Ludwig Aron

Vorname
Aron
Nachname
Ludwig
erfasst als
KomponistIn
InterpretIn
DirigentIn
Genre
Neue Musik
Subgenre
Klangexperimente
Geburtsjahr
1990
Geburtsort
Dresden
Geburtsland
Deutschland

"Aron Ludwig, geboren in Dresden, studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Tonmeister und Komposition bei Michael Jarrell, Johannes Maria Staud und Axel Seidelmann.
Weitere kompositorischen Impulse gaben ihm u.a. Franck Bedrossiaen, Pierluigi Billone, Francesco Filidei, Toshio Hosokawa, Giorgio Netti, Alberto Posadas und Yann Robin.

2018 gewann er den Kompositionspreis der Internationalen Sommerakademie der mdw für das Stück now what? III und den 3. Preis beim Wettbewerb "Sounds of Matter" mit dem Stück polymers. Im Jahr 2021 dirigierte er die Uraufführung seines Stückes fractures mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich im Rahmen des "Ink Still Wet" Workshops.

Seine Werke wurden außerdem von Ensembles wie dem Ensemble Wiener Collage, Platypus Ensemble Wien, ensemble N und dem Duo Helbig-Kovač in Österreich und Deutschland aufgeführt, sowie auf Ö1 gesendet."
Aron Ludwig: Biografie deutsch (2021), abgerufen am 03.03.2022 [https://drive.google.com/file/d/1m-oOMeI1szQgZW4F8ZcoROY5e14JVeKd/view]

Auszeichnungen

2018 isa – Internationale Sommerakademie - mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Kompositionspreis (now what? III)
2018 Internationaler Kompositionswettbewerb "Sounds of Matter" - Universität Wienmdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: 3. Preis (polymers)
2018 Talentebörse-Kompositionspreis - Österreichischer Rundfunk (ORF) – Ö1: Finalist
2021 Workshop "Ink Still Wet" - Grafenegg Festival: ausgewählter Teilnehmer

Ausbildung

2011–???? mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Tonmeisterausbildung - Zertifikat
2013–2019 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Komposition (Michael Jarrell, Johannes Maria Staud, Axel Seidelmann) - Diplom mit Auszeichnung
2020 Reading Session, Kompositions-Meisterklasse - Schallfeld Ensemble, Internationale Gesellschaft für Neue Musik – IGNM Österreich: Teilnehmer (Pierluigi Billone)
2021 Kompositions-Workshop "Ink Still Wet" - Grafenegg Festival: Teilnehmer (Toshio Hosokawa)

weitere Kompositions-Workshops und -Meisterklassen u.a. mit Franck Bedrossian, Francesco Filidei, Giorgio Netti, Alberto Posadas, Yann Robin

Tätigkeiten

2020–heute Platypus / Ensemble für Neue Musik: Organisator
2020–heute Ulysses Network: Mitglied

Mitglied in Ensemble/Band/Orchester
2018–heute ensemble N, Wien: Komponist; gemeinsam mit Anna Koch (cl), Amalie Kjældgaard Kristensen (vl), Iva Kovač (fl), Luca Lavuri (pf), Irini Liu (vc), Jon Svinghammar (dir), Daniel Serrano (Komponist)

Aufführungen (Auswahl)

2018 ensemble N, Mi Barrio Wien: entwined times (UA)
2018 Iva Kovač (fl), Marianne Salmona (pf) - mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Now What? (UA)
2018 Iva Kovač (fl), Brigitte Helbig (pf), Mi Barrio Wien: Now What? II (UA)
2020 Ensemble Wiener Collage, René Staar (dir), Arnold Schönberg Center Wien: Gzuz und die Frauen (UA)
2020 Iva Kovač (fl), Alte Schmiede Wien: chronolysis (UA)
2021 Niederösterreichisches Tonkünstler-Orchester, Aron Ludwig (dir) - im Rahmen des Workshops "Ink Still Wet" - Grafenegg Festival: fractures (UA)
2021 Duo Ar - Konzert "Knotenpunkte: Kammermusik und Elektronik", Alte Schmiede Wien: shreds (UA)

Quellen/Literatur

Webseite: Aron Ludwig
Facebook: Aron Ludwig
Soundcloud: Aron Ludwig
Ulysses Network: Aron Ludwig
Webseite: ensemble N
Facebook: ensemble N
Soundcloud: ensemble N

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 31. 3. 2022): Biografie Aron Ludwig. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/204921 (Abrufdatum: 7. 12. 2022).