Direkt zum Inhalt

Lendl Klemens

Vorname
Klemens
Nachname
Lendl
erfasst als
Interpret:in
Genre
Global
Volksmusik/Volkstümliche Musik
Jazz/Improvisierte Musik
Subgenre
Wiener Musik
Wienerlied
Instrument(e)
Violine
Stimme
Geburtsjahr
1972
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich
Klemens Lendl

Klemens Lendl © Die Strottern

"Wächst in leidenschaftlich musikalischem Elternhaus auf. Geigenunterricht ab dem 6. Lebensjahr. Beendet mit 16 Jahren die Ausbildung an der Geige und entscheidet sich für eine Sportlerkarriere. Spielt bis zum 25. Lebensjahr in Klosterneuburg Basketball, die letzten Jahre in der höchsten österreichischen Spielklasse. Ab 1990 Studium der Pädagogik und Musikwissenschaft. Ersatzbefriedigung Musikwissenschaft erweist sich als ungenügend, nimmt die Geige wieder in die Hand und beschäftigt sich autodidaktisch mit Jazz und Pop auf vier Saiten. Entdeckt das Wienerlied. Seit 2006 Sänger der "Hannes Löschel Stadtkapelle", unter anderem als Interpret von Schubert-Liedern."
Die Strottern: Klemens Lendl, abgerufen am 14.12.2023 [http://diestrottern.at/434/klemens-lendl/uncategorized/]

Auszeichnungen

2005 Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2006–2007" (mit Die Strottern)
2006 Festival der Klänge - IKKZ – Internationales Kultur- und Kommunikationszentrum, Porgy & Bess Wien: Austrian World Music Awards (mit Die Strottern)
2008 Fraun­ho­fer Volks­mu­sik­tage München (Deutschland): Fraun­ho­fer Volks­mu­sik­preis (mit Die Strottern)
2009 IFPI Austria - Verband der Österreichischen MusikwirtschaftAmadeus Austrian Music Award i.d. Kategorie "Jazz/World/Blues" (mit Die Strottern)
2012 Rudolstadt-Festival (Deutschland): Deutscher Weltmusikpreis RUTH (mit Die Strottern)
2014 St. Johann im Pongau: Volksmusikpreis Pongauer Hahn (mit Die Strottern)
2014 Stadt Klosterneuburg: Kulturpreis (mit Die Strottern)
2016 IFPI Austria - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: Nominierung Amadeus Austrian Music Award i.d. Kategorie "Jazz/World/Blues" (mit Die Strottern & JazzWerkstatt Wien)
2019 IFPI Austria - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: Nominierung Amadeus Austrian Music Award i.d. Kategorie "Jazz/World/Blues" (mit Die Strottern)
2022 IFPI Austria - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: Nominierung Amadeus Austrian Music Award i.d. Kategorie "Jazz/World/Blues" (mit Die Strottern)

Tätigkeiten

2000–heute Zusammenarbeit mit Peter Ahorner (Autor, Texter)
2007–heute Musiker in zahlreichen Kindertheaterproduktionen (mit Die Strottern), u. a.: Oh Du lieber Augustin (Jeunesse – Musikalische Jugend Österreich, 2007), Die Weihnachtsgeister (Jeunesse – Musikalische Jugend Österreich, 2009), Quakalulubaby (Lilarum Wien, 2012), Die Blumengeschichte (Jeunesse – Musikalische Jugend Österreich, 2013), Hase Hoppla und der Weihnachtsbaum (Lilarum Wien, 2014), Eisbär, Erdbär und Mausbär (Lilarum Wien, 2016), Kleiner Pelz (Lilarum Wien, 2018), Hase Hoppla und der Weihnachtsbaum (Lilarum Wien, 2023) 
2010–heute Musiker in zahlreichen Theaterproduktionen (mit Die Strottern), u. a.: Über den Tod (Josephinum Wien, 2010), Das Schloß (Landestheater Salzburg, 2013), Im Blut (mit Christoph Bochdansky, 2013), Die Botschaft von Kambodscha (Jörgerbad Wien, 2015), Die Welt ist groß und Rettung lauert überall (Landestheater St. Pölten, 2016), Im Herzen der Demokratie (Österreichisches Parlament Wien, 2016), Himmel & Hölle (mit Christoph Bochdansky, 2018), Liliom (Landestheater St. Pölten, 2018)
2014 Projekt "Ganymed goes Europe" - Kunsthistorisches Museum Wien: Vertonung eines Gemäldes von Christoph Paudiss unter dem Titel "Ein bisserl viel" (mit Die Strottern)
2015 Projekt "Ganymed Dreaming" - Kunsthistorisches Museum Wien: Vertonung eines Gemäldes von Veronese unter dem Titel "Bel Ami" (mit Die Strottern)
2017 Projekt "Ganymed FeMale" - Kunsthistorisches Museum Wien: Vertonung eines Gemäldes von Rembrandt unter dem Titel "Fast ganz genau" (mit Die Strottern)
2017–heute Konzertreihe "Wiener Lieder" - Wiener Konzerthaus: regelmäßige Auftritte (mit Die Strottern)
2018 Projekt "Ganymed Nature" - Kunsthistorisches Museum Wien: Vertonung eines Gemäldes von Gustrav Klimt unter dem Titel "Wandfresken" (mit Die Strottern)
2020–2021 Netzhaut Ton Film Festival Wiener Neustadt: musikalischer Kurator (mit Die Strottern)
2021 Projekt "Ganymed in Power" - Kunsthistorisches Museum Wien: Vertonung eines Gemäldes von Perugino unter dem Titel "Wia i tua" (mit Die Strottern)

Mitglied in den Ensembles/Bands
1996–heute Stringbeans: Sänger, Violinist (gemeinsam mit Stefan Brunner (git), Henrik Jakoby (git), David Müller (git), Lucas Müller (schlzg))
1996–heute Die Strottern: Sänger, Violinist (gemeinsam mit David Müller (voc, git))
2005 Zur Wachauerin & Die Strottern: Sänger, Violinist (gemeinsam mit David Müller (voc, git), Fabian Pollack (ac-git), Michael Bruckner (ac-git), Wolfgang Kühn (voc))
2006–heute Hannes Löschel Stadtkapelle: Sänger, Violinist (gemeinsam mit Hannes Löschel (pf), Michael Bruckner (git), Walther Soyka (acc), Bernd Satzinger (db), Mathias Koch (schlzg), Karl Stirner (zith), Thomas Berghammer (tp, flh))
2012–heute Die Strottern & Blech: Sänger, Violinist (gemeinsam mit David Müller (voc, git), Martin Eberle (tp, flh), Martin Ptak (pos))
2013–heute Trio Trara: Violinist (gemeinsam mit Peter Rom (git), Manuel Mayr (db))

Schorny Bande: Violinist (gemeinsam mit David Müller (git), Georg Breinschmid (db), Matthias Schorn (cl), Willi Resetarits (voc))
Weana Korn: Sänger, Violinist (gemeinsam mit Bernd Satzinger (db), Thomas Berghammer (tp, flh), Hannes Löschel (pf), Michael Bruckner (git), Walther Soyka (acc), Karl Stirner (zith), Mathias Koch (schlzg))

Zusammenarbeit u. a. mit: Merkes, JazzWerkstatt Wien, 5/8erl in Ehr'n, Stimmgewitter, Ensemble MIKADO, Franui, Ramsch und Rosen, Velvet Elevator, Kollegium Kalksburg, Barbara Romen, Gunter Schneider, Maja Osojnik, Lukas Kranzelbinder, Matthias Loibner, Erika Stucky, Matija Schellander, Roland Neuwirth, Lorenz Raab

zahlreiche nationale/internationale Tourneen/Auftritte, u. a. in: Österreich, Deutschland, Schweiz, Polen, USA, Kanada, Indien, Südafrika

Aufträge (Auswahl)

2009 Allegro Filmproduktions GesmbH, Wien: Musik für den Film "Der Fall des Lemming" (mit Die Strottern, Regie: Nikolaus Leytner)

Pressestimmen (Auswahl)

11. Mai 2018
über: waunsd woadsd - Die Strottern & Blech (cracked anegg records, 2018)
"Spricht man über das neue Wienerlied, kommt man an der Erwähnung des Namens dieses Duos nicht vorbei. Die Strottern zählen zu jenen Vertretern der Szene, die das einst totgesagte Wienerlied wachgeküsst haben, es dem Publikum wieder in Erinnerung gerufen haben, indem sie es im musikalischen Sinne entstaubt, erneuert und zu anderen Stilen geöffnet haben. Mit ihrem neunten Album setzen sich Klemens Lendl (Gesang, Violine) und David Müller (Gesang, Gitarre) nun endgültig ein musikalisches Denkmal. "waunsd woadsd" ist ein Album geworden, auf dem das Liedermachertum mit Wiener Einschlag zur höchsten musikalischen Kunstform erhoben wird und sich die Tradition und Moderne in ihrer unwiderstehlichsten Weise verbinden. Die Strottern, die dieses Mal musikalisch von Martin Eberle (Trompete, Flügelhorn), Martin Ptak (Posaune) und Matthias Loibner (Drehleier) und textlich von Peter Ahorner, Julian Schutting, Christian Tesak und Ernst Molden unterstützt wurden, verstehen es meisterhaft, ihre Musik mit wenigen Mitteln in eine Hochschaubahn der Gefühle zu verwandeln."
mica-Musikmagazin: DIE STROTTERN – "waunsd woadsd" (Michael Ternai, 2018)

14. Mai 2016
über: Film Still - Trio Trara (JazzWerkstatt Records, 2016)
"Gemütlich gemacht haben es sich die eine ungemeine Spielfreude an den Tag legenden Lendl, Rom und Mayr erwartungsgemäß zwischen den verschiedenen stilistischen Stühlen. Ein wenig Jazz hier, ganz, ganz leichte Anleihen aus dem Wienerlied da, dann wieder verschlägt es das Trio ein wenig ins Kammermusikalische, um von dort nach der Durchquerung unterschiedlicher anderer Spielformen an die äußeren Grenzbereiche des Pop zu gelangen. Aber es ist bei Weitem nicht nur die aufregende musikalische Mischung, die „Film Still“ zu etwas Besonderem werden lässt. Vor allem die eigenwillige und kunstvolle Art, mit der das Dreiergespann die verschiedenen Elemente in wechselhafte und ungemein stimmungsvolle Arrangements zu fassen versteht und zu einem bunten Ganzen formt, macht den Unterschied. Die Musik von Trio Trara spielt alle Stücke. Mal hat sie eine melancholische und verträumte Note, mal tendiert sie ins erfrischend Schräge und mal mehr ins Experimentelle und Hochenergetische. Man kann in sie eintauchen und sie genießen oder aber auch sich von ihr fordern lassen. Die musikalischen Geschichten, die das Trio erzählt, sind solche vieler Stimmungen und weisen immer in eine andere Richtung. Man weiß eigentlich nie wirklich, wohin die musikalische Reise führt, man muss sich immer überraschen lassen. Und genau dieser Aspekt ist es auch, der den Reiz von "Film Still" letztlich ausmacht. Sehr empfehlenswert."
mica-Musikmagazin: TRIO TRARA – "Film Still" (Michael Ternai, 2016)

21. Mai 2012
über: wia tanzn is - Die Strottern & Blech (cracked anegg records, 2012)
"Die Strottern, die Meister und Erneuerer des Wienerlieds, die famosen Brückenbauer zwischen der Tradition und der Moderne, eine der begehrtesten Vertreter der Wiener Musikszene mit internationaler Bedeutung über die heimischen Grenzen hinaus, die Liste der Zuschreibungen, welche die Ausnahmestellung des Duos Klemens Lendl und David Müller herausstreichen soll, ließe sich noch seitenlang weiterführen. Das Zweiergespann zählt zu jener Gruppe von Formationen, die dem einst tot geglaubten Wienerlied neues Leben eingehaucht und es auch solchen Leuten näher gebracht hat, die bis dato nicht mit diesem anfangen haben können. Die Zahl der Anhänger weiter erhöhen dürfte wohl auch das neue Album "Wia Tanzn is" (Cracked Anegg). Einmal mehr gelingt es den Strottern, sich in ihrem musikalischen Kosmos neu zu erfinden, ihrer Musik eine neue bislang ungehörte Note zu verleihen, welche vom ersten Ton an zu begeistern weiß. Kurz: Die höchste Kunst des Liedermachertums."
mica-Musikmagazin: Die Strottern – Wia Tanzn is (Michael Ternai, 2012)

Diskografie (Auswahl)

2023 Dei Wöd is a Scheibm - Garish & Die Strottern (Single; Ink Music)
2021 schau di an - Die Strottern & Blech (LP; cracked anegg records)
2020 Best of the Strottern - Die Strottern (cracked anegg records)
2019 Lieder ins Dunkel (monkey.music) // Track 4: Waunsd woadsd
2018 Wean Hean: Das Wienerliedfestival Vol. 19 (wvlw records) // Track 2: 32 Groschen; Track 3: Hallelujah, der Huat brennt
2018 waunsd woadsd - Die Strottern & Blech (cracked anegg records)
2017 Wean Hean: Das Wienerliedfestival Vol. 18 (wvlw records) // Track 14: Olahaund
2016 Film Still - Trio Trara (JazzWerkstatt Records)
2015 wo fangts an - Die Strottern & JazzWerkstatt Wien (cracked anegg records)
2014 wean du schlofst / mea ois gean - Die Strottern & Peter Ahorner (cracked anegg records)
2014 Wean Hean: Das Wienerliedfestival Vol. 14 (wvlw records) // Track 21: O das is guat!; Track 22: U1
2012 Wien Musik 2012 (monkey.music) // Track 7: Wia tanzn is
2012 Herz.Bruch.Stück / Im Wirtshaus - Hannes Löschel Stadtkapelle (loewenhertz)
2012 Wean Hean: Das Wienerliedfestival Vol. 12 (HeiVo) // Track 13: Osauga; Track 14: Wo der Teufel gute Nacht sagt; Track 15: Alois
2012 wia tanzn is - Die Strottern & Blech (cracked anegg records)
2011 Wean Hean: Das Wienerliedfestival Vol. 11 (HeiVo) // Track 2: Day after tomorrow (In a boa schdundn); Track 3: Jetzt bin i da in Polen
2010 Das größte Glück - Die Strottern (cracked anegg records)
2010 Wien Musik 2010 (monkey.music) // Track 8: Grüß Gott, ich bin das Wienerlied
2009 Elegant - Die Strottern & Jazzwerkstatt Wien (JazzWerkstatt Records)
2009 Wean Hean: Das Wienerliedfestival Vol. 9 (HeiVo) // Track 19: Wean, du schlofst
2008 I gabat ois - Die Strottern (cracked anegg records)
2007 Herz.Bruch.Stück - Hannes Löschel Stadtkapelle (loewenhertz/cracked anegg records)
2007 Extraplatte Label Presentation Vol. 7 (Extraplatte) // Track 17: Ode An Den Postverkehr
2006 Zidane - Peter Ahorner & Die Strottern (EP; nonfood factory)
2005 Live, Glatt und Verkehrt - Zur Wachauerin & Die Strottern (non food factory)
2004 Wean Hean: Das Wienerliedfestival Vol. 4 (HeiVo) // Track 5: D'ord'ntlichen Leut'
2003 mea ois gean - Die Strottern (Preiser Records)
2002 Wean Hean: Das Wienerliedfestival Vol. 2 (Extraplatte) // Track 2: sogt er
2002 Please Offend Me - Stringbeans vs Georg Danzer (KOS Records)
2001 Wean Hean: Das Wienerliedfestival Vol. 1 (non food factory) // Track 14: Altes Fiakerlied
2001 Neue Wiener Welle: wienerlied 2001 (non food factory) // Track 9: Um stilles Beileid wird gebeten
2000 Right Time Wrong Place - Stringbeans (Pipi Au Lit Disques) 
1998 Wien bleibt Wien - Die Strottern (Capriccio/Delta Music)

als Gast-, Studiomusiker
2023 Willi Resetarits & Seine Bands - Willi Resetarits (LP; e&a Records) // B2: Drei Gedichta Fia D Moni
2021 Wanting Machine - Peter Rom (JazzWerkstatt Records) // Track 2: Bloom
2020 Liebe und Hass - Stimmgewitter Augustin (Konkord) // Track 7: Ich bin müde; Track 8: I bin allaa
2015 Dekadenz - Das Trojanische Pferd (CD/EP; monkey.music/Schallter)// Track 11: Idiotenlied
2014 Yes we does - 5/8erl in Ehr'n (Viennese Soulfood Records)
2012 Born is the Babe - Ensemble MIKADO (Gramola) // Track 24: Trattado de glosas: Recercada No. 2; Track 29: Musae Sioniae, Vol. 9: Merk auf mein Herz und sie dorthin, A 3; Track 32: Bookes of Ayres, Book 1: Versus 5: In thy word, Lord, Is my trust
2011 Es Lem - Ernst Molden (monkey.)
2010 Die Weihnachtsgeister - Annette Betz (Buch+CD; Annette Betz Verlag)
2010 Črne Vode - Maja Osojnik Band (Viennese Soulfood Records) // Track 1: Čas Na Prodaj / Time For Sale; Track 5: V Ani Divja Vojna / Inside Anna, A War Rages 

Literatur

mica-Archiv: Die Strottern

2007 Wien im Rosenstolz mit Walther Soyka und den Strottern. In: mica-Musikmagazin.
2008 Ternai, Michael: Die Strottern/Die Querschläger im Porgy. In: mica-Musikmagazin.
2008 Gansinger, Martin: mica-Interview mit den Strottern. In: mica-Musikmagazin.
2008 Ternai, Michael: Die Strottern in der Remise. In: mica-Musikmagazin.
2008 Ternai, Michael: Die Strottern im Theater am Saumarkt. In: mica-Musikmagazin.
2008 Wean Jazz im Porgy. In: mica-Musikmagazin.
2008 Ternai, Michael: Die Strottern im Cafe Schmidhansl. In: mica-Musikmagazin.
2008 Ternai, Michael: Löschel/Netnakisum/Kelomat in der Kunstzone Karlsplatz. In: mica-Musikmagazin.
2009 Ternai, Michael: Kino unter Sternen präsentiert Herzausreisser und Die Strottern. In: mica-Musikmagazin.
2009 Ternai, Michael: Die Strottern & Ensemble Mikado in der Sargfabrik. In: mica-Musikmagazin.
2009 Ternai, Michael: Die Strottern in Scheibbs zu Gast. In: mica-Musikmagazin.
2010 Ternai, Michael: Lorenz Raab's BLEU feat. Die Strottern & Max Nagl. In: mica-Musikmagazin.
2010 Ternai, Michael: Die Strottern – Das größte Glück. In: mica-Musikmagazin.
2010 Ternai, Michael: shut up and listen! 2010. In: mica-Musikmagazin.
2011 Ternai, Michael: Ernst Molden – Es Lem. In: mica-Musikmagazin.
2011 Ternai, Michael: Die Strottern & Ensemble Mikado präsentieren "Nebel". In: mica-Musikmagazin.
2011 Ternai, Michael: Die Strottern & die Jazzwerkstatt Wien zu Gast im Radiokulturhaus. In: mica-Musikmagazin.
2011 Ternai, Michael: Finnisch-Österreichisches Doppelspiel im Wiener Konzerthaus. In: mica-Musikmagazin.
2012 Ternai, Michael: Porträt: Die Strottern. In: mica-Musikmagazin.
2012 Deutscher Weltmusikpreis 2012 für Die Strottern. In: mica-Musikmagazin.
2012 Ternai, Michael: Die Hannes Löschel Stadtkapelle meldet sich zurück. In: mica-Musikmagazin.
2012 Ternai, Michael: Die Strottern – Wia Tanzn is. In: mica-Musikmagazin.
2013 Ternai, Michael: Die Strottern & Matthias Loibner zu Gast in der Sargfabrik. In: mica-Musikmagazin.
2013 Wean Hean 2013 – das Wienerlied Festival. In: mica-Musikmagazin.
2014 "AUF DIE STRUDLHOFSTIEGE!" – Die JazzWerkstatt Wien feiert ihr 10-jähriges Jubiläum. In: mica-Musikmagazin.
2014 Leitner, Alexandra: Die Strottern: Doppel CD "mea ois gean / wean du schlofst". In: mica-Musikmagazin.
2014 Ternai, Michael: Die Strottern & Blech zu Gast in der Stadtsaal. In: mica-Musikmagazin.
2014 DIE STROTTERN zu Gast im Theater am Spittelberg. In: mica-Musikmagazin.
2014 Ternai, Michael: Lukas Kranzelbinder präsentiert sein Projekt Almrausch[en]. In: mica-Musikmagazin.
2015 Ternai, Michael: DIE STROTTERN und JAZZWERKSTATT WIEN – "Wo fangts an". In: mica-Musikmagazin.
2016 Sam's Bar geht in die vierte Runde! In: mica-Musikmagazin.
2016 Ternai, Michael: TRIO TRARA – "Film Still". In: mica-Musikmagazin.
2016 mica: JAZZWERKSTATT WIEN ZOOM! Festival 2016. In: mica-Musikmagazin.
2017 Bruckner, Michael: wean hean – Das Wienerliedfestival. In: mica-Musikmagazin.
2018 GANYMED NATURE: Eine neue Inszenierung von Jacqueline Kornmüller im Kunsthistorischen Museum. In: mica-Musikmagazin.
2018 Ternai, Michael: DIE STROTTERN – "waunsd woadsd". In: mica-Musikmagazin.
2019 GLATT&VERKEHRT 2019, 12.-28.7.2019. Die ersten beiden Wochenenden – rund um Spitz und Stift Göttweig. In: mica-Musikmagazin.
2020 mica: Osterfestival Imago Dei "Gegenlicht". In: mica-Musikmagazin.
2020 wean hean 2020 – Das Wienerliedfestival. In: mica-Musikmagazin.
2021 Auf den Punkt gebracht: Lieder aus Wien. In: mica-Musikmagazin.
2021 Fleur, Arianna: Austrian Music Highlights #9. In: mica-Musikmagazin.
2021 Festivals, Klangkunst und Open Air Kino in Krems 2021. In: mica-Musikmagazin.
2021 Festival Imago Dei feiert heuer den Spätfrühling! In: mica-Musikmagazin.
2021 Plank, Jürgen: "Die Lieder leben nur, indem man sie spielt" - DIE STROTTERN IM MICA-INTERVIEW. In: mica-Musikmagazin.
2022 10 Jahre Einedrahn – Jubiläumskonzert der Konzertreihe im Café Am Heumarkt. In: mica-Musikmagazin.
2023 GANYMED BRIDGE. Die neue Inszenierung von Jacqueline Kornmüller. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

SR-Archiv: Klemens Lendl
Webseite: Die Stottern
austrian music export: Die Strottern
Wikipedia: Die Strottern
Oesterreichisches Musiklexikon online: Strottern, Die
Facebook: Die Strottern
YouTube: Die Strottern
Webseite: Trio Trara
Webseite: Hannes Löschel Stadtkapelle

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 11. 4. 2024): Biografie Klemens Lendl. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/206694 (Abrufdatum: 20. 6. 2024).