Schmid Benjamin

Vorname
Benjamin
Nachname
Schmid
erfasst als
InterpretIn
SolistIn
DirigentIn
AusbildnerIn
MusikpädagogIn
Künstlerische/r LeiterIn
Genre
Klassik
Jazz/Improvisierte Musik
Neue Musik
Instrument(e)
Violine
Geburtsjahr
1968
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich
Tätigkeiten (Auswahl)

1994–heute Universität Mozarteum Salzburg: Lehrbeauftragter für Violine, Gastprofessor (ab 1996), o. Professor (ab 2004)
CLASSIXKempten: künstlerischer Leiter

als Solist Zusammenarbeit u. a. mit: Wiener Philharmonikern, Philharmonia Orchestra London, Petersburger Philharmonikern, Concertgebouw Orchester Amsterdam, Leipziger Gewandthausorchester sowie Tonhalle Orchester Zürich

Mitglied in den Ensembles/Orchestern
2019–heute Salzburg Orchester Solisten: künstlerischer Leiter
2020–heute Musica Vitae (Schweden): künstlerischer Leiter

Benjamin Schmid Jazz Quartet: Violinist (gemeinsam mit Diknu Schneeberger (Gitarre), Martin Spitzer (Gitarre), Joschi Schneeberger (Kontrabass))
Beni & Diknu Acoustic Jazz Quartet: Violinist (gemeinsam mit Diknu Schneeberger (Gitarre), Julian Wohlmuth (Gitarre), Martin Heinzle (Kontrabass))
BreinSchmid & Gansch: Violinist (gemeinsam mit Georg Breinschmid (Kontrabass), Thomas Gansch (Trompete))
Stradihumpa: Violinist (gemeinsam mit Andreas Martin Hofmeir (Tuba))
Austria String Trio: Violinist (gemeinsam mit Florian Eggner (Violoncello), Wolfgang Muthspiel (Gitarre, Gesang))

Quellen/Links

Webseite: Benjamin Schmid
Österreichisches Musiklexikon online: Schmid, Benjamin

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 7. 7. 2022): Biografie Benjamin Schmid. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/71240 (Abrufdatum: 7. 12. 2022).