Direkt zum Inhalt

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport

Name der Organisation
Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
auch bekannt unter
Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Bundeskanzleramt, Sektion für Kunst und Kultur
erfasst als
Behörde
Veranstalterförderung
Bundesland
Wien
Leitung der Abteilung Musik und darstellende Kunst (Abteilung IV/A/2)

2022–heute N.N.
2015–2022 Brigitte Winkler-Komar

Musikbeirat

2023–heute Petra Gaich
2023–heute Judit Varga
2021–heute Angelika Schopper
2021–heute Thomas Heher
2020–heute Anna Maria Pammer
2020–heute Viola Falb

ehemaliger Musikbeirat
2020–2022/2023 (?) Michael Nemeth
2020–2022/2023 (?) Kai Röhrig
2020–2022 Johannes Brummer
2018–2021 Reinhard Fuchs  
2018–2021 Zahra Mani
2017–2020 Hannah Crepaz
2017–2020 Jury Everhartz
2017–2020 Ute Pinter  
2014(?)–2020 Margarethe Herbert / Deppe
2014(?)–2017 Ludwig Nussbichler  
2014(?)–2018 Andrea Sodomka   
2014(?)–2018 Gottfried Zawichowski  
2014(?)–2017 René Zisterer 
2012–2017 Gerhard Sammer  

Jurys

2015 
Jury Großer Österreichischer Staatspreis
Österreichischer Kunstsenat

Jury Outstanding Artist Award für Musik
Bernd Richard Deutsch, Erwin Ortner, Angela Pachovsky

Jury Arbeitsstipendien für Komposition
werden nicht angeführt

Jury Staatsstipendium für Komposition
Angélica Castelló (1/2015), Alexander J. Eberhard (1/2015), Ingo Ingensand (1/2015)
Matthias Osterwold (2/2015), Šimon Voseček (2/2015), Joanna Wozny (2/2015)

Jury Startstipendium für Musik
Tanja Brüggemann-Stepien, Gernot Schedlberger, Regina Schwarz

 

2016
Jury Großer Österreichischer Staatspreis
Österreichischer Kunstsenat

Jury Outstanding Artist Award für Musik
Clemens Gadenstätter, Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Johannes Maria Staud

Jury Arbeitsstipendien für Komposition
werden nicht angeführt

Jury Staatsstipendium für Komposition
Matthias Osterwold (1/2016), Šimon Voseček (1/2016), Joanna Wozny (1/2016)
Manuela Kerer (2/2016), Walter Kobéra (2/2016), Judith Unterpertinger (2/2016)

Jury Startstipendium für Musik
Elfi Aichinger, Julia Purgina, Frank Stadler

 

2017
Jury Großer Österreichischer Staatspreis
Österreichischer Kunstsenat

Jury Outstanding Artist Award für Musik
David Helbock, Johannes Maria Staud, Mia Zabelka

Jury Arbeitsstipendien für Komposition
werden nicht angeführt

Jury Staatsstipendium für Komposition
Manuela Kerer (1/2017), Walter Kobéra (1/2017), Judith Unterpertinger (1/2017)
Bernd Richard Deutsch (2/2017), Wolfgang Kogert (2/2017), Dana Cristina Probst (2/2017)

Jury Startstipendium für Musik
Nazanin Aghakhani, Morgana Petrik, Lorenz Raab

 

2018
Jury Großer Österreichischer Staatspreis
Österreichischer Kunstsenat

Jury Arbeitsstipendien für Komposition
werden nicht angeführt

Jury Staatsstipendium für Komposition
Bernd Richard Deutsch (1/2018), Wolfgang Kogert (1/2018), Dana Cristina Probst (1/2018)
Nina Polaschegg (2/2018), Gerald Resch (2/2018), Kai Röhrig (2/2018)

Jury Startstipendium für Musik
Reinhard Fuchs, Reinhold Schmölzer, Zahra Mani

 

2019
Jury Großer Österreichischer Staatspreis
Österreichischer Kunstsenat

Jury Arbeitsstipendien für Komposition
werden nicht angeführt

Jury Staatsstipendium für Komposition
Nina Polaschegg (1/2019), Gerald Resch (1/2019), Kai Röhrig (1/2019)
Hans Georg Gräwe (2/2019), Volkmar Klien (2/2019), Julia Purgina (2/2019), Philipp Stein (2/2019)

Jury Startstipendium für Musik
Maria Gstättner-Heckel, Peter Jakober, Clemens Wenger

 

2020
Jury Großer Österreichischer Staatspreis
Österreichischer Kunstsenat

Jury Arbeitsstipendien für Komposition
Hans Georg Gräwe, Volkmar Klien, Julia Purgina, Philipp Stein

Jury Staatsstipendium für Komposition
Viola Falb, Johannes Kretz, Judit Varga

Jury Startstipendium für Musik
Susanna Gartmayer, Mathilde Hoursiangou, Georg Nussbaumer

 

2021
Jury Großer Österreichischer Staatspreis
Österreichischer Kunstsenat

Jury Arbeitsstipendien für Komposition
Viola Falb, Johannes Kretz, Judit Varga

Jury Staatsstipendium für Komposition
Martin Brandlmayr, Eva Reiter Schäfer, Elisabeth Schimana

Jury Startstipendium für Musik
Veronika Mayer, Ingrid Schmoliner, Leonhard Skorupa

 

2022
Jury Großer Österreichischer Staatspreis
Österreichischer Kunstsenat

Jury Arbeitsstipendien für Komposition
Martin Brandlmayr, Julia Purgina, Elisabeth Schimana

Jury Staatsstipendium für Komposition
Regina Schwarz, Johannes Maria Staud, Joanna Wozny

Jury Startstipendium für Musik
Alexander J. Eberhard, Susanne Kirchmayr, Gottfried Zawichowski

Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst

1985 Günther Mittergradnegger
1991 Walter Deusch
2005 Friedrich Cerha
2006 Herbert Lauermann (?)

Großer Österreichischer Staatspreis (Musik)

seit: 1950

1950 Joseph Marx
1951 Egon Kornauth
1953 Johann Nepomuk David
1955 Josef Matthias Hauer
1956 Hans Erich Apostel, Otto Siegl
1957 Hans Gál
1959 Theodor Berger, Alfred Uhl
1961 Egon Wellesz
1963 Ernst Krenek
1965 Gottfried von Einem
1966 Hanns Jelinek
1967 Karl Schiske
1968 Erich Marckhl
1969 Anton Heiller
1970 Marcel Rubin
1976 Cesar Bresgen
1981 Roman Haubenstock-Ramati
1986 Friedrich Cerha
1990 György Ligeti
1992 Kurt Schwertsik
2002 Hans Karl Gruber
2006 Georg Friedrich Haas
2010 Olga Neuwirth
2014 Beat Furrer
2019 Thomas Larcher
2023 Gerd Kühr

Österreichischer Kunstpreis in der Kategorie Musik | Würdigungspreis für Musik

seit: 1972

1972–2009 Bezeichnung "Würdigungspreis"
2020–heute Bezeichnung "Österreichischen Kunstpreis"

1972 Helmut Eder
1973 Heimo Erbse
1974 Kurt Schwertsik
1975 Karl Heinz Füssl
1976 Paul Kont
1977 Gerhard Wimberger
1978 Francis Burt
1979 Heinz Karl Gruber
1980 Ivan Eröd
1981 keine Vergabe
1982 Erich Urbanner
1983 Robert Schollum
1984 Otto M. Zykan
1985 Thomas Christian David
1986 Johannes Martin Dürr
1987 Gösta Neuwirth
1988 Werner Pirchner
1989 Anestis Logothetis
1990 keine Vergabe
1991 Michael Gielen
1992 Jenö Takacs
1993 Walter Malli
1994 Hubert Stuppner
1995 keine Vergabe
1996 Dieter Kaufmann
1997 Bert Breit
1998 Balduin Sulzer
1999 Maria und Gerhard Crepaz
2000 keine Vergabe
2001 Mathias Rüegg
2002 Augustinus Franz Kropfreiter
2003 Herwig Reiter
2004 Michael Mantler
2005 Peter Planyavsky
2006 Christian Muthspiel
2007 Michael Radulescu
2008 Fritz Pauer
2009 Beat Furrer
2010 Thomas Daniel Schlee
2011 Gerd Kühr
2012 Erich Kleinschuster
2013 Katharina Klement
2014 Wolfgang Mitterer
2015 Thomas Larcher
2016 Christoph Cech
2017 Josef Aichinger  
2018 Elisabeth Schimana
2019 Bernhard Lang
2020 Susanne Kirchmayr & Peter Ablinger
2021 Mia Zabelka
2022 Johannes Maria Staud

Outstanding Artist Award für Komposition/Musik | Österreichischen Förderungspreis für Musik | Staatspreis für Musik

seit: 1950

1950–1970 Bezeichnung "Staatspreis für Musik" 
1971–2009 Bezeichnung "Österreichischer Förderungspreis für Musik"
2010–heute Bezeichnung "Outstanding Artist Award"

1950 Armin Kaufmann
1951 Theodor Berger
1952 Hans Erich Apostel, Max Haager, Ernst Tittel, Karl Etti, Erich Romanovsky, Karl Schiske
1953 Paul Angerer, Erwin Miggl, Walter Andress, Alfred Uhl
1954 Anton Heiller, Leopold Matthias Walzel, Ernst L. Uray, Cesar Bresgen
1955 Fritz Skorzeny
1956 keine Vergabe
1957 Franz Hasenöhrl, Waldemar Bloch, Konrad Stekl
1958 Walter Pach
1959 Richard Winter, Marcel Rubin, Reinhold Schmid
1960 keine Vergabe
1961 Thomas Christian David, Robert Schollum
1962 Helmut Eder, Walther Nußgruber
1963 Fritz Leitermayer, Jenö Takacs
1964 Paul Kont, Augustinus Franz Kropfreiter, Franz Burkhart
1965 Fridolin Dallinger
1966 Kurt Schmidek
1967 Josef Friedrich Doppelbart, Gerhard Wimberger
1968 Cesar Bresgen
1969 Augustin Kubizek
1970 Karl Heinz Füssl, Ivan Eröd, Irmfried Radauer

1971 Friedrich Cerha
1972 Horst Ebenhöh, Alfred Mitterhofer, Ferdinand Weiss
1973 Josef Maria Horvath
1974 Carl Colman
1975 Heinz Karl Gruber, Erik Freitag
1976 Richard Kittler, Michael Rot
1977 Dieter Gaisbauer
1978 Herbert Schwendinger
1979 Andor Losonczy, Otto M. Zykan
1980 Richard Heller
1981 Werner Schulze
1982 keine Vergabe
1983 Paul Engel
1984 Gerhard Schedl
1985 Gerhard E. Winkler
1986 Meinhard Rüdenauer, Herbert Willi
1987 Franz Koglmann, Wolfgang Mitterer
1988 Haimo Wisser
1989 Richard Dünser, Wilhelm Zobl
1990 Gerhard Kühr, Herbert Lauermann, Franz Thürauer
1991 Peter Planyavsky, Michael Radulescu
1992 Maximilian Kreuz, Gerhard Präsent
1993 Max Nagl, Wolfgang Reisinger
1994 Josef Klammer
1995 Georg Friedrich Haas, Thomas Larcher
1996 Alfred Stingl, Alexander Wagendristel, Gunter Waldek
1997 Kurt Estermann, Wolfgang Sauseng
1998 Thomas Herwig Schuler, Wolfram Wagner
1999 Burkhard Stangl
2000 Erdem Tunakan, Patrick Pulsinger
2001 Johannes Maria Staud
2002 Gernot Schedlberger
2003 Bernd Richard Deutsch, Thomas Daniel Schlee
2004 Johannes Kretz, Helmut Schmidinger
2005 Clementine Gasser
2006 Markus Bless
2007 Oguz Usman
2008 Simon Vosecek
2009 Roland Freisitzer

2010 Thomas Wally
2011 David Helbock
2012 Susanne Kirchmayr
2013 Alexandra Karastoyanova-Hermentin
2014 Bernhard Lang
2015 Pia Palme, Pier Damiano Peretti
2016 Utku Asuroglu
2017 Zahra Mani, Reinhold Schmölzer
2018 Andrea Sodomka
2019 PHACE – Ensemble für Neue Musik
2020 Klaus Lang
2021 Bernhard Gander
2022 Judit Varga
2023 Lukas König

Staatsstipendium für Komposition

1979 Herbert Grassl  
1981 Patricia Jünger, Herbert Lauermann
1982 Herbert Grassl 
1983 Herbert Grassl, Gerhard Praesent, Ulf Dieter Soyka, Edmund Stetina, Zdislaw Wysocki, Wilhelm Zobl
1985 Herbert Lauermann
1986 Patricia Jünger
1988 Bruno Strobl  
1991 Burkhard Stangl  
1993 Thomas Larcher  
1994 Bruno Strobl  
1995 Christoph Cech, Jorge E. López
1996 Jorge Sánchez-Chiong
1997 Johannes Kretz, Ludwig Nussbichler
1998 Friedrich Keil  
2001 Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Daniel Mayer, Jorge Sánchez-Chiong, Wolfgang Suppan
2002 Jury Everhartz, Katharina Klement  
2003 Gerald Resch  
2004 Bernhard Gál
2005 Florian Rainer Kmet, Joanna Wozny  
2006 Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Jorge E. López
2007 Peter Jakober, Elisabeth Harnik
2008 Manuela Kerer, Daniel Mayer, Amr Mohamed Ibrahim Okba, Christian F. Schiller, Joanna Wozny  
2009 Maja Osojnik, Thomas Wally  
2010 Bernd Richard Deutsch, Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Wolfgang Suppan
2011 Manuela Kerer, Katharina Klement, Šimon Voseček  
2012 Clementine Gasser, Eva Reiter, Elisabeth Schimana, Thomas Wally  
2013 Julia Purgina, Christian F. Schiller  
2014 Belma Bešlić-Gál, Tamara Friebel, Mirela Ivičević, Pia Palme, Tomasz Skweres 

2015
Daniel De La Cuesta, Hannes Dufek, Viola Falb, Susanna Gartmayer, Veronika Mayer, Daniel Riegler, Andreas Trobollowitsch, Judith Unterpertinger, Šimon Voseček, Hui Ye

2016
Siavosh Banihashemi, Angélica Castelló, Stefan Fraunberger, Bernhard Gál, Margareta Hüttl, Slobodan Kajkut, Manuela Kerer, Hannes Kerschbaumer, Daniel Oliver Moser

2017  
Bernd Richard Deutsch, Richard Eigner, Artemi-Maria Gioti, Mirela Ivičević, Peter Jakober, Pia Palme, Grzegorz Pieniek, Dana Cristina Probst, Christoph Renhart, Gerald Resch

2018 
Tzveta Dimitrova, Bernhard Gander, David Helbock, Clemens Nachtmann, Frederik Neyrinck, Daniel Riegler, Jorge Sanchez-Chiongs, Thomas Wally, Ming Wang

2019  
Marco Döttlinger, Hans Georg Gräwe, Alexander Kaiser, Jana Kmiťová, Christof Kurzmann, Hossam Mahmoud, Maja Osojnik, Reinhold Schinwald, Šimon Voseček, Gerhard Winkler

2020
Daniel De La Cuesta, Viola Falb, Gorbach Thomas, Hüttl Margareta, Peter Jakober, Pongracz Vincent, Retinskyi Oleksii, Schurig Wolfram, Skorupa Leonhard, Wanke Otto

2021
Alessandro Baticci, Martin Brandlmayr, Stefan Fraunberger, Florian Rainer Kmet, Ralph Mothwurf, Georg Nussbaumer, Eva Reiter, Christoph Renhart, Tomasz Skweres, Michael Tiefenbacher, Oliver Weber, Wen Liu

2022
Adrián Artacho, Aleksandra Bajde, Alexander Chernyshkov, Katharina Ernst, Jorge Gómez Elizondo, Jieun Jeong, Sergey Kim, Kevin Mattias Lang, Roberta Lazo Valenzuela, Feliz Anne Reyes Macahis, Antonia Manhartsberger, Zahra Mani, Matija Schellander, Christian Schröder, Astrid Schwarz, Daniel Serrano García, Andrea Sodomka, Andreas Trobollowitsch, Hakan Ulus, Manuel Zwerger

2023
Shiqi Geng, Zesses Seglias

2024
Belma Bešlić-Gál

FOCUS ACTS

seit: 2015

FOCUS ACTS, so nennt sich das hochdotierte Förderprogramm, das das BUNDESKANZLERAMT gemeinsam mit AUSTRIAN MUSIC EXPORT seit 2015 jedes Jahr vergibt. Die Förderung stellt sich als Tourneezuschuss dar, der es ausgewählten heimischen Acts ermöglichen soll, verstärkt Konzerteinladungen im Ausland wahrzunehmen. Auf diese Art soll der Schritt zur internationalen Karriere geebnet werden. 

Gewinner:innen
1015 Hella Comet, GODS, Mile Me Deaf, Alexander Chernyshkov
2016 Sex Jams, Mia Zabelka, Leyya, White Miles, ROBB, Manu Delago
2017 Elektro Guzzi, Manu Delago, Farewell Dear Ghost, Mother´s Cake, GASMAC GILMORE, Mario Rom´s Interzone, Nihils, Christoph Pepe Auer
2018 Ankathie Koi, AVEC, Cari Cari, HI5 – Minimal Jazz Chamber Music, Manu Delago, Shake Stew
2019 5K HD, Christoph Pepe Auer, Cari Cari, DIVES, PETROL GIRLS, Sinfonia de Carnaval, YUKNO
2020 Anger, David Helbock, Friedberg, Molly, My Ugly Clementine, Pauls Jets, Prinz Grizzley
2022 AYMZ, FARCE, Florence Arman, FRINC, Peter Kutin, Meretrio, Purple is the Color, RUSSKAJA, Sharktank, Sophia Blenda, Takeshi’s Cashew, THIRSTY EYES
2023 Alicia Edelweiss, Anna Koch, Bipolar Feminin, Good Wilson, Leftovers, Meretrio, My Ugly Clementine, Salós, Shake Stew, Sketchbook Quartet, Takeshi’s Cashew, Uche Yara

Literatur
2015 HELLA COMET, GODS, MILE ME DEAF und ALEXANDER CHERNYSHKOV erhalten den AME-Reisekostenbeitrag "Focus Acts". In: mica-Musikmagazin.
2016 mica: Sechs österreichische Acts erhalten die Export Spitzenförderung „Focus Acts“ 2016. In: mica-Musikmagazin.
2017 FOCUS ACTS 2017: Acht Österreichische Acts erhalten Spitzenförderung. In: mica-Musikmagazin.
2018 Internationales Sprungbrett: Focus Acts 2018. In: mica-Musikmagazin.
2019 FOCUS ACTS 2019 – ein internationales Sprungbrett für heimische Bands. In: mica-Musikmagazin.
2020 Startschuss zur internationalen Karriere – FOCUS ACTS 2020. In: mica-Musikmagazin.
2020 FOCUS ACTS 2020: Startschuss zur internationalen Karriere. In: mica-Musikmagazin.
2022 FOCUS ACTS 2022. In: mica-Musikmagazin.
2023 Focus Acts 2023. In: mica-Musikmagazin.

Arnold-Schönberg-Stipendium für Komposition 2023

Literatur
2023 AUSSCHREIBUNG: ARNOLD-SCHÖNBERG-STIPENDIEN FÜR KOMPOSITION 2023. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

BMKÖS: Kunst- und Kulturberichte online
BMKÖS: Großer Österreichischer Staatspreis - Musik
BMKÖS: Österreichischer Kunstpreis
BMKÖS: Outstanding Artist Award

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 4. 4. 2024): Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/34026 (Abrufdatum: 14. 4. 2024).