Direkt zum Inhalt

Lienbacher Klaus

Vorname
Klaus
Nachname
Lienbacher
erfasst als
Interpret:in
Dirigent:in
Solist:in
Ausbildner:in
Genre
Klassik
Neue Musik
Instrument(e)
Oboe
Geburtsjahr
1958
Geburtsort
Eggenburg
Geburtsland
Österreich

Ausbildung
1967–1972 Wiener Sängerknaben: Schüler, Sänger
1972–1981 Wiener Musikhochschule: Oboe

Tätigkeiten
1987–heute Musikuniversität Wien | mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Lehrer (Oboe, seit 1997 o. Univ.-Prof. für Oboe, ab 1999 Leiter des Leonard Bernstein Instituts für Blas- und Schlaginstrumente)

Schüler:innen (Auswahl)
Harald Hörth

Mitglied in den Orchestern
1976–19?? Orchester der Volksoper Wien: Oboist (ab 1977 1. Oboist)
1981–1984 ORF Radio Symphonieorchester Wien: Solo-Oboist
1984–1994 Wiener Symphonikern: Solo-Oboist (seit 1989 Dirigent)
1989–heute Tschaikowsky Sinfonieorchester Moskau: Dirigent

Quellen/Links
Österreichisches Musiklexikon online: Lienbacher, Ehepaar

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 16. 2. 2023): Biografie Klaus Lienbacher. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/81510 (Abrufdatum: 24. 2. 2024).