Direkt zum Inhalt

Platypus Ensemble

Name der Organisation
Platypus Ensemble
auch bekannt unter
Ensemble Platypus, Platypus / Ensemble für Neue Musik
erfasst als
Ensemble
Genre
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Wien
Platypus Ensemble

Platypus Ensemble © Maria Frodl

Gründungsjahr: 2009 (?)

"Ein Platypus (Schnabeltier) ist ein eierlegendes und zugleich säugendes Kloakentier mit Schwimmhäuten und Giftspornen. Zwischen Vogel, Reptil, Amphibie und Säugetier widersetzt sich das Platypus als Heterodox biologischer Taxonomien der Klassifizierung. Es verleitet Darwin 1836 zur manichäischen Tagebuch-Notiz, es „müssen hier zwei verschiedene Schöpfer am Werk gewesen sein,“ während es in der Einleitung zum Film Dogma lediglich den Beweis von Gottes Humor abgibt. In Hegels Vorlesungen über die Ästhetik lautet die Bestimmung des Unschönen in der Natur am Schnabeltier, dass uns „Zwitterwesen, welche den Übergang von einer bestimmten Form zur anderen bilden und deren Gestalt vermischen, … unschön erscheinen, wie das Schnabeltier, das ein Gemisch von Vogel und vierfüßigem Tiere ist.“ Friedrich Engels bekam die Eier eines Schnabeltiers zu Gesicht, und verspottete als systematischer Denker, guter Hegelianer, Darwinist und Marxist den billigen Marketingtrick, korrigierte aber Jahrzehnte später seine Borniertheit: „Von dem Augenblick, wo wir die Evolutionstheorie akzeptieren, entsprechen alle unsre Begriffe vom organischen Leben nur annähernd der Wirklichkeit. Sonst gäbe es keine Veränderung;“ sodass er „nachträglich das Schnabeltier um Verzeihung bitten mußte.“ Der Wiener Philosoph Fahim Amir stellt das Schnabeltier daher seinem Buch Schwein und Zeit (2018) voran: „die Taxonomien, die diese Tiere in Unordnung bringen, sind keine zoologischen, sondern politische.“

Und im Falle des Klangkörpers Ensemble Platypus sind es die ästhetischen und kulturbetrieblichen Grenzen der Musik, die befragt werden. Der Frage, was das Platypus mit der Musik zu tun hat, widmet sich das Ensemble in der Aufführung von Werken, die die Selbstverständlichkeiten der Musik klingend befragen, sodass sich die Frage nach der Musik selbst musikalisch artikuliert. Diese Mission ist eng mit der Neuen™ und zeitgenössischen™ Musik verbunden, das Ensemble Platypus macht sie aber auch in Konstellationen alter Musik hörend erfahrbar sowie unabhängig und jenseits kulturindustrieller Brancheneinteilungen. Aus Wien bringt das Ensemble seit zehn Jahren den strengen musikalischen Zweifel auf die Bühnen nationaler und internationaler Veranstalter. Der musikalische Fokus, der die intensive Proben- und Konzerttätigkeit des Ensembles bestimmt, ist die Arbeit im Spannungsfeld zwischen unterschiedlichen Arten von Musik und Herangehensweisen an das gemeinsame Musizieren."
Jim Igor Kallenberg (2023), Mail

Auszeichnungen

2008 Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2009–2010"

Ensemblemitglieder

Stand 07/2023
2009–heute Jaime Wolfson (Mitbegründer, musikalischer Leiter (ab 2019), Klavier, Komposition)
2009–heute Marianna Oczkowska (Violine)
2012–heute Kaoko Amano (Sopran)
2016–heute Stefanie Prenn (Violoncello)
2017–heute Iva Kovač (Flöte)
2017–heute Anna Koch (Klarinette)
2019–heute Veronika Kopjova (Klavier)
2023–heute Jan Satler (Klavier)
Anđela Radunović (Viola)

ehemalige Mitglieder
2009–2015 Tomasz Skweres (Violoncello, Komposition)
2009–2018 Theresa Schmidinger (Klarinette)
2009–2020 Doris Nicoletti (Flöte)
2007–2015 Šimon Voseček (Komposition, Organisation)
2009–2019 Hannes Dufek (Komposition, Organisation)
2006–2019 Fernando Riederer (Mitbegründer, Komposition, Organisation)
20132018 Frederik Neyrinck (Klavier, Komposition)
2014–2019 Sophia Goidinger-Koch (Violine, Viola)
Siegelinde Größinger (Flöte)
Ryuata Iwase (Klarinette)

Gastmusiker:innen/Substitut:innen
2013–heute Elena Gabbrielli (Flöte)
2019–heute Igor Gross (Perkussion)
Severin Neubauer (Saxophon)
Damaris Richerts (Trompete)
Daniel Oliver Moser (Viola)
Maiken Beer (Violoncello)
Christoph Hofer (Akkordeon)
Gregor Aufmesser (Kontrabass)

Aufführungen (Auswahl)

2009 Platypus Ensemble, Jaime Wolfson (dir) - Gesprächskonzert III - Wien Modern, Alte Schmiede Wien: grosse musik (UA, Hannes Dufek)
2009 Platypus Ensemble - Wien Modern, Alte Schmiede Wien: Gedanken aus dem Tagebuch (UA, Jaime Wolfson)
2011 Platypus Ensemble, Jaime Wolfson (dir) - Bienal do Música Hoje, Curitiba (Brasilien): Unstern I-V (UA, Hannes Dufek)
2014 Platypus Ensemble, Kunitachi Universität Tokio (Japan): weil die dinge im fluss bleiben müssen (UA, Hannes Dufek)
2015 Platypus Ensemble, Jaime Wolfson (dir), Echoraum Wien: platypuses deconstructed (UA, Thomas Wally), Tanzmusik (UA, Hannes Dufek)
2017 Platypus Ensemble, Echoraum Wien: *stups* (UA, Mathias Johannes Schmidhammer)
2017 Platypus Ensemble - im Rahmen von "Jeunesse Concertino" - Jeunesse – Musikalische Jugend Österreich, Wiener Konzerthaus: Major Dux (Kammerfassung) (UA, Hannes Dufek)
2020 Marianne Pousseur (s), Platypus, Jaime Wolfson (dir), Wien: Pierrot lunaire (Arnold Schönberg)
2020 Platypus EnsembleJaime Wolfson (dir) - Internationaler Frauentag, Wien: grid for Agnes Martin (UA, Reinhold Schinwald)
2020 Platypus Ensemble - Anna Koch (cl), Stefanie Prenn (vc), Veronika Kopjova (pf), Wien: Diferencias de Folías (UA, Daniel Serrano)
2022 Platypus EnsembleJaime Wolfson (dir) - Oase in der Stadt – symbiotische Ergänzung, Wien: Fallen Leaves (UA, Mathias Johannes Schmidhammer)
2022 Platypus EnsembleJaime Wolfson (dir) - Dreams 1, Wien: die dinge ohne uns, ihre Langsamkeit und die freiheit der menschen (in musik) (h.m., m.m., s.z.) (UA, Hannes Dufek), Little things grow (Version I & II) (UA, Tamara Friebel)
2023 Platypus Ensemble, Planetarium Wien: Beta (UA, Yuheng Chen)
2023 Platypus Ensemble: Anna Koch (cl), Taikan Yamasaki (perc), Jaime Wolfson (pf), Suena Festival - Colores. Neue Musik aus Iberoamerika, Wien: Carotenoide (UA, Jorge Eduardo Gómez Elizondos)

Diskografie (Auswahl)

2014 Platypus: Selected Works Vol. IV, "Das Abwägende" - Ensemble Platypus (Digital; col legno)
2013 Platypus: Selected Works Vol. III, "Das Freischwebende" - Ensemble Platypus (Digital; col legno)
2013 Platypus: Selected Works Vol. II, "Das Bittersüße" - Ensemble Platypus (Digital; col legno)
2013 Platypus: Selected Works Vol. I, "Das Wilde" - Ensemble Platypus (Digital; col legno)

Literatur

mica-Archiv: Ensemble Platypus

2011 mica: Das Ensemble Platypus eröffnet die neue Echoraum-Saison. In: mica-Musikmagazin.
2012 mica: Verein und Ensemble Platypus. In: mica-Musikmagazin.
2012 mica: Platypus präsentiert "im Banne des Unbekannten". In: mica-Musikmagazin.
2012 mica: Ensemble Platypus stellt austrian young composers vor. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Playtpus Ensemble
austrian music export: Platypus Ensemble
Facebook: Platypus Ensemble
Soundcloud: Platypus Ensemble

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 22. 11. 2023): Platypus Ensemble. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/46382 (Abrufdatum: 24. 2. 2024).

Logo NASOM