Sima Sebastian

Vorname
Sebastian
Nachname
Sima
erfasst als
InterpretIn
AusbildnerIn
SolistIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Instrument(e)
Oboe
Englischhorn
Geburtsjahr
1988
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich

"1988 in Wien geboren studierte Sebastian Sima Oboe an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Klaus Lienbacher und Harald Hörth und schloss mit Auszeichnung ab.

Mit dem Wiener Kammerorchester, dem ORF Radio-Symphonie Orchester Wien, der Wiener Akademie, dem Tonkünstler Orchester Niederösterreich, der Wiener Staatsoper pflegt er rege Konzerttätigkeit. Im Orchester der Wiener Philharmoniker spielte er etwa bei den Salzburger Festspielen, dem Luzern Festival und London Proms. Weiters hatte er Zeitverträge in der Volksoper Wien und beginnt ab September 2021 einen Zeitvertrag als 1. Oboist der Wiener Staatsoper.

Neben der Tätigkeit als Orchestermusiker widmet er sich zusätzlich solistischen- wie auch kammermusikalischen Auftritten, mit Schwerpunkt auf Neuer Musik. So spielte er etwa die Erstaufführung/ Teiluraufführung der Gedankensplitter für Oboe Solo von Friedrich Cerha in Anwesenheit des Komponisten oder das Martinu Oboenquartett im Radio Kulturhaus. Zu weiteren Uraufführungen zählen die Suite Japonaise von Peter Hrncirik, die Sonata di Chiesa von Ernst Ludwig Leitner im Rahmen der Gmundner Festwochen, Music for Oboe and Piano von Roland Freisitzer im Kulturforum Berlin, sowie die Fantasia für Oboe und Orgel von Peter Planyavsky im Rahmen des Orgelzyklus im Radio Kulturhaus.

Weitere Ur- und Erstaufführung fanden mit dem Ensemble die Reihe, ensemble reconsil, dem Ensemble Zeitfluss und dem ensemble xx. jahrhundert statt."
ensemble xx. jahrhundert (2022): Sebastian Sima, abgerufen am 23.2.2022 [https://exxj.net/ensemble-members/sebastian-sima/]

Ausbildung

mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Oboe - mit Auszeichnung (Klaus Lienbacher, Harald Hörth)

Tätigkeiten

Zentralmusikschule Mattersburg: Lehrer (Oboe)

Mitglied in Orchestern/Ensembles
2019 qWINDtett: Oboist
2021 Ensemble Lupus: Oboist (gemeinsam mit Eric Lamb (Flöte), Manuel Gangl (Klarinette), Magdalena Pramhaas (Fagott) und Armin Berger (Horn))
2021–heute Orchester der Wiener Staatsoper: 1. Oboist
Wiener Kammerorchester: Substitut, Oboist
ORF Radio-Symphonie Orchester Wien: Substitut, Oboist
Wiener Akademie: Substitut, Oboist
Tonkünstler Orchester Niederösterreich: Substitut, Oboist
Wiener Philharmoniker: Substitut, Oboist
Volksoper Wien: Substitut, Oboist
ensemble xx. jahrhundert: Oboist
die reihe: Substitut, Oboist
ensemble reconsil: Substitut, Oboist
Ensemble Zeitfluss: Substitut, Oboist

Quellen/Links

ensemble xx. jahrhundert - Webseite: Sebastian Sima

 

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2022): Biografie Sebastian Sima. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/204894 (Abrufdatum: 7. 12. 2022).