Kakuska Thomas

Vorname
Thomas
Nachname
Kakuska
erfasst als
InterpretIn
AusbildnerIn
Genre
Klassik
Neue Musik
Instrument(e)
Viola
Violine
Geburtsjahr
1940
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich
Todesjahr
2005
Sterbeort
Wien

Ausbildung
19??–1960 Musikakademie Wien: Violine (Franz Samohyl)

Tätigkeiten
1971–2005 (?) mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Professor (Violine, Viola)

Mitglied in den Ensembles/Orchester
1967–???? Niederösterreichisches Tonkünstler-Orchester: Konzertmeister, Violinist
1981–2005 Alban Berg-Quartett: Bratschist
Kammerorchester Wiener Solisten: Violinist
Europäisches Streichquartett: Violinist
Wiener Symphonikern: Violinist
Wiener Streichtrio: Violinist

Quellen/Links
Österreichisches Musiklexikon online: Kakuska, Thomas
Academic. Thomas Kakuska

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 17. 6. 2022): Biografie Thomas Kakuska. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/78470 (Abrufdatum: 7. 12. 2022).