Direkt zum Inhalt

Die Waffen nieder!

Werktitel
Die Waffen nieder!
Untertitel
Für Bariton und Kammerorchester
Beteiligte Personen (Text)
von Suttner Bertha
Entstehungsjahr
2014
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Vokalmusik
Sprache (Text)
Deutsch
Besetzung
Kammerorchester/Ensemble
Solostimme(n)
Besetzungsdetails

Solo: Bariton (1)

Oboe (2), Horn (2), Violine (14), Viola (6), Violoncello (4), Kontrabass (2)

Art der Publikation
Verlag

Beschreibung
„Mein Stück ‚Die Waffen nieder‘ ist eine Vertonung ausgewählter Zitate der österreichischen Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner für Kammerorchester und Bariton. Nervöse, unheilvolle Flüsterklänge bilden eine einstimmende Anfangsatmosphäre. Später kann man verfolgen, wie sich gegensätzliche Klänge räumlich aufeinander zu bewegen. Alles fängt harmlos mit ein paar langen Tönen auf der einen Seite des Raumes an, aber auf der anderen Seite macht sich schon der Gegner bereit. Wie aufmarschierende Truppen nähern sich die Klänge drohend einander und schaukeln sich dabei immer mehr gegenseitig auf."
Flora Merlene Geißelbrecht [2021], abgerufen am 12.10.2021 [https://www.doblinger-musikverlag.at/de/news/flora-geisselbrecht]

"Die 20-jährige Komponistin Flora Marlene Geißelbrecht versuchte nun 100 Jahre später mit unheilvollen Klängen - den herannahenden ersten Weltkrieg und Zitate von Bertha von Suttner zu vertonen. Die junge Oberösterreicherin gewann den Kompositionswettbewerb. Der anlässlich des Gedenkjahres 2014 ausgeschrieben wurde. „Es war für mich wichtig, die Musikalität auch aus den Texten rauszuholen, weil sie ja eigentlich Prosa sind und keine Lyrik. Aber trotzdem eigentlich eine Stärke haben, einen Ausdruck, wo man mit der Musik wahnsinnig viel machen kann, und wo der Text natürlich von sich aus schon einmal sehr, sehr viel sagt und man mit der Musik das alles irgendwie nur mehr in Szene setzen muss“, so die Gewinnerin des Wettbewerbs. Ihr Stück endet offen, aber nicht hoffnungslos, sagt die junge Komponistin. Für eine friedvolle Zukunft ist beides wichtig: Sprache und Musik, sagt Allegro Vivo Festivalleiter Bijan Khadem-Missagh - der auch heuer wieder im barocken Ambiente der Stiftsbibliothek am Dirigentenpult gestanden ist."
noe@orf.at: Sprache und Musik bei Allegro Vivo (2014), abgerufen am 12.10.2021 [https://noe.orf.at/v2/news/stories/2661415/]

Auftrag: Academia Allegro Vivo

Uraufführung
01. August 2014 - Gmünd, Allegro Vivo Eröffnungskonzert
Mitwirkende: Wolfgang Holzmair (Bariton), Academia Allegro VivoBijan Khadem-Missagh (Leitung)
Weitere Informationen: Kompositionspreis der INÖK und des Landes Niederösterreich zum Gedenkjahr Bertha von Suttners

Aufnahme
Jahr: 2014
Titel: Academia Allegro Vivo
Label: Gramola

Titel: DIE WAFFEN NIEDER. Das Projekt. Folge von Sa, 06.06.2015
Plattform: OKTOTHEK
Mitwirkende: Wolfgang Holzmair (Bariton), Academia Allegro Vivo, Bijan Khadem-Missagh (Leitung)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 11. 10. 2023): Geißelbrecht Flora Marlene . Die Waffen nieder!. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/203817 (Abrufdatum: 24. 2. 2024).