Freisitzer Roland

Vorname
Roland
Nachname
Freisitzer
erfasst als
DirigentIn
InterpretIn
KomponistIn
Künstlerische/r LeiterIn
Genre
Neue Musik
Geburtsjahr
1973
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich

Foto: Roland Freisitzer (privat)

 

Roland Freisitzer ist maßgeblicher Mitbegründer und ist Dirigent des ensemble reconsil, das im Arnold Schönberg Center einen immer stärker beachteten Zyklus mit hoher Uraufführungsdichte neuer Kompositionen österreichischer und internationaler Provenienz bietet.


Ausbildung
1992 - 1994 private Kompositionsunterricht (Avet Terterian)
1993 Abbruch der Studien wegen sehr umfangreicher Dirigiertätigkeit
1995 St. Petersburg Konservatorium St. Petersburg: Fortsetzung des Kompositionsstudiums (Albert Mnazkonian)
1999 Baku - Aserbaidschan Musikakademie Baku: Beendigung des Kompositionsstudiums (Faradj Karaev)
Moskauer P.-I.-Tschaikowski-Konservatorium Moskau - Russland Komposition (Edison Denisow)
Moskau - Russland Dirigierstudien (Vladimir Ponkin)
Moskau - Russland Meisterkurse Penderecki Krzysztof
Moskau - Russland Meisterkurse (Marco Stroppa, Magnus Lindberg)
private Kompositionsstudien Schnittke Alfred

Tätigkeiten
1991 Moskau - Russland Ensemble Reconsil: Gründung, Leitung zahlreicher Uraufführungen und Tourneen
1992 Moskau - Russland Festival Moscow Modern: Gründung und Leitung (als künstlerischer Leiter und Budgetverantwortlicher)
1994 - 1998 Moskau - Russland The Moscow Orchestra: Gründung unter dem Ehrenschutz des Moskauer Bürgermeisters - künstlerische Leitung, Chefdirigent
2002 Wien Lange Nacht der neuen Klänge, Konzerhaus Wien: künstlerische Leitung (zusammen mit Thomas Heinisch)
2002 Ensemble Reconsil Wien Wien Neugründung (zusammen mit Thomas Heinisch und Alexander Wagendristel) in Wien
als freischaffender Komponist und Dirigent in Österreich tätig
ehemalige Sowjetunion: Dirigate bei fast allen namhaften Orchestern, ständiger Gastdirigent des Armenian Philharmonic Orchestra und des Azerbaijan State Symphony Orchestra

Aufführungen (Auswahl)
2002 Wiener Konzerthaus Wien Debut als Dirigent im Großen Saal des Konzerthauses bei der Langen Nacht der neuen Klänge
2004 ORF - Österreichischer Rundfunk Ö1 erste Portraitsendung (Zeit-Ton)
2006 Moskauer P.-I.-Tschaikowski-Konservatorium Moskau - Russland im Studio Neue Musik Flute Quartet - for Flute, Violin, Viola and Violoncello
2006 Arnold Schönberg Center Music for Flute and 5 Musicians

Auszeichnungen
1992 Stadt St. Pölten "Youngster of Arts"-Preis Evocation Mozart - Music for Orchestra
2009 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Förderungspreis für Musik

Links mica-Archiv: Roland Freisitzer, mica-Archiv: Ensemble Reconsil, mica-Artikel: Das ensemble reconsil zu Gast im Arnold Schönberg Center (2011), mica-Artikel: ensemble reconsil wien feiert 10-jähriges Jubiläum (2012), Homepage Ensemble Reconsil Wien

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 28. 4. 2020): Biografie Roland Freisitzer. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/81222 (Abrufdatum: 29. 11. 2020).

Logo ÖKB

Logo Notenverkauf