Direkt zum Inhalt

Vertigo

Werktitel
Vertigo
Untertitel
Bagatelle für Klavier solo
Opus Nummer
GWV 78
Komponist:in
Entstehungsjahr
2021
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Sololiteratur
Besetzung
Soloinstrument(e)
Besetzungsdetails

Klavier (1)

Art der Publikation
Verlag
Titel der Veröffentlichung
Vertigo

Bezugsquelle: Doblinger Musikverlag

Beschreibung
"Das Gewinnerwerk des Publikumspreises der 1. Tage der neuen Klaviermusik Graz „Vertigo“ vermittelt durch seinen wechselhaften Charakter eine zunehmend bedrohliche und diffuse Stimmung. Ein Schwindelgefühl wird hierbei nicht nur durch die stufenweise Steigerung des Tempos und das kontinuierlich stärker variierende musikalische Hauptmotiv erzeugt, sondern findet auch in nervösen Phrasierungs- und Lagenwechseln sowie rhythmisch instabilen, teilweise repetitiven Passagen Ausdruck. Thematisch wagt diese Komposition zudem eine Reminiszenz an die mysteriöse Atmosphäre des gleichnamigen Psychothrillers von Alfred Hitchcock."
Philipp Manuel Gutmann, Werkbeschreibung, YouTube, abgerufen am 13.04.2022 [https://www.youtube.com/watch?v=0dAOu-G9a5E]

Auszeichnung: Publikumspreis für die Komposition, Tage der neuen Klaviermusik Graz

Uraufführung
12.06.2021 - Aula der KUG, Graz
Veranstalter: Tage der neuen Klaviermusik Graz
Mitwirkende: Renato Aristotelis Deligiannidis (Klavier)
Weitere Informationen: Finalkonzert des Kompositionswettbewerbs

Aufnahme
Titel: Vertigo – Bagatelle für Klavier
Plattform: YouTube
Herausgeber: Philipp Manuel Gutmann
Datum: 01.02.2022
Mitwirkende: Renato Aristotelis Deligiannidis (Klavier)

 

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 13. 4. 2022): Gutmann Philipp Manuel . Vertigo. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/205092 (Abrufdatum: 25. 2. 2024).