Direkt zum Inhalt

Norman John

Vorname
John
Nachname
Norman
erfasst als
Interpret:in
Tonmeister:in
Produzent:in
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Pop/Rock/Elektronik
Instrument(e)
Gitarre
Bassgitarre
Geburtsland
Schweden
John Norman

John Norman © Antonio Baiano

John Norman wurde in Göteburg (Schweden) geboren und ist auch dort aufgewachsen. Er lebte in Norditalien, Glasgow (Schottland) und Innsbruck (Österreich), bevor er schließlich Mitte der 1990er-Jahre nach Wien gezogen ist.
Er spielte Bass in verschiedenen Metal-, Punk- und Indie-Rock-Bands ehe er zusammen mit Stefan Németh und Martin Brandlmayer 1996 die Band Radian gründete. Neben seinem Engagement bei Radian singt und spielt er auch Gitarre in der Band Snoww Crystal.

Auszeichnungen

2001 Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten: Stipendium "The New Austrian Sound of Music 2002–2003" (mit Radian)
2017 Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V. (Deutschland): 1. Preis auf der Bestenliste 01/2017 i.d. Kategorie "Alternative" (Album "On Dark Silent Off", mit Radian)

Tätigkeiten

2014–heute Radian Releases, Wien: Labelgründer (gemeinsam mit Martin Brandlmayr, Martin Siewert)

Mitglied in den Ensembles/Bands
1992–1994 Oel: Bassgitarrist (gemeinsam mit Martin Brandlmayr (voc, schlzg, kybd), Peter Brandlmayr (voc, e-git))
1995–1997 Mastalsky: Bassgitarrist (gemeinsam mit Andreas Kurka (elec), Christof Kurzmann (sax), Franz Reisecker (voc, e-git, elec), Peter Felber (schlzg))
1996–heute Radian: Bassgitarrist (gemeinsam mit Martin Brandlmayr (schlzg, vib, elec), Martin Siewert (git, elec)/Stefan Németh (synth, git))
2007–2012 Freud: Bassgitarrist
2010–heute Sir Tralala & The Golden Glanders: Bassgitarrist (gemeinsam mit David Hebenstreit (voc, git , vl), Georg Lichtenauer (synth, elec), Peter Seher (schlzg))
2012–heute Snoww Crystal: Bassgitarrist, Gesang (gemeinsam mit Martin Konvicka (e-git), Rudi Hebenstreit (synth), Stefan Sieder (schlzg), Zuzana Sieder (e-bgit), "Just" (voc))

Gonzo: Bassgitarrist (gemeinsam mit Alexander Wallner (e-git), Didi Kern (schlzg))
Barbarella Plüsch: Bassgitarrist (gemeinsam mit Alexander Wallner (e-git, elec), Georg Schmelzer-Ziringer (e-bgit, elec), Gernot Scheithauer (schlzg, elec, vib))

Pressestimmen (Auswahl)

04. Dezember 2014
über: radian verses howe gelb - Radian & Howe Gelb (CD/LP; Radian Releases/Trost Records, 2014)
"Die Zusammenarbeit zwischen Radian und Howe Gelb (Giant Sand) wirft zunächst einmal die Frage auf, ob eine solche überhaupt funktionieren kann und auch Sinn macht. Musikalisch sowieso komplett unterschiedlich ausgerichtet, findet sich die einzige Gemeinsamkeit dem ersten Blicke nach nämlich alleine im Umstand, dass beide einmal vor vielen Jahren beim gleichen Label, Thrill Jokey, untergebracht waren. Und sonst? Auf der einen Seite eine Band, die sich im avantgardistischen Kontext zwischen Elektronik, Postrock, Klangkunst und ein wenig Jazz angesiedelt hat, auf der anderen ein Künstler, der aus der Alternative-Country- und Folkecke stammt. In der musikalischen Ausrichtung weiter auseinander geht eigentlich kaum. Und dennoch, das gewagte Experiment gelingt, eben weil sich gerade aus diesem Gegensatz viele Spannungsmomente herausbilden. Martin Brandlmayr [...], Martin Siewert [...] und John Norman [...], die drei Köpfe hinter Radian, und Howe Gelb [...] lassen die Welten einfach aufeinanderprallen und entwerfen sich so ein Klanguniversum, das sich jeder Genrezuschreibung Genre entzieht. Es ist etwas sehr Eigenes, das zum Erklingen gebracht wird [...]. "Radian verses Howe Gelb" übt eine seltsame Faszination aus, denn wirklich greifbar ist das zu Gehör Gebrachte nicht. Das Geschehen bahnt sich auf undefinierbare Art seinen Weg, wodurch die ganze Sache bis zum letzten Ton aufregend bleibt."
mica-Musikmagazin: RADIAN & HOWE GELB – "Radian verses Howe Gelb" (Michael Ternai, 2014)

09. November 2005
"Jeder Architekt müsste auf Radian schwören. Denn Radian-Musik ist minutiös ausgeklügelte Konstruktion, ein klar geschichtetes Gebäude aus Sound, mal eher karg betonierter Rohbau, mal eher filigrane Glas-Stahl-Postmoderne, in deren Innenhof der Bambus wächst. Vor allem aber wird bei Radian, auch wenn es oft wie improvisiert klingt, nichts dem Zufall überlassen. Seit acht Jahren überspringen die Wiener Martin Brandlmayr (Drums, Computer), Stefan Németh (Synthesizer, Gitarre) und John Norman (Bass) sehr bewusst die Grenze zwischen elektronischen und akustischen Quellen. Ihre Stücke sind Studien, die sich akribisch auf die Suche begeben: nach der schönsten Synthese aus Band-Instrumentarium und digitaler Klanggenese. Säuberlich schichten Radian Stockwerke aus Analog-digital-Vernetzungen auf ein minimales, weißrauschendes oder sinussirrendes Sample-Fundament. Das Resultat ist poetische Musik neben der Schublade: Der Laptop-Elektroniker taucht hinter dem Bildschirm auf, das Schlagzeug jazzt sich durch Fake-Improvisation, der House-Beat verebbt im Knirschen. Neue Musik, Jazz, Postrock und Club verabreichen sich bei Radian einen festen Händedruck in Popsonglänge."
taz.de: Vormerken: Poetische Musik mit etwas weißem Rauschen (KR, 2005), abgerufen am 26.07.2023 [https://taz.de/Poetische-Musik-mit-etwas-weissem-Rauschen/!520410/]

10. Mai 2000
über: tg11 - Radian (Mego Records, 2000)
"Diese Musik ist nichts für schlechte Nerven. Der Tontechniker der Post-Rock-Gruppe Tortoise etwa musste bei einem Auftritt des Trios Radian als Vorgruppe der Erstgenannten diese Erfahrung machen: Ihm wurde einfach schlecht und er verließ den Saal. Später wandte er sich an die Musiker und fragte, ob ihr Wirken mit dem Wiener Aktionismus in Verbindung stünde. Dabei klingt Radians Musik erst einmal harmlos. Das Trio ist kein Verfechter von Noise- und Knarz-Orgien. Man kann diese Musik sogar überhören, so leise wird sie bei Konzerten vorgetragen. Wer sich jedoch tatsächlich auf Radian und ihre neue CD "TG 11" einlässt, kann einiges erleben. Und wer weiß, vielleicht enthält sie ja sogar irgendwelche satanischen Botschaften ... Bei so netten Menschen wie Radian ist das jedoch kaum vorstellbar."
Der Falter: Ab und zu: Ohrenpiercing (Sebastian Fasthuber, 2000), abgerufen am 25.07.2023 [https://www.falter.at/zeitung/20000510/ab-und-zu-ohrenpiercing]

Diskografie (Auswahl)

2023 Distorted Rooms - Radian (CD/LP; Thrill Jockey)
2016 Aber Der Sound Ist Gut (12"; Siluh Records) // Seite D, Track 5: In Your Room 
2016 On Dark Silent Off - Radian (CD/LP; Thrill Jockey)
2016 Trip-Hop Classics by Kid Loco (Wagram Music) // CD 2, Track 16: Happy (Uptight Anti-Stress Workout Remix)
2014 radian verses howe gelb - Radian feat. Howe Gelb (CD/LP; Radian Releases/Trost Records)
2013 One Sided / Nothing Is Real - Snoww Crystal (LP; The Vinyl Heart Club Records)
2012 Festival Electrónica En Abril • 2003-2012 (LP; La Casa Encendida) // Seite A, Track 2: Rusty Machines, Dusty Carpets
2011 Bisco Deat / We Dance - Freud (12"; Cheap Records) // Track AA: We Dance
2009 chimeric - Radian (CD/LP; Thrill Jockey)
2009 FM4 Soundselection 20 (Sony Music Entertainment) // Track 7: Last Another Day
2009 Kiss Me 4 Times / Plus Minus - Freud (7"; Cheap Records)
2009 Best Most Beautiful - Freud (Cheap Records)
2008 Sex You Again / Beep That Girl - Freud (7"; Cheap Records)
2007 Gut Böse Jenseits! (Amadeo) // CD 2, Track 11: Transistor
2005 d_b - Barbarella Plüsch (Single; Klanggalerie)
2005 Looking For A Thrill: An Anthology Of Inspiration (DVD; Thrill Jockey)
2005 Dis-Patched (Live Recordings From Belgrade's Dis-Patch Festival 2002-2004) (rx:tx) // Track 8: Nahfeld
2004 juxtaposition - Radian (CD/LP; Thrill Jockey)
2003 Avantoscore 2003 (Avanto Recordings) // Track 2: Nahfeld (Avanto-Edit)
2002 rec.extern - Radian (CD/LP; Thrill Jockey)
2001 Batofar Cherche ... Vienne (Batofar) // Track 6: Okazaki Fragment
2000 tg11 - Radian (Mego Records)
2000 Mottomo Otomo: Unlimited XIII (Trost Records) // Track 2: Untitled
2000 The Best Of Lounge Volume One (Universal TV) // CD 1, Track 8: Happy (Uptight Remix)
1999 In Memoriam Max Brand (Rhiz Records) // CD 2, Track 2: Fragment 09
1999 13 Statements Concerning Werk (Charhizma) // Track 6: Konkret
1998 Stunt Remix EP - Mastalsky (EP; Klein Records)
1998 Radian - Radian (Single; Rhiz Records)
1997 Super Store - Mastalsky (Gash Records)
1995 FM95 (GiG Records) // Track 6: The Same
1994 Tonic - Mastalsky (Not On Label)
1994 OEL - Oel (Not On Label)

als Interpret, Studiomusiker
2022 Talking Phrases - Freud (Recordbag) // Track 2: Kitchin'
2004 Another white Album - Metalycée (Mosz Records) // Track 3: 21h39; Track 8: 5h17
1987 Zwischen Reling und Mast (LP; AMIGA) // Seite B, Track 8: Papa, Komm Heim

als Produzent
2021 Keeper Of Days - John Guerra (Not On Label)
2004 juxtaposition - Radian (CD/LP; Thrill Jockey)

Musik zu Filmen/Videoarbeiten
2017 Toutes Directions - Dieter Kovacic/Billy Roisz (mit Radian)

Literatur

mica-Archiv: Radian

2009 Niederwieser, Stefan: Globale Avantgarde. In: mica-Musikmagazin.
2010 Rögl, Heinz: Musikprotokoll in Graz 2010 (Nachbericht). In: mica-Musikmagazin.
2011 Ternai, Michael: Sir Tralala & The Golden Glanders zu Gast in Weyer. In: mica-Musikmagazin.
2012 Ternai, Michael: sixpackfilm präsentiert "Soundtracks 1: Stefan Németh & Radian". In: mica-Musikmagazin.
2012 Ternai, Michael: Sir Tralala & The Golden Glanders zu Gast im Grazer Forum Stadtpark. In: mica-Musikmagazin.
2013 Karlbauer, Ada: Porträt: Radian. In: mica-Musikmagazin.
2014 Fasthuber, Sebastian: Sich selbst etwas entgegenstellen – RADIAN im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.
2014 Ternai, Michael: RADIAN & HOWE GELB – "Radian verses Howe Gelb". In: mica-Musikmagazin.
2016 Philomena, Julia: "Wir werden sicher immer im Radian-Kosmos schweben." – MARTIN SIEWERT und MARTIN BRANDLMAYR von RADIAN im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.
2016 Rögl, Heinz: Bilanz der ersten drei Wochen von WIEN MODERN 2016: Versuch einer Rekapitulation und Würdigung. In: mica-Musikmagazin.
2017 mica: FEDERSPIEL und RADIAN finden Eingang in die PREIS DER DEUTSCHEN SCHALLPLATTENKRITIK – Bestenliste. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

SR-Archiv: John Norman
Webseite: Radian
austrian music export: Radian
Wikipedia: Radian
Facebook: Radian
Bandcamp: Radian
Artist Page - Thrill Jockey: Radian
Webseite: Radian Releases
Webseite: Snoww Crystal
Facebook: Snoww Crystal
Soundcloud: Snoww Crystal
YouTube: Snoww Crystal
Bandcamp: Snoww Crystal
Österreichische Mediathek: Interview mit John Norman über die Wiener Popmusik, 1. Teil

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 22. 11. 2023): Biografie John Norman. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/70516 (Abrufdatum: 1. 3. 2024).