Direkt zum Inhalt

Quatre îles d’un archipel »Vier Inseln eines Archipels«

Werktitel
Quatre îles d’un archipel »Vier Inseln eines Archipels«
Untertitel
Für Schlagzeug und Elektronik
Komponist:in
Entstehungsjahr
2022–2023
Dauer
30m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Sololiteratur
Elektronische Musik
Besetzung
Soloinstrument(e)
Elektronik live
Besetzungsdetails

Perkussion (1), Elektronik live

Art der Publikation
Manuskript

Beschreibung
"Auf der Bühne gibt es vier «Inseln» aus Schlagzeug. […] Es gibt eine Idee von mehreren Räumen, von geografisch weit entfernten Klangquellen. Diese Idee wird durch den Einsatz von Elektronik noch verstärkt. […] Auf diese Weise befindet sich das Publikum in bestimmten Momenten regelrecht «im Klang». Am Ende des Stücks kehrt alles allmählich auf die ursprüngliche Insel zurück, übrig bleiben nur noch «Klangstäube»."
Michael Jarrell (2023): MICHAEL JARRELL: QUATRE ÎLES D’UN ARCHIPEL | PETER ZUMTHOR 5, abgerufen am 25.10.2023 [https://www.wienmodern.at/2023-michael-jarrell-quatre-iles-dun-archipel-peter-zumthor-5-de-2476]

Auftrag: 2022 Ensemble Musikfabrik und Kunststiftung NRW

Uraufführung
17. November 2023 - Wien, Musikverein - Großer Saal
Veranstaltung: Wien Modern - MICHAEL JARRELL: QUATRE ÎLES D’UN ARCHIPEL | PETER ZUMTHOR 5
Mitwirkende: Ensemble Musikfabrik, Dirk Rothbrust (Schlagzeug), Martin Laumann (Tontechnik), Dionysios Papanikolaou (Computer Music Design (IRCAM)), Sylvian Cadars (Klangregie (IRCAM)), Enno Poppe (Dirigent)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 25. 10. 2023): Jarrell Michael . Quatre îles d’un archipel »Vier Inseln eines Archipels«. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/209121 (Abrufdatum: 14. 7. 2024).