Seite eine der begnadetsten und einzigartigsten Stimmen Österreichs, auf der anderen eine Big Band, die so rein gar nicht nach Big Band klingen will. FATIMA SPAR und das JAZZORCHESTER VORARLBERG begeben sich in eine Liaison, die – wie man es auf dem nun erscheinenden Album "The Voice Within" sehr schön hören kann – im musikalischen Sinne wunderbarste Blüten treibt. [...] Den musikalischen Ausgangspunkt bilden der Bepop und der Swing der 40er-Jahre, die aber durch das Zutun von Fatima Spar und dem JOV eine enorme stilistische Verbreiterung bis hin in die Bereiche des Pop erfahren. [...] Dem ganzen die Krone setzt letztlich klarerweise Fatima Spar auf. Charismatisch wie eh und je liefert diese eine gesangliche Performance ab, die schlicht und einen einfach nur in Staunen versetzt. Zwischen absoluter Zerbrechlichkeit und einer geheimnisvollen Marlene Dietrich'schen Verrauchtheit hin und her pendelnd, verwandelt die Sängerin einen jeden die Songs in ein intensives und in die Tiefe gehendes Hörerlebnis, das vom ersten Moment an zu fesseln vermag. Wirklich stark."
mica-Musikmagazin: FATIMA SPAR & JAZZORCHESTER VORARLBERG – "The Voice Within" (Michael Ternai, 2015)

27. Juli 2010
"Ebenfalls aus dem Bereich der Weltmusik stammen Fatima Spar und die Freedom Fries. [...] Aus ihrer kulturellen wie musikalischen Vielfalt haben die Freedom Fries und ihre aus der Türkei stammende und charismatische Sängerin mit der einzigartigen Stimme, Fatima Spar, einen unnachahmlichen Stil kreiert. Ohne Scheuklappen zeigt sich dieser überaus offen gegenüber unterschiedlichsten Genres. Mit einer unvergleichbaren Selbstverständlichkeit vereint die Musik Jazz, orientalisch angehauchten Pop, Elemente des Rock, Folklore, Swing und Balkan-Brass zu einem unwiderstehlichen Ganzen."
mica-Musikmagazin: Beserlpark Festival 2010 (Michael Ternai, 2010)

Diskografie (Auswahl)

2015 The Voice Within - Fatima Spar & Jazzorchester Vorarlberg (Acre Of Bacon Records)
2008 Trust - Fatima Spar & The Freedom Fries (Geco Tonwaren)
2006 Zirzop - Fatima Spar & The Freedom Fries (Geco Tonwaren)

Tonträger mit Beiträgen ihrer Bands
2010 Wien Musik 2010 (monkey.music) // Track 9: Istanbul darf nicht Wien werden
2009 Austrian Music Box 09: Jazz World // Track 16: Rerun
2008 FM4 Soundselection 19 (FM4) // CD 2, Track 18: Biting Creepers
2006 Österreichischer Musikfonds: Werkschau 2006 (Österreichischer Musikfonds) // Track 6: Bosa Noga
2006 The Jazzit Club Nights: Vol.1 New Swing (Jazzit:Edition) // Track 4: Blue Angel

Literatur

mica-Archiv: Fatima Spar
mica-Archiv: Fatima Spar & The Freedom Fries

2006 Masen, Michael: Bockaufkultur – Abschlussgala. In: mica-Musikmagazin.
2007 Masen, Michael: Mühlviertler Festspiele. In: mica-Musikmagazin.
2007 mica: GrazJazz 07 – Echoes of Ethno. In: mica-Musikmagazin.
2007 Ternai, Michael: Amadeus Austrian Music Award. In: mica-Musikmagazin.
2008 Ternai, Michael: Wladigeroff’s Hajduk Allstars im Ost. In: mica-Musikmagazin.
2008 Masen, Michael: Ost Festival. In: mica-Musikmagazin.
2008 Ternai, Michael: Donauinselfest 2008. In: mica-Musikmagazin.
2009 Ternai, Michael: Wellenklänge 2009. In: mica-Musikmagazin.
2009 Ternai, Michael: 1 Night 4 Shows. In: mica-Musikmagazin.
2009 Ternai, Michael: Amadeus Austrian Music Award 2009. In: mica-Musikmagazin.
2009 Ternai, Michael: Global 2000 Fest. In: mica-Musikmagazin.
2010 Ternai, Michael: Jazzfestival Saalfelden 2010. In: mica-Musikmagazin.
2010 Ternai, Michael: Beserlpark Festival 2010. In: mica-Musikmagazin.
2012 Ternai, Michael: Das Popfest Wien – Ein Festival im Zeichen der musikalischen Vielfalt. In: mica-Musikmagazin.
2013 mica: Festwochen-Eröffnung 2013 im Zeichen des Wienerliedes. In: mica-Musikmagazin.
2014 Felber, Andreas: Szene im Umbruch: Abschiede und Newcomer prägten in den letzten Jahren die österreichische Jazzlandschaft. In: mica-Musikmagazin.
2014 Krispel, Rainer: MUSIK VON WELT – Die österreichische Weltmusikszene im Porträt. In: mica-Musikmagazin.
2015 Irrgeher, Christoph: Mut zur Größe. In: Wiener Zeitung (07. Mai 2015), abgerufen am 23.07.2021 [https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/pop_rock_jazz/750542_Mut-zur-Groesse.html]
2017 mica: Musikfestival >>IN BETWEEN<< 10. In: mica-Musikmagazin.
2017 mica: 10 Jahre »in between« extended – The Autumn Edition. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Fatima Spar
Wikipedia: Fatima Spar
Facebook: Fatima Spar
YouTube: Fatima Spar
Webseite: Fatima Spar & The Freedom Fries
austrian music export: Fatima Spar & The Freedom Fries
Facebook: Fatima Spar & The Freedom Fries

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 22. 11. 2023): Biografie Fatima Spar. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/203451 (Abrufdatum: 18. 4. 2024).

Logo frauen/musik

Logo NASOM