Kreisler-Trio Wien

Name der Organisation
Kreisler-Trio Wien
erfasst als
Ensemble
Trio
Genre
Klassik
Neue Musik
Bundesland
Wien

Kreisler-Trio Wien © Maria Frodl

Gründungsjahr: 2007

Das Kreisler Trio Wien besteht seit 2007 und hat sich Dank seiner charakteristischen Musizierkultur und exzellenten Qualität zu einem der hervorragenden österreichischen Kammermusikensembles entwickelt. Der Name ist eine Hommage an den genialen österreichischen Geiger und Komponisten Fritz Kreisler, den wir uneingeschränkt bewundern und dessen musikalisches Erbe uns an eine verlorene Epoche im österreichischen kulturellen Leben erinnert.

Neben Auftritten im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins, im Wiener Konzerthaus, bei der Styriarte Graz, bei namhaften Festivals in ganz Europa und mehreren Rundfunkmitschnitten wurden 2011 die Streichtrios op.11 von I.J.Pleyel auf CD aufgenommen. Aktuelle Projekte betreffen u.a. zyklische Aufführungen aller Streichtrios von L.v.Beethoven und der Klavierquartette von J.Brahms - weiters das Septett op. 20  von Beethoven und die Oktette von F.Schubert und J.Francaix gemeinsam mit Bläsern der Wiener Philharmoniker.                                                                                                                      

Für die kommende Saison ist u.a. ein neues Programm mit Kompositionen aus Theresienstadt sowie eine weitere CD-Produktion mit Mozarts Divertimento KV 563 und Auftragskompositionen von Julia Purgina und Daniel Moser in Vorbereitung. Auftritte bei der Jeunesse Österreich sowie u.a. in Wien, Paris, Warschau, Budapest, Salzburg, Graz, Linz und St. Pölten stehen für 2017 im Konzertkalender des Kreisler Trios Wien.
(zit. nach Homepage, 25.03.2017)

Ensemblemitglieder
Kouzmanova Bojidara (Violine)
Kircher Axel (Viola)
Zorita Luis (Violoncello)

Pressestimmen
März 2016
Gemeinsames Atmen in Tönen: technisch makellos sind die aus Bulgarien stammende Geigerin Bojidara Kouzmanova-Vladar, der Kärntner Bratschist Axel Kircher und der spanische Cellist Luis Zorita.
Gewiss ist jeder der drei ein großartiger Solist - doch das stets anmutige, im gemeinsamen Atem komprimierte Zusammenspiel, das gegenseitige, sich wie selbstverständlich anzuhörende Zuspielen motivischer Bälle: dies alles hatte etwas Faszinierendes an sich.
Walther Naumann (Kleine Zeitung Graz)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 6. 5. 2022): Kreisler-Trio Wien. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/46288 (Abrufdatum: 6. 10. 2022).