Direkt zum Inhalt

Schoiswohl Stephanie

Vorname
Stephanie
Nachname
Schoiswohl
erfasst als
Komponist:in
Interpret:in
Dirigent:in
Ausbildner:in
Musikpädagog:in
Genre
Neue Musik
Klassik
Instrument(e)
Saxophon
Tenorsaxophon
Geburtsjahr
1990
Geburtsort
Windischgarsten
Geburtsland
Österreich

"Stephanie Schoiswohl stammt aus Windischgarsten in Oberösterreich und studierte Saxophon bei Prof. Gerald Preinfalk an der Kunstuniversität Graz und bei Philippe Geiss an der Musikakademie Strasbourg (Frankreich). Weiters absolvierte sie in Graz ein Masterstudium für zeitgenössische Musik mit dem Klangforum Wien.
Seit 2018 ist Schoiswohl Professorin für klassisches Saxophon an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik Klagenfurt.

Ebenso ist sie Mitglied diverser Ensembles aller Genres und tritt regelmäßig mit dem Klangforum Wien, mit Philharmonischen Orchestern und Jazzbands auf.
Stephanie Schoiswohl erhielt 2015 den Würdigungspreis des BMWFW."
SPECTRUM Saxophonquartett: Das Quartett, abgerufen am 13.06.2022 [https://www.spectrumquartett.com/das-quartett]

Auszeichnungen

2010 Allegro Vivo / Internationales Kammermusik Festival Austria: Preisträgerin
2014–heute PE-Förderungen für Studierende - Musik e.V., Mannheim (Deutschland): Stipendiatin
2015 Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft: Würdigungspreis
2020 August-Everding-Musikwettbewerb - Münchener Konzertverein e.V. (Deutschland): Semifinalistin (mit SPECTRUM Saxophonquartett)
2022 Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2023–2024" (mit SPECTRUM Saxophonquartett)

Ausbildung

2000–2008 Musikschule Windischgarsten: musikalische Ausbildung
2009–2015 KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Konzertfach Saxophon (Gerald Preinfalk) - MA mit Auszeichnung
2013–2014 ERASMUS-Studium - Académie Supérieure de Musique Strasbourg (Frankreich): Saxophon (Philippe Geiss)
2015–2017 KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Performance Practice in Contemporary Music (Klangforum Wien) - MA mit Auszeichnung

Tätigkeiten

2012–2013 Jugendmusikkapelle - Musikverein Windischgarsten: Kapellmeisterin (gemeinsam mit Georg Schoiswohl)
2015–2017 KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Senior Lecturer (Nachwuchsförderung klassisches Saxophon)
2016 Dschungel Wien: Theatermusikerin
2017–2018 Jugendmusikkapelle - Musikverein Windischgarsten: stv. Kapellmeisterin
2018–heute Gustav Mahler Privatuniversität für Musik, Klagenfurt: Professorin (klassisches Saxophon, Präsentationstechniken, zeitgenössische Spieltechniken)
2021 MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien: Leiterin einer Meisterklasse (Saxophon)
2021 Bundeswettbewerb - prima la musica, Salzburg: Mitglied der Saxophon-Jury

Lehrerin (Saxophon) an diversen österreichischen Musikschulen
regelmäßige Gastdozentin bei Musikseminaren, Webinaren, Meisterklassen

Mitglied in Ensemble/Band/Orchester
2002–heute Musikverein Windischgarsten: Saxophonistin
2012–heute Grazer Philharmoniker: enge Kooperation
2016–heute Mixed Arts Saxofon Quartett: Tenorsaxophonistin (gemeinsam mit Gerald Preinfalk (ssax), Daniel Dundus (asax), Florian Bauer (barsax))
2017–heute Eddie Luis und die Gnadenlosen XL: Saxophonistin
2017–heute Grazias Saxophone Quartett: Sopran-, Altsaxophonistin (gemeinsam mit Anna Keller (asax, fl), Sara Hoffer (tsax), Florian Bauer (barsax), Thomas Milacher (db), Philipp Bindreiter (perc))
2018–heute The Perlin Noise Quintet: Altsaxophonistin (gemeinsam mit Irene Kepl (vl), Villy Paraskevopoulos (pf), Alessandro Vicard (db), Mark Holub (perc))
2020–heute SPECTRUM Saxophonquartett: Saxophonistin (gemeinsam mit Florian Bauer (sax), Daniel Dundus (sax), Severin Neubauer (sax))

Zusammenarbeit u. a. mit: Israel Chamber Orchestra, EUphony Central European Youth Orchestra, Ensemble de Saxophones de Strasbourg, Noricum Saxophone Quartet, Ensemble Zeitfluss, Ensemble recreation, Klangforum Wien, Ensemble KUG-SAX-SIPPIA, Austrian Saxophone Ramblers, Grazer Saxophonquartett

Aufführungen (Auswahl)

2016 Klangforum Wien, Bas Wiegers (dir) - Wien Modern, NetZZeit, Dschungel Wien: das kleine ICH BIN ICH (UA szenische Fassung, Georg Friedrich Haas)
2018 Noricum Saxophone Quartet - Impuls Minutenkonzerte, MUWA Graz: Mägen (UA, Yulan Yu)
2021 London Contemporary Orchestra, Ensemble Zeitflussensemble dissonArtMusikprotokoll im Steirischen Herbst, MUMUTH Graz: Exploratory Project (ÖEA, Phill Niblock)

Diskografie (Auswahl)

2020 Groove Session - Grazias Saxophone & Flute Quintet (Alessa Records)
2020 John Eats Bacon With Francis In The Cage - Perlin Noise (Slam Productions)

Literatur

Eigene Publikationen (Auswahl)
2015 Schoiswohl, Stephanie, Kontsch, Eleonore: Sonate pour saxophone alto et violoncelle, Edison Denisov. Masterarbeit. Graz: KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz.
2017 Schoiswohl, Stephanie: Argo für Saxophon solo, Mauricio Sotelo. Masterarbeit. Graz: KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz.

Quellen/Links

Gustav Mahler Privatuniversität für Musik: Stephanie Schoiswohl
Webseite: Musikverein Windischgarsten
Facebook: Stephanie Schoiswohl
Webseite: Grazias Saxophone & Flute Quintet
YouTube: Grazias Saxophone & Flute Quintet
Webseite: SPECTRUM Saxophonquartett
Facebook: SPECTRUM Saxophonquartett
Soundcloud: SPECTRUM Saxophonquartett
YouTube: SPECTRUM Saxophonquartett

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 24. 1. 2024): Biografie Stephanie Schoiswohl. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/205203 (Abrufdatum: 29. 2. 2024).

Logo frauen/musik