Direkt zum Inhalt

Karning Lucia

Vorname
Lucia
Nachname
Karning
auch bekannt unter
LUCIA LEENA
erfasst als
Interpret:in
Komponist:in
Autor:in
Ausbildner:in
Musikpädagog:in
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Singer/Songwriter
Instrument(e)
Stimme
Synthesizer
Geburtsjahr
1988
Geburtsort
Linz
Geburtsland
Österreich

"Lucia Karning, 1988 in Linz geboren, ist Sängerin, Komponistin & Instrumentalistin (Gitarre, Electronics) in den Bereichen Alternative Pop, Singer/Songwriter & Jazz.

Studien: Jazzgesang, Improvisierte Musik & Gesangspädagogik an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz & Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Populargesang (Masterstudium) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (fortlaufend).

[...]

Unter dem künstlerischen Pseudonym LUCIA LEENA ist die Musikerin seit vielen Jahren mit verschiedenen Projekten und Bands als Sängerin, Instrumentalistin & Songwriterin im In- und Ausland unterwegs, sowie als Solokünstlerin tätig."
Musikvermittlung Wien: Karning, Lucia, abgerufen am 13.2.2024 [https://www.musikvermittelt.at/unterricht/lehrkraefte/karning-lucia/]

Mitglied in den Ensembles
2013–2019 Listen to Leena: Sängerin (gemeinsam mit Andreas Senn (schlzg), Felipe Ramos (voc, e-bgit), Jakob Mayr (voc, tp, flh, pos), Simon Raab (pn, elec))
2014–2016 Juneberry: Gründerin, Sängerin (gemeinsam mit Judith Ferstl (db))
2016–heute June in October: Sängerin (gemeinsam mit Florian Sighartner (vl), Carles Muñoz Camarero (vc), Judith Ferstl (kb))
2021–heute 85 Mild: Sängerin (gemeinsam mit Bernhard Höchtel (pn))

Pressestimmen (Auswahl)
13. Februar 2024
über: Status Quo June in October (EP, Listen Closely, 2024)
"„Status Quo“ lädt für 24 Minuten lang ein, ruhig zu werden, die Gedanken wandern zu lassen und der Fantasie freien Lauf. Mit einem bewundernswert vollen Sound für eine Band, die mit einem klassischen Streichtrio auskommt. Der Zwang zur Selbstoptimierung hört hier auf und macht Platz für das Akzeptieren und Wahrnehmen dessen, was ist. Die EP begegnet den (Un-) Fähigkeiten des Menschen mit Liebe und Mitgefühl und einem einzigartigen Sound, bei dem die Grenzen von Pop, Kammermusik und Jazz zerfließen."
mica-Musikmagazin: JUNE IN OCTOBER – „STATUS QUO“ (Sophia Olesko, 2024)

15. Juli 2021
über: My Feet On Solid Ground - June in October (Session Work Records, 2021)
"Was das Quartett zum Erklingen bringt, ist ein wunderbar gediegener Sound, der sich aus der Verbindung aus Jazz, Pop, Kammermusik und Folk auf ausgesprochen stimmungsvolle Weise herausbildet und sich gleichermaßen über eindringlich schöne Melodien wie auch über etwas experimentellere, rhythmisch etwas herausforderndere Passagen erzählt. June in October beherrschen den leisen und sanften Ton genauso vortrefflich wie den energiegeladenen, der Vierer weiß, wie man spannungsgeladene und sich stetig steigernde Bögen spannt, die letztlich in fesselnden Songs ihren Ausdruck finden [...]."
mica-Musikmagazin: JUNE IN OCTOBER - "My Feet On Solid Ground" (Michael Ternai, 2021)

16. Februar 2016
CD: Juneberry
"Die musikalische Sprache, die Lucia Leena (Gesang, Gitarre) und Judith Ferstl (Bass, Cello) auf ihrem Debütalbum erklingen lassen, ist eine in ihrem Ton sehr zurückhaltende, dezente und ruhige. Laut oder ausufernd wird es eigentlich in keinem Moment, ganz im Gegenteil: Die beiden Musikerinnen besinnen sich auf das Wesentliche, auf das Wenige, das sie aber in wirklich unvergleichlicher Manier zu einem lyrisch angehauchten und intimen Hörerlebnis werden lassen. Es sind oftmals allein die von Judith Ferstl zart gestrichenen oder gezupften Saiten des Cellos und Lucia Leenas glasklare, ausdruckstarke Stimme, die zu Gehör gebracht werden. Hin und wieder – wie beim Opener „Back to the Bottom“ – tritt auch noch der sanfte Klang einer Gitarre hinzu, aber das war es dann auch schon. Mehr bedürfen die beiden ganz offensichtlich nicht, um ihre musikalischen Vorstellung auf packende Weise in die Realität umzusetzen."
mica-Musikmagazin: JUNEBERRY – „Juneberry“ (Michael Ternai)

Diskografie
2024 Status Quo June in October (EP, Listen Closely)
2021 My Feet On Solid GroundJune in October (Session Work Records)
2018 Pendulum - Lucia Leena (KLEIO RECORDS)
2016 Juneberry (Freifeld Tonträger)

Literatur
mica-Archiv: Lucia Leena
mica-Archiv: Juneberry
mica-Archiv: June in October

2016 Ternai, Michael: JUNEBERRY – „Juneberry“. In: mica-Musikmagazin.
2016 Die Österreichischen Kulturforen stellen sich vor: Ottawa. In: mica-Musikmagazin.
2017 June in October - Konzert und Workshop. In: mica-Musikmagazin.
2018 Carinthischer Sommer 2018 steht im Zeichen junger KünstlerinnenIn: mica-Musikmagazin.
2018 Götzendorfer, Sebastian J.: „[…] ein gewisses Faible für Detail-Kram […]“ – LISTEN TO LEENA im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.
2019 Woels, Michael Franz: "Eigentlich ist jede Band ein Forschungsprojekt für mich" – JUDITH FERSTL im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.
2021 Ternai, Michael: JUNE IN OCTOBER - „My Feet On Solid Ground“. In: mica-Musikmagazin.
2022 Musikleben mit Kindern – wie geht es Musiker*innen im Berufsalltag? Teil 6: LUCIA LEENA. In: mica-Musikmagazin.
2024 Olesko, Sophia: JUNE IN OCTOBER – „STATUS QUO“. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links
Webseite: LUCIA LEENA
Webseite - Musikvermittlung Wien: Karning, Lucia
Facebook: Lucia Leena
Instagram: Lucia Leena
Soundcloud: Listen to Leena
YouTube: Lucia Leena
Webseite: Juneberry
Soundcloud: Juneberry
Facebook: June in October
Instagram: June in October
YouTube: Judith Ferstl

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 13. 2. 2024): Biografie Lucia Karning. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/209705 (Abrufdatum: 14. 7. 2024).

Logo frauen/musik