Direkt zum Inhalt

Pliego Diego García

Vorname
Diego García
Nachname
Pliego
erfasst als
Interpret:in
Ausbildner:in
Musikpädagog:in
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Saxophon
Klarinette
Geburtsland
Spanien

Diego García Pliego ist ein spanischer Saxophonist, der seit 2013 in Graz lebt und Mitglied des Schallfeld Ensembles ist. Er studierte Saxophon bei Mariano García und Federico Coca am Conservatorio Superior de Música de Aragón (Zaragoza, Spanien). Danach zog er nach Graz, wo er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Prof. Gerald Preinfalk und dem Klangforum Wien ein Masterstudium in zeitgenössischer Musik (PPCM) absolvierte. Zusätzlich absolvierte er das Bachelorstudium Instrumental(Gesangs)pädagogik (IGP) ebenfalls an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Er nahm an verschiedenen Akademien und Festivals teil, wie den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt, den Salzburger Festspielen, der NJO Summer Academy, der Klangspuren International Ensemble Modern Academy, dem Festival Mixtur, dem AIMS Festival Graz oder der Impuls International Academy. Er spielte und arbeitete u.a. mit dem Klangforum Wien, Ensemble KNM (Deutschland), Philharmonie Graz, BlauerReiter Ensemble (Deutschland), Szene Instrumental. Er spielte in renommierten Sälen wie dem Teatro Colón (Buenos Aires, Argentinien), dem Wiener Konzerthaus (Wien, Österreich), dem Stephaniensaal (Graz, Österreich), der Kollegienkirche (Salzburg, Österreich), der Opera Dijon (Frankreich) und anderen europäischen Sälen. Seine Auftritte wurden von Radio Clásica de RNE (Spanien), BBC (Großbritannien), NPO Radio 4 (Niederlande), RTV SLO (Slowenien) und ORF (Österreich) übertragen. Von 2017 bis 2018 war er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz als Senior Lecturer für Nachwuchsförderung im Fach Saxophon tätig. Derzeit unterrichtet er Saxophon und Klarinette an der IVI Kursplattform, Klangwelt 60+ und an der Musikschule Helmut Schmidinger in Graz.
Nicola Benz (2023): Übersetzung von Diego García Pliego, abgerufen am 20.4.2023 [https://www.schallfeldensemble.com/musicians/diego-bio.html]

Auszeichnungen

2019 Crossroads - International Contemporary Music Festival Salzburg: Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2019 impuls. Ensemble- und Komponistenakademie: Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2019 FOCUS ACT - Austrian Music Export: Stipendiatin (mit Schallfeld Ensemble)
2020 University of California, San Diego (USA): Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2020 Harvard University, Cambridge (USA): Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2021 impuls. Ensemble- und Komponistenakademie: Ensemble in Residence (mit Schallfeld Ensemble)
2022 Großer Interpretationspreis - Amt der Steirischen Landesregierung: Preisträgerin (mit Schallfeld Ensemble)

Ausbildung

2009–2013 Conservatorio Superior de Música de Aragón (Zaragoza, Spanien): Saxophon (Mariano García, Federico Coca)
2013–2015 KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Saxophon (Gerald Preinfalk), zeitgenössische Musik (Klangforum Wien) - MA, IGP Saxophon - BA

Tätigkeiten

2015heute freichaffender Musiker
20172018 KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Senior Lecturer für Nachwuchsförderung im Fach Saxophon

IVI Kursplattform: Lehrer für Saxophon und Klarinette
Klangwelt 60+: Lehrer für Saxophon und Klarinette
Musikschule Helmut Schmidinger, Graz: Lehrer für Saxophon und Klarinette

Mitglied in den Ensembles
2020–2022 Schallfeld Ensemble: Saxophonist
2015heute Klangspuren Internation Ensemble Modern Academy: Saxophonist

Zusammenarbeit u. a. mit: Klangforum Wien, Ensemble KNM (Deutschland), Philharmonie Graz, BlauerReiter Ensemble (Deutschland), Szene Instrumental

Aufführungen (Auswahl)

2014 Schallfeld Ensemble: Elisa Azzará (fl), Eduardo Munoz (fg), Diego García-Pliego (sax), Lorenzo Derinni (vl), Sofie Thorsbro Pedersen (vl), Myriam García Fidalgo (vc), Margarethe Maierhofer-Lischka (db), Edo Micic (dir) - die andere saite, Graz: Ashley's Soundfield (UA, Andreas Weixler)
2022 Tina Nadjar (voc), Schallfeld Ensemble - Lorenzo Derinni (vl), Myriam García Fidalgo (vc), Szilárd Benes (cl), Diego García-Pliego (sax), Alvaro Collao Leon (sax), Margarethe Maierhofer-Lischka (db), Maria Flavia Cerrato (pf), Manuel Alcaraz Clemente (perc), Leonhard Garms (dir) - Brucknerhaus Linz: Eserghi (UA, Paquito Ernesto Chiti), Without Exemptions (UA, Batya Frenklakh), Tangible Absence (UA, María Pérez Díez), Möörungen (UA, Åsmund Perssønn Ødegaard), mumbling grumbling (UA, Katharina Roth), SHASUSA (UA, Alireza Shahabolmolkfard), Macondo (UA, Jorge Villoslada Durán)

Diskografie (Auswahl)

2022 7 Works For Chamber Music And Ensemble - Joan Gómez Alemany (Liquen Records) // Track 3: La Religión Del Sonido; Track 7: Eros-tans-tngi-ugog-celö-esel
2020 Three Sijo - Sehjung Kim (Austrian Gramophone) // Track 3: Sijo_271015 [Perle]
2019 Schraffur - Hannes Kerschbaumer, Klangforum Wien, Schallfeld Ensemble, Arditti Quartet, Two Whiskas, Ensemble Chromoson, Krassimir Sterev (Kairos) // Track 2: Pedra.debris; Track 4: Kritzung II

Quellen/Links

Soundcloud: Diego García Pliego 
Webseite: Schallfeld Ensemble
austrian music export: Schallfeld Ensemble
Webseite: Radio Schallfeld
Facebook: Schallfeld Ensemble
Soundcloud: Schallfeld Ensemble
YouTube: Schallfeld Ensemble

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 24. 5. 2023): Biografie Diego García Pliego. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/207960 (Abrufdatum: 20. 7. 2024).