Direkt zum Inhalt

Klangforum Wien

Name der Organisation
Klangforum Wien
auch bekannt unter
Société de L'Art Acoustique
erfasst als
Ensemble
Genre
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Wien
Klangforum Wien

Klangforum Wien © Tina Herzl

Gründungsjahr: 1985

"Offen im Denken, virtuos im Spiel, präzise im Hören – als eines der international renommiertesten Ensembles für zeitgenössische Musik widmet sich das Klangforum Wien der künstlerischen Gestaltung und Erweiterung von Erfahrungsräumen in der Gegenwart. Ein Auftritt des Klangforum Wien ist ein Ereignis im besten Sinne des Wortes: eine sinnliche Erfahrung, deren Unmittelbarkeit man sich nicht entziehen kann. Das Neue in der Musik des Klangforum Wien spricht, handelt und betört.

Seit seiner Gründung durch Beat Furrer im Jahr 1985 schreibt das vielfach ausgezeichnete Ensemble bis heute Musikgeschichte: mit Uraufführungen von bereits ca. 600 Werken von Komponist:innen aus vier Kontinenten, einer umfangreichen Diskografie von mehr als 90 Tonträgern und Auftritten in den bedeutendsten Konzert- und Opernhäusern sowie bei jungen engagierten Initiativen und großen Festivals in Europa, Amerika und Asien. In gegenseitig bereichernder Zusammenarbeit mit den maßgeblichen Komponist:innen sind über die Jahre hinweg tiefe, prägende Künstlerfreundschaften gewachsen. Seit 2009 widmet sich das Ensemble im Rahmen einer kollektiven Professur an der Kunstuniversität Graz der Weitergabe von Ausdrucksformen und Spieltechniken an eine neue Generation von Kunstschaffenden.

Die 24 Musiker:innen des Klangforum Wien stammen aus Australien, Bulgarien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Österreich, Schweden, Schweiz und den USA. Von Beginn der Saison 2018/19 bis Sommer 2022 hat Bas Wiegers die Aufgabe des Ersten Gastdirigenten von Sylvain Cambreling übernommen, der dem Ensemble als Erster Gastdirigent Emeritus verbunden bleibt. Seit 1. Januar 2020 ist Peter Paul Kainrath neuer Intendant des Ensembles. Das Klangforum Wien spielt mit freundlicher Unterstützung von Erste Bank.

Das Klangforum Wien hat eine eigene Konzertreihe im Wiener Konzerthaus. Jedes Jahr vergibt das Ensemble Kompositionsaufträge und spielt zahlreiche Ur- und Erstaufführungen. Ehrenmitglieder des Klangforum Wien sind George Aperghis, Sylvain Cambreling, Friedrich Cerha, Barbara Fränzen, Beat Furrer, Georg Friedrich Haas, Lothar Knessl, Bernhard Lang, Olga Neuwirth, Peter Oswald, Enno Poppe, Rebecca Saunders, Salvatore Sciarrino."
Biografie Klangforum Wien (2023): Presse & Download, abgerufan am 12.2.2023 [https://klangforum.at/presse-downloads/]

Auszeichnungen

2009–heute KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Lehrauftrag Masterstudienlehrgang Performance Practice in Contemporary Music

Künstlerische Leitung/Intendanz

1985–1992 Beat Furrer (Gründer unter Société de L'Art Acoustique)
1992–1998 Peter Oswald
1999–2019 Sven Hartberger
2020–heute Peter Paul Kainrath

Gastdirigenten/Dirigenten

1992 Johannes Kalitze
1994 H. K. Gruber
1997–2018 Sylvain Cambreling
2018–heute Bas Wiegers

Ensemblemitglieder

Stand 02/2023:
1986–heute Lukas Schiske (Schlagwerk)
1989–heute Annette Bik (Violine)
1989–heute Gunde Jäch-Micko (Violine)
1989–heute Benedikt Leitner (Violoncello)
1990–heute Andreas Lindenbaum (Violoncello)
1990 | 1994–heute Dimitrios Polisoidis (Viola)
1992–heute Florian Müller (Klavier)
1993–heute Christoph Walder (Horn)
1993–heute Björn Wilker (Schlagwerk)
1994–heute Bernhard Zachhuber (Klarinette)
1995–heute Markus Deuter (Oboe)
1995–heute Lorelei Dowling (Fagott)
1997–heute Sophie Schafleitner (Violine)
1999–heute Vera Fischer (Flöte)
2001–heute Gerald Preinfalk (Saxophon)
2003–heute Sterev Krassimir  (Akkordeon)
2004–heute Anders Nyqvist (Trompete)
2007–heute Virginie Tarrête (Harfe)
2007–heute Olivier Vivarès (Klarinette)
2011–heute Joonas Ahonen  (Klavier)
2017–heute Mikael Rudolfsson (Posaune)
2021–heute Alex Lipowski (Schlagwerk)

ehemalige Mitglieder (Auswahl)

2002–2007 Ivana Pristašová (Violine)
2001–20?? Giovanna Reitano (Harfe)
1996–20?? Sasa Dragovic (Trompete)
1996–20?? Andrew Jezek (Viola)
1994–20?? Marino Formenti (Klavier)
1993–1995 Gertrud Weinmeister (Viola)
1991–2020 Eva Furrer (Flöte)
1990–2022 (?) Andreas Eberle  (Posaune)
1990–19?? Guillermo Büchler (Violine)
1990–19?? Roberto Fabbricciani (Flöte)
1990–19?? Lucas Fels (Violoncello)
1990–19?? Ernesto Molinari (Klarinette)
1990–19?? Philippe Racine (Flöte) 
1989–2005 (?) Donna Wagner (Klarinette)
1989–19?? Reinhold Brunner (Klarinette)
1988–1993 Marian Vasile (Oboe)
1988–1997 Sylvie Lacroix (Flöte)
1987–2001 (?) Uli Fussenegger (Kontrabass, Programmdramaturg (ab 1999)
1987–19?? Lila Brown (Viola)
1987–19?? Marcus Weiss (Saxophon)
1985–19?? Alexandra Bachtiar (Violoncello, Société de L'Art Acoustique)
1985–19?? Florian Kitt (Violoncello, Société de L'Art Acoustique)
1985–19?? Christiane Hellmann (Flöte, Société de L'Art Acoustique)
1985–19?? Nancy Wu (Violine, Société de L'Art Acoustique)
1985–19?? Anne Tedards (Sopran, Société de L'Art Acoustique)
1985–19?? Dieter Flury (Flöte, Société de L'Art Acoustique)
1985–19?? Mathias Dulack (Violoncello, Société de L'Art Acoustique)
1985–19?? Christian Ofenbauer (Cembalo, Société de L'Art Acoustique)
1985–19?? Ernst Reiter (Klarinette, Société de L'Art Acoustique)

Gastmusiker:innen/Substitut:innen (Auswahl)

Jason Pfiester (Horn)
Damaris Richerts (Trompete)
Sofie Thorsbro Dan (Violine)
Heinz-Peter Linshalm (Klarinette, Bassklarinette)
Petra Stump-Linshalm (Klarinette, Bassklarinette)
Theresa Schmidinger (Klarinette)
Michael Krenn (Saxophon)

2006–2019 Daniel Riegler (Posaune)
2007–heute Doris Nicoletti (Flöte)
2012–heute Igor Gross (Perkussion)
2015–heute Alessandro Baticci (Flöte)
2017–2019 Alexandra Radoulova (Klavier)
2018–heute Samuel Toro Pérez (Gitarre)
2023–heute Anna Koch (Klarinette, Bassklarinette)

Ehrenmitglieder

George Aperghis, Sylvain Cambreling, Friedrich Cerha, Barbara Fränzen, Beat Furrer, Georg Friedrich Haas, Lothar Knessl, Bernhard Lang, Olga Neuwirth, Peter Oswald, Enno Poppe, Rebecca Saunders, Salvatore Sciarrino

Mitarbeiter:innen (Auswahl)

1990–1992 Primavera Gruber (Managerin)

Aufführungen (Auswahl)

2006 Klangforum Wien, Stefan Asbury (Leitung), Wiener Konzerthaus: Kammersymphonie Nr. 1 (UA, Jorge E. López
2010 Klangforum Wien, Enno Poppe (Leitung), Wien Modern - Klangforum Wien / Müller / Poppe, Wiener Konzerthaus: Kammersymphonie Nr. 2 (UA, Jorge E. López)

Diskografie (Auswahl)

2022 Marcin Stanczyk: Kammermusik "Mosaique" - Benedikt Leitner (Cello), Klangforum Wien, Patrick Hahn (Kairos)
2022 Hanns Eisler: Werke - HK Gruber (Chansonnier & Dirigent), Wolfram Berger (Sprecher), Klangforum Wien, Die Reihe (Capriccio)
2021 Salvatore Sciarrino: Kammermusik - Solo - Klangforum Wien (Kairos)
2020 Scelsi Revisited - Klangforum Wien, Johannes Kalitzke, Sylvain Cambreling  (Kairos)

Literatur

mica-Archiv: Klangforum Wien
mica-Interview: mit Peter Böhm (Klangregisseur beim Klangforum Wien, Komponist) (2009)
mica-Porträt: Beat Furrer (2013)

2020 Woels, Michael Franz: „WIR SIND DAS KOMPETENZENSEMBLE FÜR DAS NEUE IN DER MUSIK DER LETZTEN HUNDERT JAHRE“ – PETER PAUL KAINRATH (INTENDANT KLANGFORUM WIEN) IM MICA-INTERVIEW. In: mica-Musikmagazin.
2023 mica: Offener Brief der Institutionen der österreichischen Musikszene zu den RSO-Einsparungsplänen. In: mica-Musikmagazin. 

Quellen/Links

Webseite: Klangforum Wien
Facebook: Klangforum Wien
Twitter: Klangforum Wien
Instagram: Klangforum Wien
Linkedin: Klangforum Wien

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 18. 6. 2024): Klangforum Wien. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/37496 (Abrufdatum: 22. 6. 2024).