Arcus Ensemble

Name der Organisation
Arcus Ensemble
auch bekannt unter
Arcus Ensemble Wien
erfasst als
Ensemble
Trio
Genre
Neue Musik

Gründungsjahr: 1988

"Die drei bekannten und seit langem miteinander befreundeten steirischen Künstlerpersönlichkeiten Andreas Schablas (Klarinette), Erich Oskar Huetter (Violoncello) und Janna Polyzoides (Klavier) bilden seit 2003 die aktuelle Kernformation des Arcus Ensembles Wien. In dieser Zeit hat sich das Ensemble weit über die heimatlichen Grenzen hinaus als DAS österreichische Trio in dieser Besetzung einen Namen gemacht.

Das Arcus Ensemble Wien genießt mittlerweile – nicht zuletzt auch Dank intensiver künstlerischer Arbeitsphasen mit dem 2009 verstorbenen Cellisten Martin Hornstein – einen hervorragenden Ruf für seine Interpretationen der Musikliteratur in der Besetzung Klarinette-Violoncello-Klavier und feierte im Herbst 2007 sein Début im Wiener Musikverein. Neben dem klassischen Trio-Repertoire setzt sich das Ensemble auch intensiv mit zeitgenössischer Kammermusikliteratur auseinander und konzertiert regelmäßig mit Gastkünstlern.

Das Arcus Ensemble Wien gastiert regelmäßig im Rahmen bekannter Festivals. Konzerttournéen führten das Ensemble nach Polen (Warschauer Königsschloss), Israel (Festival "Sounding Jerusalem"), Italien (Biblioteca Ambrosiana Milano) und China (Jin Mao Concert Hall Shanghai). In Österreich konzertierte das Ensemble u. a. Musiksommer Bad Schallerbach, Schloss Gleinstätten, Steirisches Kammermusikfestival, Franz Schmidt-Tage Wien, Festival "Zeitklänge" Feldkirch, "Aspekte" Salzburg, Mattseer Diabelli-Sommer, Brahmsfest Mürzzuschlag, Eggenberger Schlosskonzerte Graz und Musikverein Wien (Martinu-Zyklus und Frühlingsfestival).

Im Dezember 2007 erschien die erste CD in der Besetzung Klarinette, Violoncello und Klavier mit Werken von Alexander Zemlinsky, Carl Frühling und Johannes Brahms. Diese Aufnahme mit Werken der Wiener Spätromantik dokumentiert die Höhepunkte des derzeitigen künstlerischen Schaffens des Arcus Ensembles Wien. 2012 erschien eine CD (NEOS) mit Werken des berühmten zeitgenössischen Komponisten Friedrich Cerha, unter anderem mit dem Trio "Fünf Stücke" für Klarinette, Violoncello und Klavier aus dem Jahre 2000."
Janna Polyzoides: Arcus Ensemble Wien, abgerufen am 26.01.2023 [https://www.jannapolyzoides.com/ensembles/arcus-ensemble-wien/]

Auszeichnungen

1993–1994 Wiener Konzerthaus: eigener Abonnentmentzyklus

Ensemblemitglieder

Janna Polyzoides (Klavier)
Andreas Schablas (Klarinette)
Erich Oskar Huetter (Violoncello)

ehemalige Mitglieder
1988–1998 Ludwig Müller (Violine)
1988–1998 Georg Hamann (Viola)
1993–1998 Christophe Pantillon (Violoncello)
Martin Tuksa (Violine) 
Till-Georg Schüssler (Violoncello)
Michael Polyzoides (Violoncello)
Walter Voglmayr (Posaune)
Gertrud Weinmeister (Violine, Viola)
Florian Berner (Violoncello)
Sebastian Gürtler (Violine)
Régis Bringolf (Violine)

Diskografie (Auswahl)

2012 Friedrich Cerha: Kammermusik mit Klarinette - Duo Schablas/Polyzoides, Arcus Ensemble Wien, Hugo Wolf Quartett (NEOS)
2007 Trios der Wiener Spätromantik - Arcus Ensemble Wien (SKF Edition)
1999 Komponistenportrait Wolfgang Danzmayr (Lotus Records) // Track 5: Tableaux IV
1996 Mozart, Eder, Schumann: Live-Aufnahme aus dem Großen Saal des Mozarteums  - Arcus Ensemble Wien (ORF Salzburg)
1991 Antonín DVOŘÁK: Klavierquintette op. 5, op. 81 - Arcus Ensemble (Arte Nova Classics)
1991 Maximilian Kreuz (Edition Projekt Uraufführungen) // Antagonismen; Entwicklungen I
1991 Kreuz-Eröd-Hertel (Casablanca Edition Moderne) // Track 8: Horizont

Literatur

2008 Rögl, Heinz: Cerha: Kammermusik-Uraufführung heute in Wien. In: mica-Musikmagazin.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 26. 1. 2023): Arcus Ensemble. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/30720 (Abrufdatum: 1. 4. 2023).