Direkt zum Inhalt

Penta Musica

Name der Organisation
Penta Musica
erfasst als
Ensemble
Quintett
Bläserquintett
Genre
Klassik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Wien
Penta Musica © Penta Musica

Penta Musica © Penta Musica

Gründungsjahr: 2002
Auflösungsjahr: 2015 (?)

"Das Ensemble Penta Musica wurde im Jahr 2002 gegründet. Schon im November dieses Jahres verzeichnete das Quintett den ersten Erfolg mit dem Gewinn des Auswahlspiels der Yehudi-Menuhin-Stiftung Live Music Now. 2003 wurde dem Ensemble Penta Musica das Jahresstipendium der Gottfried von Einem Musik-Privatstiftung und des Herbert von Karajan Centrums Wien zugesprochen. Beim Musikwettbewerb Gradus ad parnassum 2004 erhielt das Ensemble in der Sparte Holzbläser-Kammermusik einen Sonderpreis als bestes Bläserquintett. 2005 feierte Penta Musica sehr erfolgreiche Debüts im Wiener Musikverein (Der Wiener Kurier bezeichnete das Quintett als Senkrechtstarter in der Klassikszene), in der Philharmonie Berlin und bei der Internationalen Stiftung Mozarteum. In diesem Jahr erschien ebenfalls die erste CD beim ORF. Zudem wurde Penta Musica ins Programm „New Austrian Sound of Music“ des Bundesministeriums für auswärtige Angelegenheiten aufgenommen. Die Konzerttätigkeit führte das Ensemble bisher nach Asien, Südamerika und quer durch Europa. Auftritte in renommierten Konzertsälen wie Wiener Musikverein, Philharmonie Berlin und Mozarteum Salzburg und bei Festivals wie Festspiele Mecklenburg-Vorpommern („Junge Elite“), Nafplion Festival und Festival de Música de Morelia. "Die fünf jungen Musiker vermitteln den Spaß, den man beim Musizieren haben kann. Das Ensemble Penta Musica gilt in der Klassik-Szene als Senkrechtstarter."
Vol.at (2013): Ensemble Penta Musica, abgerufen am 11.11.2022 [http://wohin.vol.at/2013/penta-musica2/thueringen]

Auszeichnungen

2003 Gottfried von Einem Musik-Privatstiftung: Jahresstipendium
2003 Herbert von Karajan Centrums Wien: Jahresstipendium
2004 Musikwettbewerb Gradus ad Parnassum: Sonderpreis als bestes Bläserquintett i.d. Kategorie "Holzbläser-Kammermusik"
2005 Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2006–2007"
2006 Stadt Salzburg: Irene E. Boleszny Musikstipendium

Ensemblemitglieder

Dietmar Fröhling (Flöte)
Adrian Ionut Buzac (Oboe)
Heidrun Wirth-Metzler (Fagott)
Markus Höller (Horn)
Rony Moser (Klarinette)

Quellen/Links

Facebook: Penta Musica
Webseite - Vol.at: Ensemble Penta Musica

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 22. 11. 2023): Penta Musica. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/205495 (Abrufdatum: 22. 4. 2024).

Logo NASOM