Direkt zum Inhalt

Steinkogler-Wurzinger Gertraud Elisabeth

Vorname
Gertraud Elisabeth
Nachname
Steinkogler-Wurzinger
erfasst als
Interpret:in
Solist:in
Dirigent:in
Chorleiter:in
Komponist:in
Autor:in
Ausbildner:in
Genre
Klassik
Neue Musik
Subgenre
Alte Musik
Geburtsjahr
1958
Geburtsort
Saalfelden
Geburtsland
Österreich

Ausbildung
1977 - 1982 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Kirchennmusik
1977 - 1982 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Studium Stimme
1982 Deller Academy Südfrankreich
1982 - 1984 Guildhall School of Music and Drama London Studium von Early Music Stimme
2002 Abschluss des Feministischen Grundstudiums
2008 Abschluss des Lehrganges von Indivokale Musiktherapie nach dem Nada Brahma System
Universität Salzburg Salzburg Musikwissenschaft
Schauspielhaus Salzburg Salzburg Schauspiel, Elisabethbühne
privater Unterricht bei Roger Norington, Anthony Rooley, Emma Kirkby, Paul Hamburger, Phil Pickett
privater Unterricht Stimme Cash Jessica

Tätigkeiten
1989 Belcanto Chor Salzburg Salzburg Gründung und seitdem Chorleitung; zahlreiche Konzerte im In- und Ausland, zuletzt in Nürnberg (2012)
1990 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg seitdem Lehrbeauftragte für Gehörbildung, Solfeggio und Musiklehre
1993 - 1996 Mitglied und musikalische Assistenz im Sound of Music Ensemble
2000 - 2003 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Vizerektorin
2001 - 2003 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Leiterin der Arbeitsgruppe des Universitätskollegiums "Vorbereitungslehrgänge-Begabtenförderung"
2002 KosmosTheater [LINK.* Verein für weiblichen Spielraum] Wien Sängerin/Performerin/Komponistin in der Produktion "Machtanstalten"
2004 - 2006 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Beauftragte des Rektorates für Studierende, Stipendien, Wettbewerbe, UniArt Performance (Agentur) und Koordinationsstelle für Gleichstellung und Gender Studies
2006 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg seitdem Vorsitzende des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen Abteilung für Dirigieren/Komposition und Musiktheorie
2006 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg seitdem Leiterin der Koordinationsstelle für Gleichstellung und Gender Studies
2007 - 2008 Hauptrolle in "mozart-luster-lustik" ("Oper" von Irena Popovic)
2010 - 2013 The Medium (Peter Maxwell Davies) - Monodrama für Stimme solo (Regie: Renate Ourth)
2013 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg seitdem Vorsitzende des Senates
Konzerte, Plattenaufnahmen und Rundfunkproduktionen als Gesangssolistin und im Ensemble, zahlreiche Konzerte und szenische Produktionen als Chorleiterin, Autorin, Sängerin und Dirigentin; u.a. in Stellenbosch (Südafrika), Edinburgh (Schottland), Beirut (Libanon), Fribourg, Belgrad, Chengdu (China) etc.
Asientourneen mit Operetten- und Musicalprogrammen
Internationale Gesellschaft für Ekmelische Musik Salzburg Präsidentin
Residenzgalerie Salzburg Salzburg Initiatorin der Frauenkonzerte
als Sängerin Spezialisierung in Alter und Neuer/Mikrotonaler Musik, sowie Musik von Frauen
Internationale Gesellschaft für Ekmelische Musik Mitorganisatorin und Interpretin bei Konzerten

Auszeichnungen
erfolgreiche Teilnahme am internationalen Wettbewerb für Alte Musik in Brügge (Belgien)
2005 Boleznypreis für Symposion, Konzerte und CD-Produktion

Forschungsinteressen:

  • Leben und Arbeiten von Fanny Hensel-Mendelssohn
  • Frühe und Neue Musik von Frauen

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 15. 5. 2024): Biografie Gertraud Elisabeth Steinkogler-Wurzinger. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/77202 (Abrufdatum: 14. 7. 2024).

Logo frauen/musik