Direkt zum Inhalt

Ensemble Klangbrise

Name der Organisation
Ensemble Klangbrise
erfasst als
Ensemble
Quartett
Genre
Klassik
Neue Musik
Pop/Rock/Elektronik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Wien

Gründungsjahr: 2021

"Das erste Mal zusammengefunden haben wir im Herbst 2021. Gemeinsam erarbeiteten wir unser erstes Stück und merkten, wie gut wir harmonieren und wie viel Spaß es macht, zusammen zu musizieren. Für uns war sehr bald klar, dass wir dieses Projekt weiterverfolgen wollen. Dies brauchte aber einen geeigneten Namen, welcher unsere Vision beziehungsweise Idee und auch die spezielle Besetzung widerspiegelt. Inspiriert von unserem neuen Vorhaben kamen wir schlussendlich auf „Ensemble Klangbrise“.

Durch die verschiedensten Klangbrisen nehmen wir die Zuhörerinnen und Zuhörer mit in unsere Klangwelten, welche, je nach Programm, andere Melodien, Stile und Genres bereithalten. Dies ermöglicht besonders unsere originelle Besetzung, welche uns alle musikalischen Türen offen hält. Wir bezeichnen uns auch gerne als "Mikro-Orchester", da jede Stimmgruppen des Orchesters, vom Holz, über das Blech, bis hin zu Saiten- und Tasteninstrumente, vertreten sind.

Ein Farbenspiel voller Möglichkeiten, welches die verschiedensten Klangsphären erforscht und interpretiert: Genau das möchten wir als „Ensemble Klangbrise“ mit unserer Musik dem Publikum näherbringen."
Ensemble Klangbrise, abgerufen am 8.2.2024 [https://www.ensemble-klangbrise.at/%C3%BCber-uns]

Ensemblemitglieder
Karmen Kleinmaier (Violoncello, Komposition)
Milica Milenković (Klavier)
Alexandra Stummer (Querflöte, Piccolo)
Eric Ziegelbauer (Trompete, Komposition)

Quellen/Links
Webseite: Ensemble Klangbrise
Facebook: Ensemble Klangbrise
Instagram: Ensemble Klangbrise

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 8. 2. 2024): Ensemble Klangbrise. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/209694 (Abrufdatum: 22. 4. 2024).

Logo frauen/musik