Direkt zum Inhalt

Atout Kammermusikensemble

Name der Organisation
Atout Kammermusikensemble
auch bekannt unter
Atout - die Kammermusikgruppe, Ensemble Atout
erfasst als
Ensemble
Genre
Klassik
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Wien
Atout

Atout © Julia Wesely

Gründungsjahr: 2010

"Das österreichische Ensemble Atout widmet sich der Kammermusik in großen Besetzungen und besticht in unterschiedlichen Formationen wie Quintett, Sextett, Oktett durch seinen vollen, fast orchestralen Klang und kammermusikalische Lebendigkeit.

Seit 2011 gastiert Atout in renommierten Spielstätten wie dem Wiener Musikverein, Wiener Konzerthaus, Schönberg Center Wien, Radio Kulturhaus, der Wiener Kammeroper, dem Konzerthaus Klagenfurt oder der Remise Bludenz. Die Mitglieder von Atout sind hochkarätige Musiker unterschiedlicher europäischer Herkunft, die allesamt in der Tradition des Wiener Klangstils ausgebildet wurden. Sie sind als Solisten in bedeutenden Spielstätten weltweit aufgetreten (u.a. Wiener Musikverein, Carnegie Hall New York, Philharmonie Berlin, Philharmonie Kiew), sind als Kammermusiker international erfolgreich (Preise beim Internationalen Kammermusikwettbewerb Melbourne und beim ARD-Wettbewerb München) und gastieren in erstklassigen Orchestern (u.a. Wiener Philharmoniker). Seit seiner Gründung 2010 steht das Ensemble im intensiven künstlerischen Austausch mit Prof. Johannes Meissl (Artis Quartett) an der Musikuniversität Wien. Weitere Impulse erhielt es von Hatto Beyerle (Alban Berg Quartett), Miguel da Silva (Quatuor Ysaye) und Shmuel Ashkenasi (Vermeer Quartet).

2012 wurde Atout mit dem "Ignaz Pleyel Preis" ausgezeichnet und gewann den "Josef Windisch Kammermusikpreis". 2014 wurde Atout ins NASOM-Programm (New Austrian Sound of Music) aufgenommen, ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres für herausragende österreichische Solisten und Ensembles. Über 150 Konzerte führten Atout bisher durch ganz Österreich sowie nach Italien, Deutschland, Belgien, Ungarn und Slowenien. Zahlreiche Auftritte wurden im nationalen und internationalen Fernsehen und Rundfunk übertragen, unter anderem mit Yoko Ono bei deren Performance "Sky Piece to Jesus Christ". In Klosterneuburg bestreitet Atout jedes Jahr eine eigene Konzertreihe, die "Klosterneuburger Kammerkonzerte"."
Atout: ATOUT, abgerufen am 06.07.2023 [https://www.atout.at/atout#atout]

Stilbeschreibung

"Kammermusik als Destillat des menschlichen Zusammenlebens fasziniert uns Musiker von Atout. Über allem steht der Wunsch nach Verwirklichung der musikalischen Vorstellung und nach persönlicher künstlerischer Entfaltung.

Doch wie funktioniert das in der Gemeinschaft?
Wie sind verschiedene musikalische Vorstellungen in Einklang zu bringen?
Wer gibt den Ton an?
Wann ist Taktgefühl gefordert?
Wann ist es Zeit, einmal andere Saiten aufzuziehen?

... Nach intensiver musikalischer und zwischenmenschlicher Arbeit zeigt sich ein wunderschönes gemeinsames Werk, das ganz individuell und einzigartig ist.
Mit jeder hinzukommenden Persönlichkeit steigen die musikalischen Möglichkeiten exponentiell an. Und das Konfliktpotential. Die Gruppe wird bunter und facettenreicher. Und darum hört für uns Kammermusik nicht beim Quartett auf, sondern wird im Quintett, Sextett und Oktett erst richtig spannend! Ein lohnendes Wagnis. Und ein Privileg, wenn sich dadurch ein einzigartiges und reichhaltiges Repertoire eröffnet ..."
Atout: Leitmotiv, abgerufen am 06.07.2023 [https://www.atout.at/atout#leitmotiv]

Auszeichnungen

2012 Internationale Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft (IPG), Ruppersthal: Ignaz Pleyel Preis
2012 Josef-Windisch-Kammermusikwettbewerb Wien: Josef Windisch Kammermusikpreis i.d. Kategorie "Bestes Streichensemble"
2013 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2014–2015"

Ensemblemitglieder

2010–heute Roland Herret (Gründer, Violine, musikalischer Leiter)
2013–heute Anna Dekan-Eixelsberger (Viola)
2016–heute Joachim Kelber (Viola)
2016–heute Barbara Riccabona (Violoncello)
2019–heute Heidemarie Mravlag (Violoncello)
2021–heute Christiane Hörlein (Viola, Violine)
Maria Wahlmüller-Ammer (Violine)
Julia Kriechbaum (Viola)
Stefanie Prenn (Violoncello)
Tobias Wögerer (Violoncello)
Jakob Gisler (Violoncello)
Veronika Trisko (Klavier)

ehemalige Mitglieder
Aleksa Aleksić (Violine)
Marta Potulska (Viola)
Natalia Binkowska (Viola)
Vera Dickbauer (Violoncello)
Lisa Kürner (Violoncello)
Irene Kok (Violoncello)

Literatur

2012 mica: NASOM Presse. In: mica-Musikmagazin.
2013 mica: NASOM – The New Austrian Sound of Music 2014/2015. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Atout Kammermusikensemble
Facebook: ATOUT - die Kammermusikgruppe
onepointfm.com: ATOUT - die Kammermusikgruppe
Facebook: Klosterneuburger Kammerkonzerte
Webseite - Musicexport: [Broschüre] The New Austrian Sound of Music 2014/2015

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 16. 11. 2023): Atout Kammermusikensemble. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/204960 (Abrufdatum: 14. 7. 2024).

Logo NASOM