Niemiec Anna Maria

Vorname
Anna Maria
Nachname
Niemiec
erfasst als
InterpretIn
SolistIn
AusbildnerIn
MusikpädagogIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Instrument(e)
Violoncello
Geburtsjahr
1991
Geburtsland
Polen

Anna Maria Niemiec © Andrej Grilc

"Anna Maria Niemiec wurde in Polen geboren, übersiedelte im Alter von 3 Jahren nach Österreich und begann dort ihre musikalische Ausbildung. Ihre besondere Leidenschaft gilt der zeitgenössischen Musik, was bereits zur Arbeit mit namhaften Komponisten wie Wolfgang Rihm, Jörg Widmann, Johannes Maria Staud, Bernhard Gander, sowie zu zahlreichen Uraufführungen führte. 2018 debütierte Anna Maria Niemiec im Rahmen von Wien Modern als Solistin im Großen Saal des Wiener Konzerthauses.
Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe (zB. 'Fidelio’, 'Duc de Richelieu', 'Prima la musica'), Art Scholar des Europäischen Forum Alpbach, Mitglied der "Yehudi Menuhin Live Music Now Foundation" und Stipendiatin des 'Bank Austria Kunstpreises'. 2021 leitete Anna Maria Workshops zu Neuer Musik an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, sowie war beim Europäischen Forum Alpbach als Seminarleiterin tätig.
Ergänzend zu ihrer solistischen Tätigkeit befasst sie sich vermehrt mit Kammermusik, was regelmäßig zu Zusammenarbeit mit Ensembles wie Ensemble Intercontemporain, ensemble XX. jahrhundert, Quasars Ensemble ua. führt.
Baubo Collective (2022), abgerufen am 3.3.2022 [https://www.baubocollective.com/]

Auszeichnungen

???? prima la musica: Preisträgerin
???? Fidelio-Wettbewerb - MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien: Preisträgerin (Fidelio.Spezial und Fidelio.Kreation)
???? Internationaler Wettbewerb Duc de Richelieu, Odessa (Ukraine): Preisträgerin
???? Bank Austria Kunstpreis: Stipendiatin
2013 Fidelio-Wettbewerb - MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien: Suzuki-Enami Foundation Prize” (mit Trio Immersio)
2016 Fidelio-Wettbewerb - MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien: Stipendium der Tsuzuki-Stiftung in der Kategorie Kreation (mit Baubo Collective)
2017 Fidelio-Wettbewerb - MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien: Stipendium der Tsuzuki-Stiftung in der Kategorie Kreation (mit Baubo Collective)
2017 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Stipendium "The New Austrian Sound of Music 2018–2019" (mit Trio Immersio)
2022 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Stipendium "The New Austrian Sound of Music 2023–2024" (mit Baubo Collective)
2022 Burgenland Stiftung: Förderungspreis (darstellende Kunst)

Ausbildung

20??–20?? Joseph Haydn Konservatorium des Landes Burgenland, Eisenstadt: Vorbereitungslehrgang (Stefan Kropfitsch)
20??–20?? mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Violoncello
2012–201? MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien: Violoncello - Bachelor, Master (Lilia Schulz-Bayrova)

Meisterkursen u. a. bei: Philippe Muller, Menahem Pressler, Jeroen Reuling, Jontscho Bayrov, Sergei Slovachevsky, Conradin Brotbek und Ventsislav Nikolov

Tätigkeiten

MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien: Workshopleiterin (Neue Musik)
Europäischen Forum Alpbach: Seminarleiterin
Yehudi Menuhin Live Music Now Foundation: Mitglied

Mitglied in den Ensembles
2013–2017 Trio Immersio: Mitbegründerin, Cellistin
2016–heute Baubo Collective: Cellistin (gemeinsam mit Lorina Vallaster (Blockflöten))
2019–heute Mädel und Wiesel: Cellistin (gemeinsam mit Flora Geißelbrecht (Violine, Stimme))
2020–heute arTemporis: Mitglied, Cellistin (gemeinsam mit Flora Geißelbrecht (Viola, Komposition), Miriam Budzáková (Tanz, Choreografie), Ella Pelloquin (Tanz, Choreografie), Hannes Schöggl (Gründer, Perkussion, Komposition), Andrej Štepita (Tanz, Choreografie))

Ensemble Intercontemporain, Frankreich: Gastmusikerin, Cellistin
ensemble xx. jahrhundert: Gastmusikerin, Cellistin
Quasars Ensemble, Bratislava (Slowakei): Gastmusikerin, Cellistin

Diskografie

2016 3 - Trio Immersio (redpmusic)
2018 Sacher Variation for Solo Cello (redpmusic)
2019 ZORIA. DZIEWCZYNKA Z GWIAZD. CICHY MEMORIAL - Angela Gaber

Literatur

2022 mica: 2022 Auslandskultur: Jury nominiert 25 neue Acts für das Nachwuchsprogramm “The New Austrian Sound of Music (NASOM)” 2023/2024. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Anna Maria Niemiec
Facebook: Anna Maria Niemiec
Ö1 ORF.at: Talentebörse Anna Maria Niemiec, Violoncello
MUK - Webseite: aufgeMUKt! mit Brendan Goh, Anna Maria Niemiec und Lilia Schulz-Bayrova
Webseite: Baubo Collective
Facebook: Baubo Collective
Soundcloud: Baubo Collective

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 7. 9. 2022): Biografie Anna Maria Niemiec. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/204924 (Abrufdatum: 6. 10. 2022).

Logo frauen/musik