Litschauer Heidi

Vorname
Heidi
Nachname
Litschauer
erfasst als
InterpretIn
AusbildnerIn
Genre
Klassik
Instrument(e)
Violoncello
Geburtsjahr
1944
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich
Ausbildung

Violoncello Orloff Vladimir
196?–1964 Wiener Musikakademie: Violoncello - Diplom (Frieda Litschauer-Krause (Mutter))

Tätigkeiten

1973–2013 Universität Mozarteum Salzburg: Lehrerin, Professorin (Violoncello)

SchülerInnen (Auswahl)
Susanna Ehn-Riebl, Dorothea GuschlbauerPredrag Katanic, Jakob Kubitschek, Elisabeth NaskeElisabeth Ragl, Barbara Riccabona

Mitglied in den Ensembles
1957–1970 Wiener Trio: Cellistin (gemeinsam mit Peter Guth und Rudof Buchbinder (Klavier))
1970–2013(?) Wiener Flötentrios: Cellistin (gemeinsam mit Helmut Deutsch (Klavier) und Wolfgang Schulz (Flöte))
1978–heute Streichquintett Mozarteum: Gründungsmitglied, Cellistin
1992–???? Camerata Academica Salzburg: Solo-Cellistin

Quellen/Links

Universität Mozarteum Salzburg - Webseite: Heidi Litschauer
Österreichisches Musiklexikon online: Litschauer, Familie

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 5. 5. 2022): Biografie Heidi Litschauer. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db20.musicaustria.at/node/82246 (Abrufdatum: 17. 8. 2022).

Logo frauen/musik